Herzenskommunikation

***

JEDEN TAG SÄT MAN ETWAS AUS.
DIE SAAT BEWIRKT ETWAS.
DIE SAAT BRINGT EINE ENTSPRECHENDE FRUCHT MIT SICH.
WENN MAN WISSEN WILL WIE ES ZU EINER BESTIMMTEN FRUCHT KOMMT, DANN MUSS MAN SICH DIE SAAT ANSCHAUEN.
ES IST NICHT AUSSCHLIEßLICH ENTSCHEIDEND ZU SEHEN WAS VOR DEN AUGEN IST, SONDERN WAS SICH IM HERZEN UND IN DEN HERZEN ABSPIELT.

***

***

***

Jedwede Kommunikation beginnt im Herzen eines Menschen. Alle Worte, die man spricht, sollten mit dem inneren Glauben, mit der inneren Überzeugung übereinstimmen. Zwischen dem inneren Herzensglauben und den Worten, die man spricht, sollte es keine Diskrepanz geben. Eine sündenbehaftete Kommunikation kann durch eine Neuausrichtung des Herzens korrigiert und umgewandelt werden. Eine himmlische Korrektur und Umwandlung der Kommunikation sorgt auch für eine Veränderung der Taten, die man in seinem Leben begeht. Die Herzensausrichtung, die Kommunikation und die Handlungen eines Menschen stehen in einem direkten Zusammenhang. Ein Mensch kommuniziert so wie er gerade inspiriert ist.

***

EINE GOTTERFÜLLTE KOMMUNIKATION BEGINNT IN EINEM GOTTERFÜLLTEN HERZEN.

***

DIE KOMMUNIKATION EINES MENSCHEN IST ABHÄNGIG VON SEINER HERZENSVERFASSUNG.

KOMMUNIKATION:
Jedweder Austausch von Informationsenergie

JEDWEDE KOMMUNIKATION IST MIT GEIST VERBUNDEN

SCHLÜSSEL ZUR ENTSCHLÜSSELUNG VON KOMMUNIKATIONSZAUBEREI:
Die vom Geist Gottes geschenkte Herzensgabe der Geisterunterscheidung

KOMMUNIKATIONSQUALITÄT, KOMMUNIKATIONSABSICHT, KOMMUNIKATIONSEBENEN:

Bewusste und unbewusste Kommunikation mit Gott

Stille und Ruhe
Das offene Gespräch mit Gott
Das gotterfüllte Gebet
Stille ungezwungene empfangsbereite Kommunikation mit Gott
Klare Bewusstseinspunkte
Innere Gewissheit
Innere Beweiskraft

Bewusste und unbewusste Kommunikation mit der geistigen Welt

Rituale
Sündenbehaftete Wunschäußerungen
Sündenbehaftete Manifestation
Sündenbehaftete Maßnahmen
Codesätze
Verfluchungen
„Heiligen“anbetung
Engelanbetung
Vermeintliche Kommunikation mit Verstorbenen
Zaubereikommunikation
Manipulierende und manipulierte Kommunikation
Das sündenbehaftete Gebet, das nicht korrigiert werden will (Zaubereigebet)
Das nicht ernst gemeinte Gebet

Nonverbale Kommunikation

Auftreten
Taten
Körper
Körpersprache
Körperhaltung
Gesicht
Gesichtsausdruck
Gesichtshaltung
Geräusche
Augenhaltung
Kleidung

Selbstkommunikation

Das Selbstgespräch
Die Selbstdiskussion
Das innerliche Abwägen
Manifestation
Visualisierung
Vorstellungskraft

Kommunikation über Gedanken und Gefühle

Bewusstes und unbewusstes Lesen der Gedanken des Nächsten und die Reaktion darauf
Bewusstes und unbewusstes Lesen der Gefühle des Nächsten und die Reaktion darauf

Kommunikation über Nachrichten, Werbung, Briefe, Texte, Bücher, Zeitschriften

Die Kommunikation über Nachrichten, Werbung, Briefe, Texte, Bücher und Zeitschriften ist eine indirekte Kommunikation gefüllt mit den unterschiedlichsten Wünschen, Erwartungen, Erlebnissen, Fantasien und Ausdrücken und wird je nach Bewusstseinszustand der Empfänger aufgenommen.

Bewusste und unbewusste Kommunikation durch Symbole, Logos

Die Kommunikation durch Symbole und Logos geschieht über eine Energiefrequenz, die im Unterbewusstsein eines Menschen etwas auslösen kann. Die Kommunikation durch Symbole und Logos kann eine gewisse Zugehörigkeit ausweisen und den Ausdruck einer bestimmten Bewusstseinsstufe kennzeichnen.

