DER MITTELPUNKT DES LEBENS & DER MITTELPUNKT DES UNTERNEHMENSLEBENS

***

DER MITTELPUNKT DES LEBENS IST DAS REINE HERZ, VON DEM DAS GANZE LEBEN AUSGEHT.
DAS REINE HERZ IST DAS GESTALTUNGSORGAN DES MITTELPUNKTES DES LEBENS.

***

***

DER FOKUS DES HERZENS

Das Herz definiert den Fokus, den man innerlich und damit einhergehend im Sichtbaren hat. Die innerliche Ausrichtung definiert den sichtbaren Zustand, in dem man sich befindet. Aus dem Inneren ergeben sich die Sicht und das Bewusstsein auf das Leben und die Erde. Der Herzensfokus definiert das womit man sich beschäftigt und in welchen Bereichen man Prioritäten setzt. Der Herzensfokus setzt Verbindungen frei, die der immateriellen Fülle des Herzensfokus gerecht wird. Der Fokus definiert sich aus der Herzensfülle und damit einhergehend wie man in der unsichtbaren geistigen Welt verwoben ist. In der Herzensfülle befinden sich Ideen, Gaben und Fähigkeiten, die gemäß dem eigenen Bewusstsein und dem derzeitigen Zustand der Erde und der existierenden Ordnung der Erde eingesetzt werden können. Die Beschaffenheit des Herzens drückt sich in der Lebensgestaltung aus. Der Fokus des Herzens lässt sich am besten in aller Ruhe in der Herzensvertiefung finden. Wenn der Herzensfokus auf die Wahrheit ausgerichtet ist, dann kommt die Wahrheit auf einen in den verschiedensten Ausdrucksformen zu. Wahrheit ist all das was frei ist und frei macht. In der Wahrheit zu leben bedeutet in der Freiheit zu leben und Freiheit zu bringen. Die ersehnte Wahrheit bringt die Wahrheit ins Herz und über das Herz auf die Erde. Die immaterielle Wahrheit, die sich über die wahrheitserfüllten Herzen der Menschen auf der Erde ausgießt, gießt sich in alle Ordnungsformen, die auf der Erde existieren, aus und sorgt für freiheitliche Ideen das Leben individuell und kollektiv freiheitlich zu gestalten. Das Ausgießen der Wahrheit über die Herzen der Menschen auf die Erde und in die Lebensgestaltung wird bestmöglich in den derzeitigen Zustand der Erde und der existierenden Ordnung der Erde vorgenommen.

***

***

ZEIT & EWIGKEIT

Das Leben verbirgt in sich eine unsichtbare und sichtbare Fülle. Die Qualität der Fülle ist entscheidend bei dem was sie hervorbringt. Das Leben ist unermesslich groß und beherbergt alle Möglichkeiten des Lebens und alle möglichen Daseinsformen. Das Leben ist durchdrungen von einer Energielogik, Energiestruktur, Energieordnung und Energieorganisation und fließt in den Bahnen der immateriellen Grundenergie, die vordergründig präsent ist. Alles geht aus dem unerschaffenen Gott hervor und wenn man nicht den unerschaffenen Gott in den Mittelpunkt stellt, dann kann man sich im Erschaffenen verlieren. Die unsichtbare geistige Welt, ob nun gut oder schlecht, nimmt auf das Leben auf dieser Erde sehr viel Einfluss und kann die Herzen der Menschen beeinflussen und das tut sie auch durch die Beeinflussung von Informationen, die auf der Erde in Umlauf gebracht werden. Hinter allem Sichtbaren steckt eine geistliche Dimension, die etwas in Bewegung setzt. Was alles auf der Erde durch Menschen in Bewegung gesetzt wird entscheidet die Herzensfülle der Menschen. Es gibt die individuelle Herzensfülle und die kollektive Herzensfülle, die sich aus den individuellen Herzensfüllungen von Menschen, die zu einer bestimmten kollektiven Herzensfülle wie beispielsweise die Welt, Länder, Regierungen, Unternehmen und Vereine, ergibt. Das Leben hat eine ewige Dimension, die zeitlichen Charakter annehmen kann, wenn man sich im Erschaffenen befindet und im Erschaffenen in der Zeit gewisse Planungen und eine Zukunftsgestaltung macht. Die Zeit befindet sich in der Ewigkeit und ist der Ewigkeit untergeordnet. Der unerschaffene Grund des Lebens ist die Ewigkeit.

