DER ANTICHRIST

***

DER ANTICHRIST HAT AUF DIESER ERDE NUR SOVIEL SPIELRAUM WIE DIE MENSCHEN IHM DEN SPIELRAUM ÜBER IHRE HERZEN GEBEN.

***

MERKMALE DES ANTICHRISTS:
Der Antichrist hat kein Interesse an der göttlichen Wahrheit.
Der Antichrist hat sich eine eigene Wahrheit erschaffen, die in Wirklichkeit eine Lüge ist.
Der Antichrist hat kein Interesse sich vom Geist Gottes leiten zu lassen.
Der Antichrist lebt bewusst und unbewusst in der Sünde.
Der Antichrist will nicht, dass die Werke der Finsternis nachhaltig aufgedeckt werden.
Der Antichrist deckt nur oberflächlich das Böse auf, reinigt aber nicht tiefgreifend.
Der Antichrist gibt keine Möglichkeiten zur wirklichen Auferbauung und Aufrichtung.
Der Antichrist will das wahre Potenzial der Menschen durch seine Lehren deckeln.
Der Antichrist gibt nur denen mehr Spielraum und Macht in der Welt, die sich ihm bewusst oder unbewusst hingeben.
Der Antichrist will nicht, dass Menschen die Zusammenhänge des Lebens erkennen.
Der Antichrist will nicht, dass sich die Geistesgaben Gottes auf dieser Erde ausbreiten.
Der Antichrist will nicht, dass Menschen jetzt ihr ewiges Leben annehmen und entdecken.
Der Antichrist will nicht, dass die wahren Sünden und deren Konsequenzen offengelegt werden.
Der Antichrist will nicht, dass sich das Königreich Gottes durch die Söhne (m/w/d) Gottes auf dieser Erde ausbreitet.
Der Antichrist will sich nicht am Aufbau und Ausbau des Königreiches Gottes auf dieser Erde beteiligen.
Der Antichrist will nicht, dass die Güter und Ressourcen dieser Erde im Frieden Gottes ausgleichend verteilt werden.
Der Antichrist will nicht, dass die Möglichkeiten Gottes offengelegt werden und etabliert entsprechende Lehren und Bildungskonzepte.
Der Antichrist will nicht, dass Menschen die volle Verantwortlichkeit für ihr Leben erkennen und schiebt vieles auf die Willkür des Lebens.
Der Antichrist will nicht, dass Menschen erkennen, dass das Herz der Entstehungsort für alles Sichtbare ist.
Der Antichrist schiebt vor dem wahren Gott falsche Götter, so dass Menschen den wahren Gott nicht erkennen und einen falschen Gott anbeten.
Der Antichrist sorgt dafür, dass Menschen ein falsches Gottesbild weitergeben.
Der Antichrist will nicht, dass Menschen sich an den lebendigen Gott wenden.
Der Antichrist schiebt viele spirituelle Angebote vor die Wahrheit, so dass die Wahrheit verdeckt bleibt.

***

DAS ANTICHRISTENTUM KANN NUR NACHHALTIG DURCH DAS CHRISTENTUM BESIEGT WERDEN.

***

WENN DAS INTERNATIONALE ANTICHRISTENTUM IMMER UND IMMER WIEDER DIE WELT INS KLEINE, MITTELGROßE ODER
GROßE UNGLÜCK STÜRZT, DANN MUSS ES SICH NICHT WUNDERN, WENN ES IMMER UND IMMER WIEDER DIE KONSEQUENZEN DARAUS TRAGEN MUSS.

***

DIE SCHLÜSSELPOSITIONEN DER WELT GEHÖREN IN DIE HÄNDE GOTTERFÜLLTER MENSCHEN, DAMIT AUS DER WELT EINE NEUE WELT ERWACHSEN KANN.

***

BESSER EIN WAHRHEITSPRAKTIKER SEIN, ALS EIN VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER.

***

DAS ANTICHRISTENTUM

Das individuelle und kollektive Antichristentum, das kleine, mittelgroße und große Antichristentum, das regionale, nationale und internationale Antichristentum, das Bildungsantichristentum, das Finanzantichristentum, das Wirtschaftsantichristentum und das Politikantichristentum tragen die Wahrheit nicht in sich, sondern sie bezeugen die Lüge auf unterschiedlichste Art und Weise. Das gesamte Antichristentum unterliegt dem Verwalter der Sünde, dem Vater der Lüge. Das Antichristentum, das sich in den unterschiedlichsten Ausprägungen zeigt, trägt nicht die ewigliche Freiheit in sich. Das Antichristentum kann nur durch das Christentum besiegt werden. Das Christentum nutzt keine irdischen Waffen, sondern himmlische Waffen, die die Machenschaften der Welt offenlegen. Das Christentum ist nicht nur dazu bereit die Machenschaften der Welt offenzulegen, sondern die Machenschaften der Welt durch die Liebe und Gnade Gottes zu eliminieren. Die Aufrichtung des individuellen und kollektiven Christentums, des kleinen, mittelgroßen und großen Christentums, des regionalen, nationalen und internationalen Christentums, des Bildungschristentums, des Finanzchristentums, des Wirtschaftschristentums und des Politikchristentums sollen neue himmlische Strukturen auf der Erde schaffen, die die Güte und Gnade Gottes erkenntlich machen. Das Christentum stellt in allen Belangen den Willen Gottes in den Mittelpunkt, um den Willen des Teufels keinen Spielraum zu geben.

WAS IST DER WILLE DES TEUFELS UND WARUM?

DER WILLE DES TEUFELS IST DAS UNVOLLKOMMENE.
DER WILLE DES TEUFELS IST DAS FALSCHE LICHT, DUNKELHEIT, FINSTERNIS,
UM DAS WAHRE LICHT ZU ÜBERDECKEN UND DARAUS EIGENNÜTZIGE ENERGIEVORTEILE ZU GENERIEREN.

DER WILLE DES TEUFELS IST DIE SÜNDE, UM DARAUS KÜNSTLICHE ENERGIE ZU GENERIEREN (Z.B. MACHT, EINFLUSS):
Gottlosigkeit
Ungläubiges Herz
Feindschaften
Streit
Eifersucht
Eigennutz
Spaltungen
Neid
Selbstsucht
Habgier
Prahlerei
Überheblichkeit
Lästerungen
Undankbarkeit
Lieblosigkeit
Unvergebenheit
Verleumdung
Nicht beherrscht sein
Rücksichtslosigkeit
Dem Guten abgeneigt
Heimtücke
Hochmütigkeit
Lüge
Bitterkeit
Wut
Zorn
Angst haben
Sich Sorgen machen
Menschenfurcht
Stolz
Hartherzigkeit
Verurteilung
Götzendienst
Zauberei

***

Satan macht direkt oder indirekt über Menschen falsche Versprechungen. Wenn Satan Reichtum gibt, dann deswegen, weil er es vorher gestohlen hat und er gibt Reichtum nur temporär. In der Sünde reich zu sein bedeutet Sklave Satans zu sein. Satan hat nur soviel Macht über Menschen wie sie ihm die Macht durch ihre Entscheidungen überlassen. Durch Satan rauben Menschen anderen Menschen ihre Lebensfülle. Entscheidend ist es in der Fülle Gottes reich zu sein und den Reichtum Gottes weiterzugeben. Gott wünscht sich für jeden Menschen ein reiches Leben in seiner Lebensfülle.