Kommunikation mit Menschen, Freunden, Familie, Kollegen, Vorgesetzten, Verkäufern, Unternehmen und öffentlichen Behörden

Kommunikation basiert auf ein unterschiedliches Maß an Vertrauen und dieses Vertrauen sollte mit einem gotterfüllten Herzen ausgelotet werden. Kommunikation ist an einer bestimmten Herzenslaune geknüpft, die entsprechende Auswirkungen haben kann. Der Kommunikationsstil ist abhängig davon aus welcher Perspektive man Menschen sieht und in welcher Funktion man einem Menschen gegenübersteht.

Kommunikation mit Tieren

Kommunikation durch Berührung. Kommunikation durch Kommandos. Kommunikation durch Blickkontakt.

Kommunikation mit der Natur

Die innere Dankbarkeit gegenüber der anwesenden Natur. Die innere Dankbarkeit was man gerade mit und in der Natur erleben darf. Die Kommunikation zwischen der inneren Energie eines Menschen mit der Energie der Natur.

Manipulierende Kommunikation / Berechnende Kommunikation / Kalkulierte Kommunikation

Manipulierende Kommunikation ist darauf angelegt seinen Nächsten bewusst zu manipulieren und ihn dazu anzuregen den manipulierten Kommunikationsinhalt weiterzutragen. Manipulierende Kommunikation ist kontraproduktiv zielgesteuert und soll bei seinem Nächsten zu gewissen Reaktionen führen. Bei der Kommunikationsplanung wird darauf geachtet wie man seinen Nächsten am besten erreichen kann und wie man ihn dazu ermuntern kann den Kommunikationsinhalt mit oder ohne direkte Aufforderung weiterzugeben.

Manipulierte Kommunikation

Manipulierte Kommunikation ist die Übernahme einer durch manipulierende Kommunikation entstandene Informationsaufnahme, die unreflektiert weitergegeben wird. Manipulierte Kommunikation, die durch manipulierende Kommunikation entstanden ist, kann eine Kettenreaktion entfachen, die von vornherein auf einem falschen geistlichen Fundament steht. Manipulierte Kommunikation entsteht durch direkte manipulierende Kommunikation oder durch indirekte manipulierende Kommunikation wie beispielsweise durch die Aufnahme von Lehrmaterial, das innerlich mit Manipulation aufgeladen ist. Der manipulierte Kommunikator bewegt sich im Kommunikationsradius von der manipulierenden Kommunikation, mit der er sich beschäftigt.

Zielorientierte Kommunikation

Eine zielorientierte Kommunikation ist eine Kommunikation, die ein Ziel im Auge hat, dieses Ziel kommuniziert und die weitere Kommunikation so lenkt, so dass das Ziel möglichst erreicht wird. Eine zielorientierte Kommunikation ist von seinem Ziel stark eingebunden und wendet sich nur an die, die bereit sind der Zielerreichung etwas beizutragen. Eine zielorientierte Kommunikation beinhaltet einen Zielgrund, eine Zielplanung, eine Zieldurchführung und eine entsprechende Kommunikationsgestaltung, die das Ziel geistlich-kommunikativ untermauert.

Bewusst bindende Kommunikation / Bewusst abhängig machende Kommunikation

Eine bewusst bindende Kommunikation ist darauf angelegt, dass Menschen sich immer wieder einer bestimmten Kommunikation aussetzen. Dies wird beispielsweise durch die Vorbereitung auf spätere Ereignisse, durch zeitlich auseinanderliegende Rituale, durch Aufstiegsprogramme herbeigeführt. Bewusst bindende Kommunikation sorgt dafür, dass man einer bestimmten Bewusstseinsstufe zugeführt wird und in dieser bestimmten Bewusstseinsstufe gehalten wird. Menschen, die in eine bewusst bindenden Kommunikation hineingeraten, werden von der Kommunikationsblase der bewusst bindenden Kommunikation umnebelt und werden durch geistlich-kommunikative Vorgänge miteinander vernetzt. Dabei geht es beispielsweise um bestimmte Wörter, Codes, eine bestimmte Wortkultur.

Einnehmende Kommunikation

Eine einnehmende Kommunikation ist eine Kommunikation, die einen anderen Menschen für sich einnehmen will, auch wenn der andere Mensch das nicht will. Dabei geht es beispielsweise um Überredung. Durch künstliche Argumente soll ein Mensch dazu gebracht werden etwas Bestimmtes anzunehmen, aufzunehmen, durchzuführen.