***

***

GOTT

Es gibt viele Definitionen und Wortfüllungen in Bezug auf das Wort Gott. Entscheidend ist in erster Linie wie man das Wort Gott definiert und füllt. Wenn man wissen will wer Gott wirklich ist und wie Gott wirklich ist, dann muss man Gott in aller Aufrichtigkeit des Herzens fragen, so dass man in der individuellen Entwicklung den wahren Gott immer besser erkennen kann und sich nicht ein Selbstbild von Gott macht, das Gott nicht gerecht wird. Von dem unerschaffenen Gott, der Wahrheit, Weisheit,  Liebe, Freiheit, Gnade und Sanftmut ist, geht alles aus. Wenn man etwas von der freiheitlichen Wahrheit, Weisheit, Liebe und Gnade Gottes etwas abschneidet, dann entstehen eine Ordnung, Organisation, Struktur und Bildung auf der Erde, denen es an Wahrheit, Weisheit, Liebe und Gnade mangelt. Gott in etwas Erschaffenem zu suchen wird Gott nicht wirklich gerecht, denn Gott ist vor aller Schöpfung. Gott in Büchern entdecken zu wollen ist nur möglich, wenn Gott sie einem in seiner Fülle entdecken lässt, denn nur die richtige Herzensfülle kann ein Buch richtig auslegen. Wenn man den wahren Gott sucht, dann sollte man selber ausgiebig und aus der Aufrichtigkeit des Herzens nach Gott fragen. Menschen haben ganz unterschiedliche Vorstellungen von Gott, die sie sich aus ihrer geistlichen Ausrichtung und Zugehörigkeit wie beispielsweise zu Religionen definieren. Menschen können nur im Rahmen ihrer eigenen Gottesvorstellung anderen Menschen im geistlichen Bereich Auskünfte geben. Ob diese Auskünfte richtig sind sollte man prüfen, denn Menschen können in Wirklichkeit nicht zum wahren Gott gehören, sondern zu unsichtbaren erschaffenen Geistwesen, die sich als Gott ausgeben.

***

***

GEBETE

Beim Gebet ist die Aufrichtigkeit des Herzens entscheidend. Man sollte prüfen, ob man mit den Gebeten, die man sprechen will und spricht, den richtigen Empfänger anspricht. Der Empfänger sollte der unerschaffene Gott sein, der einem Gebete ins Herz geben kann, die von seiner Liebe, Wahrheit und Weisheit erfüllt sind. Gebete können je nach Glaubensstärke etwas in Existenz rufen und da alles was auf der Erde geschieht in einer bestimmten Herzensenergie geschieht, sollte man genau hinschauen in welcher Energie man betet und eventuell etwas lostritt. Das ganze Leben zu einem Gebet zu machen bedeutet alles aus dem gotterfüllten Gebet ins geschehen zu bringen. Alles ist aus dem Unerschaffenen entstanden und alles kann aus dem Unerschaffenen bedient werden. Gebete sollte man aus dem eigenen gotterfüllten Herzen ableiten und beten. Das persönliche und individuelle Gespräch mit Gott bezüglich des Lebens, der Herzenswünsche, der aktuellen Situationen des eigenen Lebens ist ein offenes Gespräch, das Lösungen herbeiführen kann. Von Gott kann man Antworten erfahren, wenn man das Gebet nicht als Einbahnstraße sieht, sondern als Kommunikation. Wenn man den Eindruck hat nicht in der Wahrheit zu leben, dann sollte man um Wahrheit bitten. Die aufrichtige Bitte um Wahrheit bringt Wahrheit hervor. Wahrheit ist nicht in erster Linie das was man sieht, sondern das was im göttlichen Sinn frei ist und Freiheit hervorbringt. Gotterfüllte Gebete können den eigenen Weg aufzeigen und eine gesunde Lebensgestaltung erfüllen. Die Herzensfülle ist das Fundament des Lebens und bewusst und unbewusst gesprochene Gebete bringen das hervor was sich in der aktuellen Herzensfülle verbirgt. Das Beste ist, wenn man sich direkt von Gott, der Ursprungsquelle von allem, Wünsche und Ideen ins Herz geben lässt.

