DER NUTZEN DES CHRISTENTUMS

***

Das Christentum soll mit all seiner Kraft, Stärke, Weisheit, Offenbarung, Gnade, Freude und Demut gelebt werden.
Gott ist vollkommen, Gott ist unerschaffen und ewig, Gott ist Geist und Liebe, Gott braucht nichts und Gott braucht man nichts zu geben.
Wenn man etwas in der Liebe und Kraft Gottes tut, dann tut man es für sich und für seinen Nächsten, weil der Dienst in Gott immer in der Wahrheit in die Freiheit führt.
Gott kann man durch eine ausgiebige Nutzung seiner Geschenke und Gaben nicht überlasten, sondern die Geschenke und Gaben kann man in der Führung Gottes nutzen.
Das gelebte Christentum soll allen Menschen Nutzen bringen.
Im Christentum ist eine Weisheit und Erkenntnis verborgen, die alle Möglichkeiten des Lebens in sich tragen.
Durch Sündenreduktion und den Eintritt in den göttlichen Verbund der Liebe macht man das nutzenbringende und freiheitliche Christentum immer sichtbarer.

***

***

***

***

***