Aufdeckende Kommunikation

Aufdeckende Kommunikation ist eine Kommunikation, die sachlich, nüchtern und konstruktiv Sachverhalte aus verschiedenen Blickwinkeln auslegt und interpretiert.

Offene Kommunikation

Eine offene Kommunikation ist eine Kommunikation, die offen über Sachverhalte spricht und bereit ist unterschiedliche Betrachtungsweisen zuzulassen. Eine offene Kommunikation ist und bleibt nur dann offen, wenn sie nicht insgeheim durch eine beispielsweise ablenkende oder niederstreckende Kommunikation umfahren wird.

Rahmengebende Kommunikation

Eine rahmengebende Kommunikation ist eine Kommunikation, die nicht aus einer vorgegebenen schematischen Kommunikation ausbrechen soll. Dies kann der Struktur einer Kommunikation dienen, allerdings kann dies aber auch eine weitergehende Betrachtung von etwas Bestimmtem verhindern.

Befreiende Kommunikation

Befreiende Kommunikation ist eine Kommunikation, die aus den verschiedensten einengenden Kommunikationsformen mit ihren Konsequenzen befreit. Befreiende Kommunikation ist eine hinterfragende Kommunikation, die die Mannigfaltigkeit der Wortkultur im Blick hat und auf die Vielgestaltigkeit der Kommunikationskunst hinweist. Befreiende Kommunikation befreit aus den verschiedensten Bewusstseinszuständen und gibt immer wieder Impulse gewisse Dinge nochmal anders zu betrachten. Befreiende Kommunikation verweist auf die möglichen Gefahren spiritueller Bücher und verweist immer auf die Originalquelle des Lebens.

Einengende Kommunikation

Eine einengende Kommunikation ist eine Kommunikation, die Menschen in die Enge treiben soll. Es handelt sich um eine Kommunikation, die das Potenzial von Menschen unterdrückt. Es handelt sich um eine Kommunikation, die Menschen in einem bestimmten Radius halten soll, in dem sie sich bewegen dürfen. Einengende Kommunikation schränkt andere Menschen ein und nimmt anderen Menschen damit ihre Freiheit.

Verschlüsselte Kommunikation

Eine verschlüsselte Kommunikation ist nur für die zugänglich, die die verschlüsselte Kommunikation verstehen.

Aufschlüsselnde Kommunikation

Aufschlüsselnde Kommunikation ist die Bereitschaft ohne Bedingungen und ohne etwas zurückzuhalten preiszugeben. Aufschlüsselnde Kommunikation schenkt Aufklärung ohne den Anspruch darauf die einzige wahre Aufklärung, Auslegung und Information zu haben. Aufschlüsselnde Kommunikation ist offen für einen Austausch und bereit diverse Sachverhalte aus den verschiedensten Perspektiven heraus zu betrachten. Aufschlüsselnde Kommunikation verweist auf die Vielgestaltigkeit des Lebens und somit auf die Vielgestaltigkeit der Kommunikationsmöglichkeiten.

Ablenkende Kommunikation

Ablenkende Kommunikation ist eine Kommunikation, die von etwas anderes ablenken soll. Ablenkende Kommunikation ist die Umlenkungskommunikation von einem Thema zu einem anderen Thema, um das eigentliche Thema zu überdecken. Ablenkende Kommunikation ist die Ablenkung von etwas was irgendwo außerhalb von einem geschieht und nicht in Erfahrung gebracht werden soll.

Aufbauende Kommunikation

Aufbauende Kommunikation ist eine Kommunikation, die nicht vorteilssuchend und ohne Einschränkungen Menschen aufbaut und dafür direkt nichts erwartet. Aufbauende Kommunikation geht auf seinen Nächsten ein, nimmt sich Zeit und schenkt einem Menschen die Kraft ganz neu an bestimmte Herausforderungen heranzugehen und das Leben aus einer vielfältigeren Perspektive anzuschauen.

Niedermachende Kommunikation

Eine niedermachende Kommunikation ist eine Kommunikation, die unsachlich Ideen, Vorschläge, Auslegungen und Interpretationen anderer Menschen kaputt redet. Eine niedermachende Kommunikation ist ein Ausdruck dafür, dass man sich nicht in seinen Vorstellungen und Überzeugungen bestätigt sieht und andere Vorstellungen und Überzeugungen unterdrücken will.