***

***

GEBET – WAHRHEIT & OFFENBARUNG

Wahrer Gott!
In der Aufrichtigkeit meines Herzens
und nach bestem Wissen und Gewissen
bitte ich dich um Wahrheit und Führung.
Offenbare dich mir in meinem Leben
und lass deine Freude in meinem Leben fließen.
Führe mich durch deine Wahrheit in die Freiheit
und schenke mir die Gabe der Energieunterscheidung.
Entfache den Energiefluss der Liebe in meinem Leben
und lass mich dich jederzeit auf meinem Energieweg erkennen.
Schenke mir gesunden Erfolg und einen Sinn für deinen Willen.
Erläutere mir die Zusammenhänge des Lebens
und lass mich die Zusammenhänge des Lebens in meinem Leben,
in dem was ich tue und in meinem Umfeld entdecken.
Amen.

***

GEBET – BERÜHRUNG DER MENSCHEN MIT WAHRHEIT

Wahrer Gott!
Berühre die Menschen mit deiner Wahrheit,
so dass sie dich kennenlernen können.
Offenbare den Menschen deinen unerschöpflichen Reichtum
und schenke du ihnen eine Entscheidungsgrundlage,
so dass sie sich bestenfalls für deinen unerschöpflichen Reichtum entscheiden können.
Berühre die Menschen mit deiner Freiheit,
so dass ihre Herzen Ruhe und Umkehr finden
und auf diesem Weg kontraproduktive Energieeinsätze
in optimalere Energieeinsätze umgewandelt werden können.
Segne die Menschen und die Erde, so dass das Leben und das Zusammenleben
der Menschen auf der Erde gesund, erfüllt und in jeder guten Hinsicht versorgend ist.
Amen.

***

GOTT IST WAHRHEIT

Gott ist Wahrheit, schenkt Wahrheit und offenbart Wahrheit. Die lebendige Wahrheit überführt von der Zielverfehlung der Lüge und führt in die Wahrheit und in der Wahrheit. Die göttliche Wahrheit ist ein unsichtbarer Pool aus dem die freiheitliche Wahrheit hervorgeht. Je nachdem wie die eigene Herzensfülle beschaffen ist, kann man Wahrheit erkennen oder nicht. Wenn Wahrheit in die Freiheit führt und in der Freiheit hält, dann ist Lüge all das was in negative Gebundenheiten und Abhängigkeiten führt und einen in negativen Gebundenheiten und Abhängigkeiten gefangen hält. Lüge deckt man durch die Wahrheit auf und Lüge und Wahrheit findet man zuerst im Herzen und gießen sich über das Herz durch Planungen, Gestaltungen, Entscheidungen, Kommunikation und Handlungen aus. Zwischen Wahrheit und Lüge befinden sich viele Grauzonen aufgrund verschiedener Interpretationen, Auslegungen, Definitionen und Wortfüllungen mit Anteilen von Wahrheit und Lüge, da man das optimalste Wahrheitsmaß möglicherweise noch nicht direkt in sich trägt. In den Grauzonen zwischen Wahrheit und Lüge befinden sich philosophische Fragen, Gewissensfragen, individuelle Entscheidungen und ein situationsbedingtes Ausloten des besten Weges in der zu dem gegebenen Zeitpunkt erfassbaren Wahrheit. Wahrheit und Lüge sind keine starren Wörter, die man jederzeit klar identifizieren kann, sondern sie beherbergen jeweils eine Fülle mit vielen Möglichkeiten. In jedem Moment eines Lebens kann man sich entweder für Wahrheit oder Lüge entscheiden.

***

***

DIE STEUERUNG DES HERZENS

WER HAT UND NIMMT EINFLUSS AUF DAS HERZ UND STEUERT ES MÖGLICHERWEISE DADURCH?

DIE UNSICHTBARE WELT
GOTT
GEISTWESEN

DIE SICHTBARE WELT

MENSCHEN
ELTERN
VERWANDTSCHAFT
ERZIEHER
LEHRER
FREUNDE
PARTNER
VORGESETZTE

FÜHRUNGSKRÄFTE
BEFEHLE
ANWEISUNGEN

WENN DAS HERZ ETWAS AUS SEINER SICHT POSITIVES IM SICHTBAREN ENTDECKT, DANN ERWECKT DAS SICHTBARE
BEDÜRFNISSE
BEGEHRLICHKEITEN
WÜNSCHE
INTERESSEN
BEGIERDEN

