UNPARTEIISCH / PARTEIISCH

Die Weisheit Gottes hat den Willen Gottes im Blick und der Wille Gottes ist das Gute, Wohlgefällige und Vollkommene.

Der Wille Gottes ist und soll vertreten werden:
Vollkommene Freiheit und die Aufklärung darüber wie man dahin kommt
Vollkommene Liebe und die Aufklärung darüber wie man dahin kommt
Ein gesunder Energieausgleich auf der Erde in jeglichen Energieausdrucksformen wie beispielsweise eine bessere Verteilung von Nahrungsmitteln
Sündenreduktion durch Alternativen
Aufklärung über das Zorngericht Gottes
Menschen aus Parteiungen in die Vollkommenheit führen

Man kann im Auftrag Gottes in eine Parteiung, die man nach außen hin als Parteiung definiert, gehen, um Vollkommenheit zu predigen.
Gott kann eine Parteiung dazu nutzen, um seinen unparteiischen Willen repräsentieren zu lassen ohne dabei in Streit mit unvollkommenen Parteiungen zu geraten.

Man kann aus einer bestimmten Sicht meinen, dass der Wille Gottes parteiisch ist, wenn man den Willen Gottes auf Augenhöhe mit weltlichen Parteiungen sieht.
Der Wille Gottes ist aber ein unparteiischer Wille, der über der Welt steht und alle Menschen im Blick hat.
Gott will dieselbe Fülle und denselben himmlischen Reichtum für alle Menschen.
Durch das Verhalten der unvollkommenen Welt hat sie sich selbst Gott untergeordnet und damit einhergehend keine klare Sicht auf Gott und den Willen Gottes.

Der Wille Gottes ist unparteiisch, weil er nicht nach seinem sündhaftem eigennützigem Vorteil sucht.
Der Wille Gottes hat immer den individuellen und kollektiven Energieausgleich im Blick.
Liebe deinen Nächsten wie dich selbst bedeutet habe das Gemeinwohl genauso im Blick wie dein Eigenwohl.
Ein gotterfüllter Energieausgleich bedeutet keine geistliche Energiedeckelung, denn die Fülle Gottes ist grenzenlos und enthält alle Möglichkeiten des Lebens.
Einen gotterfüllten Energieausgleich herbeizuführen bedeutet künstliche Energie in natürliche Energie umzuwandeln und Energie besser zu verteilen.
Dabei geht es um eine gesunde geistliche, finanzielle und materielle Energieversorgung.

***

DER ENERGIEKÖRPER DER WELT BRAUCHT EINE NEUE HIMMLISCHE ORDNUNG.

***

Unvollkommene Parteiungen vertreten sichtbare unvollkommene Ziele.
Unvollkommene Parteiungen verfolgen oft aber auch geheime unvollkommene Ziele.
Unvollkommene Parteiungen haben Mitglieder, die mit ihrer Parteiung individuelle unvollkommene Ziele verfolgen.

Vertreter Gottes haben die Aufgabe die Werke der Finsternis aufzudecken und Lösungen durch die Fülle Gottes abzuleiten,
damit aus der Stückwerkwelt eine vollkommene Welt wird.
Gott schenkt kreative Ideen, damit sein Wille auf der Erde geschieht.

***

DIE WEISHEIT VON OBEN IST UNPARTEIISCH, WEIL SIE VOLLKOMMEN IST UND NUR DAS VOLLKOMMENE IM SINN HAT.

***

***

VOLLKOMMENHEIT SOLL PARTEIUNGEN AUFLÖSEN.
DER BUND IN DER LIEBE GOTTES BRAUCHT KEINE PARTEIUNGEN, WEIL ALLE IM BUND DER LIEBE DENSELBEN WILLEN GOTTES HABEN.
IM WILLEN GOTTES GIBT ES KEINE REIBUNGEN.

***

***

PARTEIUNGEN SIND EIN WERK DES FLEISCHES.
PARTEIUNGEN ENTSTEHEN AUS SÜNDHAFTEM EIGENNÜTZIGEM VERHALTEN.

***

***

DER WILLE GOTTES SOLL GESCHEHEN.

***