Irreführende Kommunikation

Eine irreführende Kommunikation ist eine Kommunikation, die keine Führung in die wahre Wahrheit und ins wahre Leben zulässt, sondern Menschen vom wahren Leben ablenkt und in einer künstlichen Kommunikationsblase gefangen hält. Eine irreführende Kommunikation stellt sich vor das Himmelreich und findet zig Argumente warum man jetzt nicht ins Himmelreich eintauchen kann.

Offene bösartige Kommunikation

Eine offene bösartige Kommunikation ist ein bewusster feindlicher Angriff gegenüber einem Menschen oder gegenüber mehreren Menschen. Beispielsweise geht es darum, dass ein Mensch einen anderen Menschen aus einer bestimmten Menschengruppe drängen will.

Versteckte bösartige Kommunikation

Eine versteckte bösartige Kommunikation ist eine verschlüsselte Kommunikation unter Menschen, die im Geheimen bösartig gegenüber einen anderen Menschen oder mehreren anderen Menschen ist. Bei einer versteckten bösartigen Kommunikation geht es aber auch um versteckte kommunikative Sticheleien gegenüber einen anderen Menschen oder mehreren Menschen.

Übervorteilende Kommunikation

Übervorteilende Kommunikation ist eine Kommunikation, die nur auf sich selbst bedacht ist und nicht die wahren Interessen des Nächsten berücksichtigen. Eine übervorteilende Kommunikation wird so aufgebaut, so dass das darin verborgene Angebot so geschmackvoll ist, so dass der wahre Grund der übervorteilenden Kommunikation verschleiert wird.

Niederstreckende Kommunikation

Niederstreckende Kommunikation ist eine Kommunikation, die darauf angelegt ist von vornherein jegliche Zweifel, Nachfragen, Hinterfragungen, egal ob sie berechtigt sind oder nicht, zu unterdrücken. Damit soll erreicht werden, dass eine vorherige lückenhafte mit Fehlern behaftete Kommunikation beispielsweise in Form einer nicht wasserdichten Lehre nicht aufgedeckt wird. Niederstreckende Kommunikation versucht aufdeckende Kommunikation zu verhindern. Niederstreckende Kommunikation versucht eine Kommunikation über ungeklärte Sachverhalte aufzulösen.

Lenkende Kommunikation / Führende Kommunikation

Eine lenkende und führende Kommunikation ist eine Kommunikation, die darauf bedacht ist eine Kommunikation in eine bestimmte Richtung zu lenken und zu führen. Dabei nutzt diese Kommunikation verschiedenartigste Lenkungs- und Führungsstile möglicherweise mit integriertem Manipulationsinhalt, um Menschen einen bestimmten Weg vorzugeben.

Sündenbehaftete Kommunikation

Sündenbehaftete Kommunikation ist die Kommunikation, die bewusst oder unbewusst von einer Sünde ummantelt ist. Eine Sünde hat Auswirkungen auf die Kommunikationsplanung, Kommunikationsgestaltung und Kommunikationsdurchführung. Eine von Habgier, Rücksichtslosigkeit, Eifersucht und Wut durchdrungene Kommunikation wird anders geführt als eine von Gnade durchdrungene Kommunikation.

Aufbrechende Kommunikation

Aufbrechende Kommunikation ist eine Kommunikation, die alte Kommunikationsstrukturen aufbricht und eine neue Kommunikationskultur zulässt. Dies geschieht durch eine bejahende Inspiration durch neue erfüllende Informationen.

Saubere und unsaubere Kommunikationsaufnahme:
Vollständiges Zuhören
Halbherziges Zuhören
Interessiertes Zuhören
Uninteressiertes Zuhören
Freiwilliges Zuhören
Zwanghaftes Zuhören
Aufnahme der ganzen Botschaft
Aufnahme der halben Botschaft
Kommunikationsaufnahme gemäß Bewusstseinszustand

Mögliche Folgen einer bewusst oder unbewusst unsauberen Kommunikationsaufnahme:
Weitergabe von Fehlinformationen
Weitergabe einer Lüge
Lästerungen
Verleumdung
Feindbilder
Fehlerbehaftete Kettenreaktionen

Kommunikationsgestaltung:

Weltdefinition:
Wie gestalte ich meine Kommunikation so, so dass ich meine Ziele erreiche?
Wie gestalte ich meine Kommunikation so, so dass ich von meinen Zuhörern die gewünschten Reaktionen erhalte?

Gotterfüllte Definition:
Ich gestalte meine Kommunikation einfach so wie es mein gotterfülltes Herz begehrt.
Ich gestalte meine Kommunikation so wie es meine gotterfüllte Gegenwartsorientierung zulässt.