SONSTIGE
INFORMATIONEN
WERBUNG
BILDER
BILDUNG
MEDIEN
SPIRITUELLES WISSEN
GLAUBENSSÄTZE
GEWOHNHEITEN
LEBENSMUSTER

BEEINFLUSSUNG

Das Herz eines Menschen wird durch die unsichtbare und sichtbare Welt beeinflusst. Bei der Beeinflussung handelt es sich nicht nur um Worte und Bilder, sondern um die Energie, die Worte und Bilder beinhalten und die durch Worte und Bilder etwas in Bewegung bringen will. Eine Beeinflussung will einen Fluss mit beispielsweise Informationen lostreten und in die Herzensführung von Menschen eingreifen und beispielsweise die Planung, Organisation, Kommunikation, Entscheidungen und Handlungen eines Menschen zumindest in bestimmten Bereichen des Lebens bestimmen. Eine optimale Steuerung des eigenen Herzens erfährt man, wenn das eigene Herz den richtigen Fokus hat, denn dann füllt sich das Herz mit der richtigen Energie, die wiederum Inspirationen und Ideen beherbergt und die in der eigenen Lebensgestaltung ausgegossen werden kann. Völlig unabhängig wird ein Herz nicht gesteuert, sondern die Steuerung ist abhängig von diversen Beeinflussungen und den Möglichkeiten, die es auf der Erde gibt und die die Erde bietet.

***

***

DIE QUALITÄT DES ZUSAMMENLEBENS IN EINEM KOLLEKTIVEN HERZEN IST ABHÄNGIG VON DER HERZENSENERGIE.

DIE HERZENSENERGIE EINES KOLLEKTIVEN HERZENS BESTIMMT:
DIE VISION
DIE MISSION
DIE ZIELE
DIE FÜHRUNG
DIE ORGANISATION
DIE KOMMUNIKATION
DIE STRUKTUR
DEN UMGANG UNTEREINANDER
OB FREIHEITLICHE ODER UNFREIHEITLICHE VERHÄLTNISSE HERRSCHEN
DAS RESULTAT, DAS DAS KOLLEKTIVE HERZ HERVORBRINGT

INDIVIDUELLE HERZEN & KOLLEKTIVE HERZEN

Individuelle Herzen bauen ein kollektives Herz auf, aus und pflegen es. Ohne die individuellen Herzen gäbe es keine kollektiven Herzen. Die individuellen Herzen beleben ein kollektives Herz und somit sollte die Führung die individuellen Herzen sauber und ordentlich führen. Kollektive Herzen sollen den Menschen dienlich und nützlich sein und ein kollektives Herz erfüllt seinen Zweck, wenn die individuellen Herzen bei dem was das kollektive Herz für Aufgaben aufruft zufrieden und erfüllt sind und das kollektive Herz beispielsweise Dienstleistungen und Produkte anbietet, die die individuellen Herzen derer befriedigt, die die Dienstleistungen und Produkte abnehmen.

***

***

DAS UNTERNEHMENSHERZ IST GESUND, WENN JEDES HERZ,
DAS SICH IM UNTERNEHMENSHERZ BEFINDET, OPTIMAL IM UNTERNEHMENSHERZ EINGEGLIEDERT IST:

WÜNSCHE
INTERESSEN
GABEN
FÄHIGKEITEN

***

MIT WEM ODER WAS GEHT DAS HERZ IN RESONANZ?

Mit welchem individuellen und kollektiven Herzensinhalt geht das eigene Herz vordergründig in Resonanz?
Welche Herzensenergie begegnet einem?

WELCHE ENERGIE WIRD EINEM ENTGEGENGEBRACHT UND WIE FÜHLT SICH DAS IM HERZEN AN?

MENSCHEN
FREUNDE
PARTNER
VORGESETZTE
MITARBEITER
KOLLEGEN

UNTERNEHMEN
BILDUNG
ARBEITSPLATZ
STELLENANGEBOTE

GESPRÄCH
ANWEISUNGEN
BEFEHLE

ENERGIEMUSTER

Um sich in einem soliden und angemessenen Energieumfeld zu bewegen, ist es erforderlich, die richtige Energie auszustrahlen. Es gibt Energiemuster, die dafür sorgen, dass man im Außen immer wieder auf dieselbe Energie stößt. Negative Energiemuster kann man nur auflösen, wenn das Herz seinen wahren Mittelpunkt findet und eine klare Vision, eine klare Mission und klare Ziele formuliert. Diese lassen sich aber nur finden, wenn die Energie des Herzens verändert und optimiert wird. Dies geschieht in erster Linie durch den Fokus auf die Wahrheit, aus der sich dann alles Weitere ergibt. Die Wahrheit im Herzen kann einen neuen Weg bahnen.

