Gotterfüllte Geduld

Der Friede Gottes übersteigt jegliches Verstehen

Wenn der Friede Gottes in einem Menschen wirkt, dann erkennt
man ansatzweise die großartige Dimension Gottes. Der Friede Gottes
ist mit dem Verstand nicht zu erfassen, sondern nur mit dem Herzen.
Der Friede Gottes befindet sich in jedem gläubigen Herz und entfaltet
sich nachhaltig durch die Hingabe an Gott und durch das Vertrauen
in Gott. Der Verstand ist ein Hilfsmittel des Herzens. Der Verstand ist
wichtig und hat seine Aufgaben, aber er sollte nicht ohne die
Schaltzentrale, die das Herz ist, genutzt werden. Wenn die Schaltzentrale,
also das Herz, mit dem Herzen Gottes verbunden ist, dann wirkt sich
das auch positiv auf den Verstand und die Gefühle aus. Der Verstand
und die Gefühle sind im Herzen integriert und wenn das Herz
gotterfüllt ist, dann arbeiten das Herz, der Verstand und die Gefühle
harmonisch zusammen und alles ist im ausgeglichenen Gleichgewicht.
Der Friede Gottes im eigenen Herzen reicht in eine ewige Dimension
hinein, die sich mit menschlicher Weisheit nicht erklären lässt.
Der Friede Gottes im eigenen Herzen lässt das Leben erblühen
und lässt die Herrlichkeit Gottes erstrahlen.

Und der Friede Gottes, der alles Verstehen übersteigt,
wird eure Herzen und eure Gedanken in Christus Jesus bewahren.
Philipper, Kapitel 4, Vers 7

Mit ganzem Herzen vertrau auf den Herrn, bau nicht auf eigene Klugheit;
such ihn zu erkennen auf all deinen Wegen, dann ebnet er selbst deine Pfade!
Sprichwörter, Kapitel 3, Verse 5-6

Wer auf seinen eigenen Verstand vertraut, ist ein Tor,
wer in Weisheit seinen Weg geht, wird gerettet.
Sprichwörter, Kapitel 28, Vers 26