Gotterfüllte Kommunikation
Antrainierte Kommunikation
Strategische Kommunikation
Taktische Kommunikation

Kreierung von Kommunikation:
Kommunikationsträger
Wortmagie
Codewörter, die hängen bleiben
Kreierung von Wörtern
Wortfüllungen

Direkte Kommunikation:
Das direkte Gespräch
Die direkte Unterhaltung

Indirekte Kommunikation:
Kommunikation über Symbole
Kommunikation über Nachrichten, Werbung, Texte, Bücher, Zeitschriften
Kommunikation über Bilder

Echte gotterfüllte Kommunikation in den Früchten des Geistes Gottes:
Wahrheit
Gnade
Liebe
Freude
Friede
Freundlichkeit
Güte
Sanftmut
Barmherzigkeit
Ruhe
Freiheit

Sündenbehaftete Kommunikation:
Gottlosigkeit
Ungläubiges Herz
Feindschaften
Streit
Eifersucht
Eigennutz
Spaltungen
Neid
Selbstsucht
Habgier
Prahlerei
Überheblichkeit
Lästerungen
Undankbarkeit
Lieblosigkeit
Unvergebenheit
Verleumdung
Nicht beherrscht sein
Rücksichtslosigkeit
Dem Guten abgeneigt
Heimtücke
Hochmütigkeit
Lüge
Bitterkeit
Wut
Zorn
Angst haben
Sich Sorgen machen
Menschenfurcht
Stolz
Hartherzigkeit
Verurteilung
Götzendienst
Zauberei

Der gute Mensch bringt aus dem guten Schatz seines Herzens
das Gute hervor und der böse Mensch bringt aus dem bösen
das Böse hervor. Denn wovon das Herz überfließt, davon spricht
sein Mund. Was sagt ihr zu mir: Herr! Herr! und tut nicht, was ich sage?
Lukas, Kapitel 6, Verse 45-46

Denn aus dem Herzen kommen böse Gedanken, Mord, Ehebruch,
Unzucht, Diebstahl, falsche Zeugenaussagen und Lästerungen.
Matthäus, Kapitel 15, Vers 19

Er antwortete ihnen: Begreift auch ihr nicht? Versteht ihr nicht, dass das,
was von außen in den Menschen hineinkommt, ihn nicht unrein machen kann?
Denn es gelangt ja nicht in sein Herz, sondern in den Magen und wird wieder
ausgeschieden. Damit erklärte Jesus alle Speisen für rein. Weiter sagte er:
Was aus dem Menschen herauskommt, das macht ihn unrein. Denn von innen,
aus dem Herzen der Menschen, kommen die bösen Gedanken, Unzucht, Diebstahl,
Mord, Ehebruch, Habgier, Bosheit, Hinterlist, Ausschweifung, Neid, Lästerung,
Hochmut und Unvernunft. All dieses Böse kommt von innen und macht den Menschen unrein.
Markus, Kapitel 7, Verse 18-23

FORMEL:
GOTTERFÜLLTE HERZENSKOMMUNIKATION =
(WAHRHEIT + LIEBE + GNADE + FREUDE + FREUNDLICHKEIT) * (KOMMUNIKATIONSABSICHT + KOMMUNIKATIONSGESTALTUNG)

DURCH EINE ZIELGERICHTETE KOMMUNIKATION KANN MAN FAST ALLES DURCHSETZEN.
OB DAS WAS DURCHGESETZT WIRD SCHLUSSENDLICH IM GUTEN SINN ZIELGERICHTET IST, IST EINE ANDERE FRAGE.
WENN MAN IM NACHGANG VIELE DURCHGESETZTE VORHABEN IN VIELERLEI HINSICHT BETRACHTET, DANN SIEHT DIE BILANZ VERHEEREND AUS.

Von der inneren Herzenskommunikation hin zu wegführende manipulierte Kommunikation:
Kein Vertrauen in die eigene innere gotterfüllte Kommunikation
Nach außen gerichtete Kommunikation
Alternativlosigkeitskommunikation
Konzeptkommunikation
Die buchorientierte Kommunikation
Kriegskommunikation
Du musst so und so kommunizieren, um das und das zu erhalten
Bleib unbedingt auf meinem Kanal, denn bei mir gibt es die beste Kommunikation
Es ist so wichtig unbedingt diesem einen Menschen zuzuhören
Du musst die und die Wörter zu einem Satz bilden und aufsagen, so dass du in den Himmel kommst
Jetzt hast du den einen Himmelssatz schlechthin aufgesagt und nun musst du nur noch regelmäßig in unsere christliche Gemeinde kommen
Du musst so kommunizieren wie ich, damit du erfolgreich wirst
Sprich diesen einen Satz aus und du bekommst Zugang zur geistigen Welt
Du musst dieses spirituelle Buch so wie ich verstehen, damit du in meiner Gruppe sein darfst
Es ist nur dieses eine Buch richtig
SCHOCK – Gucke jetzt genau dieses Video!
ACHTUNG! – Jetzt hier klicken!
NUR DIESES EINE VIDEO UND DU BIST GEHEILT!