***

***

KOMMUNIKATION

Oft befindet man sich immer wieder in demselben Kommunikationsrahmen, der von einer bestimmten Herzensenergie dominiert wird. Um die Muster eines suboptimalen Kommunikationsrahmens aufzulösen, bedarf es einer Veränderung der Herzensenergie. Kommunikation setzt etwas frei wie beispielsweise Anweisungen und Befehle, die für ein Handeln der Anweisungsnehmer und Befehlsnehmer sorgen und die daraufhin Resultate und Werke hervorbringen.

***

***

WAS ZIEHT DAS HERZ INS LEBEN UND WAS ZIEHT DAS HERZ NICHT INS LEBEN?

UMSTÄNDE
SITUATIONEN
MENSCHEN
MATERIELLE DINGE
WUNSCHERFÜLLUNG

ERKENNT DAS HERZ ERFÜLLENDE:
WÜNSCHE
INSPIRATIONEN
INTERESSEN
IDEEN
GABEN
FÄHIGKEITEN
?

SIND DIE:
WÜNSCHE
INSPIRATIONEN
INTERESSEN
IDEEN
GABEN
FÄHIGKEITEN:
BESTÄNDIG & NACHHALTIG
ODER
UNBESTÄNDIG
?

WELCHE ENERGIE ZIEHT EINEM ETWAS INS LEBEN UND WELCHE ENERGIE VERHINDERT ES, DASS MAN ETWAS BESTIMMTES INS LEBEN ZIEHT?
IST DAS WAS MAN SICH BEISPIELSWEISE WÜNSCHT MIT DER WAHRHEIT VEREINBAR?

EIN ERFÜLLTES LEBEN

Ein erfüllendes Leben ergibt sich aus dem Herzen durch das Erhalten, Umsetzen und Erfüllen von Wünschen, Inspirationen, Interessen und Ideen. Wenn es in dem Prozess des Erhaltens, Umsetzens und Erfüllens Disharmonien gibt, dann fühlt sich das Leben nicht so erfüllend an und die optimale Lebensqualität wird nicht erreicht. Um ein optimales Maß an Lebensqualität zu erreichen, muss man an die Wurzel gehen, die sich im Herzen befindet. Die unsichtbare Welt koordiniert Wünsche, Inspirationen, Interessen, Ideen, Gaben und Fähigkeiten und lässt sie auf der Erde Wirklichkeit werden. Dabei ist es aber wichtig in der unsichtbaren Welt an der richtigen Quelle zu sitzen. Das Herz ist der Zugang zur unsichtbaren Welt und man sollte genau prüfen wem man sich in der unsichtbaren Welt öffnet. Alle Menschen sind mit der unsichtbaren Welt verbunden, ob sie es wissen oder nicht. Wenn man die Wahrheit und Freiheit im Herzen findet und aufrechterhält, dann hält man die Wahrheit und Freiheit auch in seinem äußeren Umfeld aufrecht und es besteht nicht die Gefahr, dass man durch negative Energie das eigene Umfeld negativ beeinflusst.

