Wassertaufe

Wir führen bei Ihnen gerne auf Wunsch die Wassertaufe durch.

Zu dieser Zeit kam Jesus von Galiläa an den Jordan zu Johannes, um sich von ihm taufen zu lassen.
Johannes aber wollte es nicht zulassen und sagte zu ihm: Ich müsste von dir getauft werden und
du kommst zu mir? Jesus antwortete ihm: Lass es nur zu! Denn so können wir die Gerechtigkeit
ganz erfüllen. Da gab Johannes nach. Als Jesus getauft war, stieg er sogleich aus dem Wasser herauf.
Und siehe, da öffnete sich der Himmel und er sah den Geist Gottes wie eine Taube auf sich
herabkommen. Und siehe, eine Stimme aus dem Himmel sprach: Dieser ist mein geliebter Sohn,
an dem ich Wohlgefallen gefunden habe.
Matthäus, Kapitel 3, Verse 13-17

Petrus antwortete ihnen:
Kehrt um und jeder von euch lasse sich auf den Namen Jesu Christi taufen zur Vergebung eurer Sünden;
dann werdet ihr die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.
Apostelgeschichte, Kapitel 2, Vers 38

Da tat Philippus seinen Mund auf und ausgehend von diesem Schriftwort verkündete er ihm das
Evangelium von Jesus. Als sie nun weiterzogen, kamen sie zu einer Wasserstelle. Da sagte der
Kämmerer: Siehe, hier ist Wasser. Was steht meiner Taufe noch im Wege? Er ließ den Wagen halten
und beide, Philippus und der Kämmerer, stiegen in das Wasser hinab und er taufte ihn.
Apostelgeschichte, Kapitel 8, Verse 35-38

Wisst ihr denn nicht, dass wir, die wir auf Christus Jesus getauft wurden, auf seinen Tod
getauft worden sind? Wir wurden ja mit ihm begraben durch die Taufe auf den Tod, damit auch wir,
so wie Christus durch die Herrlichkeit des Vaters von den Toten auferweckt wurde, in der
Wirklichkeit des neuen Lebens wandeln. Wenn wir nämlich mit der Gestalt seines Todes verbunden
wurden, dann werden wir es auch mit der seiner Auferstehung sein.
Römer, Kapitel 6, Verse 3-5

Weitere Informationen erhalten Sie in einem telefonischen Gespräch.