Wegführende manipulierte Kommunikation sorgt für eine fremdbestimmte Kommunikationsgestaltung und Kommunikationskopierung.

***

DEIN WORT BRINGT ETWAS IN BEWEGUNG.
LASS DEIN WORT JEDERZEIT VON LIEBE DURCHDRUNGEN SEIN.

***

***

ALLES WAS IM SICHTBAREN GESCHIEHT IST EIN AUSDRUCK VON HERZENSKOMMUNIKATION.

***

Kriegskommunikation mit integrierter Kettenreaktion – Beispiel:
Kommunikativer Aufbau eines (möglichen) Gefahrenpotenzials
Kommunikativer Aufbau eines Feindbildes
Kommunikation eines Kriegsgrundes
Kommunikation mit dem Volk – Akzeptanz des Krieges
Kommunikation mit den Soldaten – Truppenmotivation
Bei Kriegsumsetzung: Feldpost

Mögliche Gründe:
Rechtfertigung von Aufrüstung – Rüstungsaufträge
Rechtfertigung von diversen weiteren Geschäften
Menschen in Angst versetzen, damit sie bestimmte politische Vorhaben akzeptieren
Nichtakzeptanz von Länderführung anderer Länder
Schutz des eigenen Landes

Bemerkungen:
Bindung von Aufmerksamkeit und Bindung von personellen Ressourcen
Kriegskommunikation bestimmt die Gesprächskultur vieler Bürger eines Volkes
Kriege können möglicherweise eine Fehlpolitik in vielen Bereichen überdecken
Eine angesammelte Fehlpolitik kann möglicherweise durch einen Krieg vertuscht werden
Möglicherweise Halbinformationen weitergeben, widersprüchliche Informationen streuen oder
Informationen unter Geheimhaltung stellen, damit Menschen nicht die volle Wahrheit erfahren

***

DIE FRAGE BEI HERZENSKOMMUNIKATION IST WAS SICH HINTER DEN KULISSEN ABSPIELT.

***

DIE FRAGE BEI DER KOMMUNIKATION EINES MENSCHEN IST WELCHE ROLLE ER JETZT, IN DER ZUKUNFT UND NACH DIESEM LEBEN SPIELEN WILL.

***

DIE HERZENSKOMMUNIKATION EINES MENSCHEN LEGT JETZT SEIN LEBEN FEST.