***

DAS HERZ DER GESCHÄFTSWELT

Das Herz der Geschäftswelt besteht aus den individuellen und kollektiven Herzen, die sich an der Geschäftswelt in den unterschiedlichsten Funktionen beteiligen. Das Herz der Geschäftswelt setzt empfangene Inspirationen, Ideen, Gaben und Fähigkeiten auf verschiedenste Art und Weise um. Das Herz der Geschäftswelt vereint die Möglichkeiten der unsichtbaren Welt mit den Möglichkeiten der sichtbaren Erde. Individuelle und kollektive Herzen sind Bindeglieder zwischen der unsichtbaren Welt und der Nutzung der Erde. Auch wenn man beispielsweise eine Ausbildung gelernt hat, so ist die Ausbildung auch zuerst bei jemandem oder mehreren gemeinsam im Herzen entstanden und dann ins Leben gerufen worden. Alles was man sieht stammt aus der unsichtbaren Welt und ist irgendwann mal in Existenz gerufen worden. Lehrinhalte einer Ausbildung kann man auch nur wirklich aufnehmen, wenn das Herz dazu die Bereitschaft zeigt und das Herz dafür beschaffen ist die Lehrinhalte einer Ausbildung zu verarbeiten. Betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Managementmethoden, Wirtschaftsgesetze resultieren aus dem Herzen, werden durch Herzen weiterentwickelt und aus ganz unterschiedlichen Absichten und Motiven mit den unterschiedlichsten Inhalten gefüllt, die eine bestimmte Herzenergie aufweisen. Geschäfte werden mit verschiedenster Herzensenergie geführt und die Herzensenergie ist dafür verantwortlich wie sich ein Geschäft entwickelt. Wenn das Herz von Habgier erfüllt ist, dann wird man entsprechende Managementmethoden anwenden, um der Habgier gerecht zu werden. Wo allerdings Habgier anfängt und aufhört kann man pauschal nicht sagen. Manche Unternehmen müssen mit dem Markt mitwachsen, wenn sie bestehen wollen und dann handelt es sich beim Wachstum eines Unternehmens nicht unbedingt um Habgier, sondern um Notwendigkeit. Wenn das Herz von wahrhaftiger Liebe erfüllt ist, dann wirkt sich das auch entsprechend auf die Geschäftsführung aus. Der Energieantreiber im Herzen ist diesbezüglich der Schlüssel.

***

***

VERSORGUNGSFLÜSSE

Alle Versorgungsflüsse gehen vom Herzen aus. In jedem Versorgungsfluss fließt eine bestimmte Energie mit. Die geistliche Versorgung, zu der beispielsweise Bildung gehört, dominiert die finanzielle und materielle Versorgung. Die Qualität der geistlichen Versorgung bestimmt die Qualität der finanziellen und materiellen Versorgung. Liebe tritt andere Versorgungsflüsse los als beispielsweise Habgier. Das Finanzsystem bedingt Versorgungsflüsse und ohne das Finanzsystem würde es vermutlich andere Versorgungsflüsse geben. Die Art und die Beschaffenheit der Versorgungsflüsse sind abhängig vom Regierungssystem, Bildungssystem, Rechtssystem, vom Wirtschaftssystem und vom Finanzsystem und diese Systeme sind irgendwann in Herzen entstanden und werden durch Herzen weiterentwickelt.

***

***

WER BESTIMMT DAS MAß AN GEISTLICHER, FINANZIELLER UND MATERIELLER VERSORGUNG?
Die Beschaffenheit des Herzens, die vergangenen Taten des Herzens

WER BESTIMMT DIE QUALITÄT DER GEISTLICHEN, FINANZIELLEN UND MATERIELLEN VERSORGUNG?
Der Zustand des Herzens

WOVON WIRD DIE QUALITÄT UND DAS MAß DER GEISTLICHEN, FINANZIELLEN UND MATERIELLEN VERSORGUNG BESTIMMT?
Grundsätzlich von der Energie der Liebe oder der Energie der Sünde

***

***

LEBENSFÜHRUNG

Jeder Mensch kann grundsätzlich seine Lebensführung selber bestimmen, aber Störenergie im Herzen kann eine optimale und zufriedenstellende Lebensführung verhindern. Eine Störenergie kann ins Herz kommen und Glaubenssätze, Programmierungen, Konditionierungen, Gewohnheiten, Wiederholungen, Überzeugungen und Meinungen im Herzen entwickeln und implementieren, die sich negativ auf die Lebensführung und die Lebensqualität auswirken. Kontraproduktive Glaubenssätze, Programmierungen, Konditionierungen, Gewohnheiten, Wiederholungen, Überzeugungen und Meinungen sind für unangenehme Situationen, Umstände und Begegnungen verantwortlich. Eine Störenergie verhindert die Erfüllung von lebensbejahenden Wünschen, Interessen und Ideen und sorgt dafür, dass sich eine positive Vision, Mission und positive Ziele für die Lebensführung nicht wirklich herauskristallisieren. Störenergie sorgt dafür, dass man keine klare Sicht auf die eigene individuelle und optimale Lebensführung hat. Das Herz muss in die Reinheit und Klarheit geführt werden, um eine reine und klare Sicht auf das eigene Leben zu haben und um daraus eine optimale Lebensgestaltung abzuleiten. Es ist immer eine Energie, die einen Weg bahnt, einen Weg versperrt, etwas begünstigt, etwas verhindert, etwas boykottiert. Um Menschen in Bewegung zu setzen und sie zu führen, bedarf es einer bestimmten Energie, die die Herzensenergie von Menschen anspricht. Menschen agieren und reagieren mit energiegeladenen Schlüsselwörtern, die etwas in den Herzen von Menschen auslösen und die zu einer bestimmten Führung des Herzens führt. Auch wenn man sich von anderen Menschen führen lässt, so führt man sich doch selber, denn man hat sich dazu in seiner Selbstführung entschieden sich führen zu lassen. Innerhalb des Geführtwerdens führt und steuert man sich selber. Den Rahmen, indem man sich bewegt und den man sich durch seine eigene Herzensführung gegeben hat, kann man nur, sofern eine Notwendigkeit besteht, nachhaltig durch eine neue Herzensenergie erweitern, verbessern, verlassen oder auflösen. Eine neue bessere Herzensenergie sorgt dafür, dass man beginnt das Leben zu hinterfragen, über das Leben und bestimmte Situationen im eigenen Leben nachzusinnen und zu forschen wie man in ein besseres beziehungsweise neues Leben eintreten kann.

***

***

DIE ENERGIE DES HERZENS

Die im Herzen zugelassene Sündenenergie ist für diverse Entwicklungen im Leben eines Menschen verantwortlich. Wenn ein Mensch merkt, dass er nicht auf dem richtigen Weg unterwegs war und ist, dass er sich in Disharmonien befindet und dass er sich in einem zumindest für ihn negativen Umfeld bewegt, dann sollte er Einsicht zeigen und Gott um die Vergebung der Sünden bitten, um auf diesem Weg von Sündenenergie befreit zu werden und eine neue Energie zuzulassen. Bei aufrichtiger Einsichtigkeit besteht die Möglichkeit einer Energieumkehr beziehungsweise Energiewende im Herzen, die für eine neue Energiezufuhr sorgt und einen neuen Lebensweg eröffnen kann.

***

DIE ENERGIE DES EIGENEN HERZENS BEEINFLUSST ANDERE HERZEN

Eine aus einem individuellen oder kollektiven Herzen herausfließenden Sündenenergie trägt das Potenzial in sich individuelle und kollektive Herzen mit ihrer Sündenenergie zu erfassen und die Steuerung von individuellen und kollektiven Herzen zu beeinflussen. Daraus können sündenerfüllte Energieeinsätze und Energiekreisläufe in den unterschiedlichsten Ausprägungen entstehen, die eine negative Entwicklung in sich tragen können. Menschen können durch eine entsprechende Beeinflussung in sündenerfüllte Energieeinsätze und Energiekreisläufe aufgenommen werden. Sündenerfüllte Energieeinsätze und Energiekreisläufe binden Energie, die in einem umgewandelten Zustand besser anders eingesetzt werden könnte. Beispielsweise wird ein Krieg durch eine Sündenenergie losgetreten. Ein Krieg bindet sehr viel Energie von Menschen, die in einem umgewandelten Zustand nicht nur negative Einsätze verhindert, sondern positive Einsätze entfacht. Wahrheitsenergie gestaltet anders als Sündenenergie. Eine Sündenenergie nimmt auf die aus der Wahrheitsenergie kommenden Wünsche, Interessen und Ideen keine Rücksicht.