***

KOMMUNIKATION SETZT IMPULSE FREI

Kommunikation ist ein unendlich dehnbarer Begriff, der viele Facetten enthält. Jeder Mensch kommt in diese Welt und wird in bestimmte Kommunikationsbewusstseinszustände aufgenommen. Kommunikation hat Macht und setzt im Herzen entweder am unerschaffenen göttlichen Energiestrom an oder an erschaffenen an der Schöpfung orientierten Energieströmen wie beispielsweise Habgier an. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten über Bilder zu kommunizieren, über verschiedenste Wortfüllungen und Wortzusammensetzungen, über Texte, Symbole und vieles mehr. Kommunikation macht etwas mit Menschen auf bewusster und unbewusster Ebene und setzt Impulse frei, die Menschen zum Handeln bewegen können. Kommunikation ist vollständig geistgesteuert und ist entweder gotterfüllt oder in den unterschiedlichsten Abstufungen von negativen Geistausrichtungen bestimmt. Man kann Kommunikation kreieren, gestalten, auffüllen, aufblasen und man kann eine völlig neue Kommunikationskultur erschaffen. Man kann für seine eigene Bewusstseinsstufe eine Geheimkommunikation erschaffen, um sich dadurch von den Mitgliedern einer Bewusstseinsstufe bestätigen zu lassen und sich von anderen Bewusstseinsstufen abzuheben. Mit Kommunikation gestaltet man sein Leben. Die Art wie man in der geistigen Welt verwoben ist entscheidet darüber welche Früchte die eigene Kommunikation hervorbringt. Die aus meiner Sicht beste Kommunikation ist die Kommunikation mit dem inneren Geist Gottes, der einen sicher auf dem Weg der Verwandlung in Gott führt. Es ist eine freimachende Kommunikation, die in die Freude Gottes führt. Es ist eine nicht berechnende Kommunikation, sondern eine offene Kommunikation über die Vielgestaltigkeit des Lebens. Es gibt unendlich viel Kommunikationsraum, der in einem unermesslichen Maß gefüllt werden kann. Die Frage ist nur, ob man sich mit der Kommunikation, mit der man sich umgibt, identifizieren kann. Wenn man Menschen in Kommunikationsebenen zieht, in die sie gar nicht hineinwollen, dann muss man damit rechnen, dass man selbst irgendwann in eine Kommunikationsebene hineingerät, in die er eigentlich nicht hineinwill und nicht hineingehört. Das beste ist immer auf die Vielgestaltigkeit der Herzenskommunikation hinzuweisen, damit jeder Mensch soviel Kommunikationsgestaltungsspielraum wie möglich hat. Je einengender beispielsweise Bildungskommunikation ist, desto einengender sind gesellschaftliche Strukturen, in denen sich die Menschen mehr oder weniger zu bewegen haben. Je freier Bildungskommunikation ist, desto freier sind die Entfaltungsmöglichkeiten der Menschen. Freie Bildungskommunikation sorgt dafür, dass Menschen ihr inneres göttliches Potenzial entdecken und daraus ihr Leben gestalten. Unfreie Bildungskommunikation sorgt dafür, dass Menschen unfreien Strukturen und Systemen gerecht werden und dass sie den Ansprüchen vorgegebener verfestigter Kommunikationsströme gerecht werden. Unfreie Bildungskommunikation sorgt für das Aufrechterhalten von vorgegebenen Konzepten und fördert damit Konzeptdenken und Kopiedenken. Kommunikation kann so gelenkt werden, dass Menschen schleichend unbewusster werden. Menschen können durch Kommunikation so gelenkt werden, so dass sie in bestimmte Bewusstseinszustände geführt werden und bestimmte Vorgaben oder Vorhaben akzeptieren. Je freier ein Mensch ist, desto freier ist seine Kommunikation und desto offener ist er gegenüber verschiedenartigster Kommunikation. Je unfreier ein Mensch ist, desto unfreier ist seine Kommunikation und desto verschlossener ist er gegenüber anderen Meinungen und Überzeugungen. Aber je unfreier ein Mensch ist, desto größer ist auch die Gefahr in bestimmte Kommunikationsfallen zu geraten. Die eigene Kommunikation und die Kommunikationsaufnahme ist immer abhängig von der eigenen Herzensverfassung. Jedwede Kommunikation trägt gewisse geistliche Absichten und ein bestimmtes geistliches Gewicht in sich. Eine wichtige Frage ist, ob Kommunikation führt oder verführt. Eine wichtige Frage ist von was verschiedenartigste Kommunikation ablenken will. Jede Art von Kommunikation, die an gotterfüllter Herzenskommunikation dran vorbeiführt und von gotterfüllter Herzenskommunikation wegführt ist eine irreführende Kommunikation, eine künstlich bindende Kommunikation und eine nach außen gerichtete Kommunikation, die den Zugang zur inneren Kommunikationsschatztruhe versperrt.

Fragen:
Was steht zwischen meinem angestrebten gotterfüllten Ziel und meiner jetzigen Kommunikationsgestaltung?
Erreiche ich mit meiner derzeitigen Kommunikationsgestaltung das was mein gotterfülltes Herz begehrt?
Will Gott, dass ich meine Kommunikationsgestaltung umbaue?
Ist meine Kommunikationsgestaltung im Willen Gottes?
Besteht ein gesunder Kommunikationszugang zu Gott?
Wen binde ich mit meiner Kommunikation?
Ist meine Kommunikation von Liebe, Freude und Freiheit erfüllt?

GEHEIMSPRACHEN

Überall begegnet den Menschen Geheimsprache. Geheimsprache bildet sich in den Herzen der Menschen und wird über die Herzen der Menschen in Existenz gerufen. Wenn Menschen sich mit einer Geheimsprache nicht auskennen, dann können sie diese Geheimsprache nicht verstehen. Wenn man eine Geheimsprache verstehen will, dann muss man sie lernen. Nützlich dabei ist, wenn man Geheimsprachen, für die man Interesse hat, aus dem lebendigen Unerschaffenen heraus betrachtet. Die Sprache des Himmels sollte die Fundamentsprache sein, aus der sich alle weiteren Sprachen direkt ableiten lassen. Wenn man den Zugang zur Sprache des Himmels verliert, dann verliert man den Zugang zu seinem wahren ewiglichen Ursprung und man verliert sich dann in den Sprachen der Welt. Eine Sprache, die von der Sprache des Himmels abgeschnitten ist, ist eine sündenbehaftete Sprache. Man bekommt Zugang zu den Sprachen für die man sich bewusst oder unbewusst entschieden hat.

Die Sprachen von Menschen, die für andere Menschen oft Geheimsprachen sind:
Die Sprache eines Berufes
Die Sprache eines Studienfaches
Die Sprache eines Hobbys
Die Sprache eines Buches
Die Sprache der Politik
Die Sprache der Wirtschaft
Die Sprache der Wissenschaften
Die Sprache von Religionen
Die Sprache von Geheimlogen
Die Sprache einer Musikrichtung
Die Sprache einer Zeitepoche
Die Sprache einer Altersstufe
Die Sprache einer Gesellschaftsschicht
Die Sprache eines irdischen Landes
Die Sprache des Himmels

SPIRITISMUS

Spiritismus:
Kontakt mit Geistern
Kontakt mit Verstorbenen
Beschwörung von Geistern

Man soll durch den Glauben auf die Stimme Gottes hören, die im gläubigen Herz spricht. Wenn man nicht auf die Stimme Gottes hört, dann hört man auf eine andere Stimme. Diese andere Stimme ist auch im Herzen zu hören. Wenn man auf andere Menschen hört, dann ist grundsätzlich zu prüfen von was die Stimme und damit einhergehend die Worte dieser anderen Menschen erfüllt sind. Das eigene Herz muss durch Gott stabilisiert und erfüllt werden, so dass man in die Lage versetzt wird die Stimme Gottes von anderen Stimmen zu unterscheiden. Die Gabe der Geisterunterscheidung sorgt dafür, dass man in seinem Herzen die Geister unterscheiden kann und die richtigen Entscheidungen treffen kann.

Zieht an die Waffenrüstung Gottes, um den listigen Anschlägen
des Teufels zu widerstehen! Denn wir haben nicht gegen Menschen
aus Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern gegen Mächte und Gewalten,
gegen die Weltherrscher dieser Finsternis, gegen die bösen Geister
in den himmlischen Bereichen.
Epheser, Kapitel 6, Verse 11-12

Ihr wart tot infolge eurer Verfehlungen und Sünden.
Ihr wart einst darin gefangen, wie es der Art dieser Welt entspricht,
unter der Herrschaft jenes Geistes, der im Bereich der Lüfte regiert
und jetzt noch in den Ungehorsamen wirksam ist.
Epheser, Kapitel 2, Verse 1-2

Denn aus dem Herzen kommen böse Gedanken, Mord, Ehebruch,
Unzucht, Diebstahl, falsche Zeugenaussagen und Lästerungen.
Matthäus, Kapitel 15, Vers 19

Der gute Mensch bringt aus dem guten Schatz seines Herzens
das Gute hervor und der böse Mensch bringt aus dem bösen
das Böse hervor. Denn wovon das Herz überfließt, davon spricht
sein Mund. Was sagt ihr zu mir: Herr! Herr! und tut nicht, was ich sage?
Lukas, Kapitel 6, Verse 45-46

Es soll bei dir keinen geben, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen lässt,
keinen, der Losorakel befragt, Wolken deutet, aus dem Becher weissagt, zaubert,
Gebetsbeschwörungen hersagt oder Totengeister befragt, keinen Hellseher, keinen,
der Verstorbene um Rat fragt. Denn jeder, der so etwas tut, ist dem Herrn ein Gräuel.
Wegen dieser Gräuel rottet sie der Herr, dein Gott, aus. Du sollst ganz und gar bei dem Herrn,
deinem Gott, bleiben. Denn diese Völker, deren Besitz du übernimmst, hören auf Wolkendeuter
und Orakelleser. Für dich aber hat der Herr, dein Gott, es anders bestimmt.
5 Mose, Kapitel 18, Verse 10-14

Warum wissen Wahrsager und Hellseher manchmal oder öfters
was in der Zukunft im Individuellen und im Kollektiv geschieht?

Weil die unsichtbaren Geister, mit denen Wahrsager und Hellseher
zusammenarbeiten, die zukünftigen Ereignisse initiieren.

Warum müssen Wahrsager und Hellseher nicht unbedingt richtig liegen?

Weil der Geist Gottes oder auch andere direkte Geistströmungen das Initiieren von Ereignissen verhindern.

Warum soll man auf die wahre Stimme Gottes im eigenen Herzen hören?

Weil man sonst nicht in die und in der Freiheit und Wahrheit geführt werden kann.