***

SPIRITUELLE BÜCHER

Alle spirituellen Bücher kommen aus dem Unsichtbaren und treten dadurch, dass man spirituelle Bücher schreibt, ins Sichtbare. Bücher schreibt man aufgrund einer bestimmten Herzensmotivation und aufgrund dessen was man mit dem Herzen gesehen, gehört und wahrgenommen hat. Alle spirituellen Bücher entstehen im Zusammenwirken mit Gott oder der unsichtbaren geistigen Welt. Spirituelle Bücher entstehen durch Inspirationen, Ideen, Planungen, Entscheidungen, Kommunikation und Handlungen. All das kommt aus dem Herzen und wird über das Herz gesteuert und koordiniert. Ob spirituelle Bücher tatsächlich vom wahren Gott in Auftrag gegeben wurden, kann man grundsätzlich erstmal nicht feststellen. Grundsätzlich entscheidet die Herzensfülle über das was man in spirituellen Büchern liest und wie man spirituelle Bücher interpretiert und auslegt. Beispielweise gibt es zur Bibel zu den gleichen Themen sehr unterschiedliche Auffassungen, Interpretationen, Auslegungen und Meinungen. Erstmal bedarf es einer bestimmten Herzensfülle, um überhaupt auf bestimmte Bücher aufmerksam zu werden und mit ihnen in Resonanz zu gehen. Ob die Herzensfülle dabei in erster Linie gut oder nicht so gut ist, ist dabei unerheblich. Spirituelle Bücher können mit der entsprechenden Herzensfülle tatsächlich befreiend sein, sie können aber auch in Gefangenschaften und Gebundenheiten führen. Man sollte nicht dem toten Buchstaben folgen, dem toten Wort, den toten Leitsätzen, sondern jegliche Motivation und Identifikation sollte aus dem freien Herzen entspringen. Die lebendige Quelle der Wahrheit ist in den Herzen der Menschen, die nach Wahrheit suchen und die Wahrheit zulassen. Manche Menschen werden durch die Bibel frei, andere Menschen durch andere spirituelle Bücher. Mal sind erst gewisse spirituelle Bücher befreiend und sehr nützlich und zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr und man sucht sich andere Bücher, die befriedigend sein sollen. Allerdings findet sich die Lösung zuerst im Herzen und das Herz führt einen dann in der Fülle der Wahrheit zu erschaffenen Informationen, die einen weiterhelfen können. Die Herzensbeständigkeit in der Ruhe Gottes sorgt dafür, dass man ruhig und besonnen handelt. Den Fokus auf ein spirituelles Buch zu richten lenkt vom eigenen Herzen ab. Die Auseinandersetzung mit spirituellen Büchern beginnt im Herzen eines Menschen und die Qualität der Herzensfülle eines Menschen entscheidet über die Qualität der Auseinandersetzung mit spirituellen Büchern. Nur eine gesunde Herzensfülle lässt ein gesundes Urteilsvermögen über spirituelle Bücher zu. Gewisse spirituelle Bücher, die nicht ausreichend geprüft werden, können in Gebundenheiten und Abhängigkeiten führen, da hinter ihnen eine geistige Welt verborgen ist, die böse ist. Im Rahmen der eigenen Entwicklung und des Programmes, das man im Herzen trägt und sich durch gewisse vergangene Taten gebildet hat, kommt es dazu, dass man durch die verschiedensten geistlichen Herausforderungen geht, die aber nicht unbedingt immer von der Wahrheit erfüllt sind, sondern von einer Fülle, die dem vollen Wahrheitsmaß nicht gerecht werden. Zur eigenen Entwicklung gehört auch oft die Auseinandersetzung mit spirituellen Büchern und in welche Richtung die Entwicklung geht entscheidet das Herz, das der Koordinator für Entscheidungen und Handlungen ist. Es gibt soviele spirituelle Schriften, die ganz unterschiedliche Anforderungen haben. Ob diese Anforderungen gerechtfertigt sind, muss man selber prüfen und dann entscheiden. Die Frage ist welche Herzensenergie einen wohin führt und dann folgt die Frage, ob das Sinn macht. Spirituelle Bücher beinhalten Worte, Sätze und Texte und diese Worte, Sätze und Texte müssen wiederum definiert, interpretiert, ausgelegt und eventuell so praktiziert werden wie es ursprünglich gedacht ist.

***

DAS PRINZIP VON SAAT & ERNTE

Das was du säst wirst du ernten. Das Prinzip von Saat und Ernte ist aber nur dann gut, wenn es mit der richtigen Herzensenergie praktiziert wird. Das Prinzip von Saat und Ernte aus Habgier, Neid oder Eifersucht zu praktizieren wird der göttlichen Ordnung nicht gerecht. Vielmehr soll das Prinzip von Saat und Ernte in der Liebe und Wahrheit Gottes praktiziert werden, damit alles was daraus erwächst von der Liebe und Wahrheit Gottes erfüllt ist. Das Prinzip von Geben und Nehmen sollte in der Gegenwärtigkeit der Ruhe Gottes praktiziert werden und man sollte sich der Motivation bezüglich der Anwendung des Prinzips bewusst sein. Geben ohne Hintergedanken wird der Ordnung Gottes gerecht. Es gibt Saatgut in den unterschiedlichsten Ausprägungen, die eine entsprechende Ernte mit sich bringt. Bei dem Saatgut handelt es sich beispielsweise um Ideen, Informationen, Inspirationen, finanzielle Mittel, geistliche Versorgung und materielle Versorgung. Die Herzensenergie entscheidet darüber, ob das Treiben auf der Erde und das Prinzip von Saat und Ernte in der höchsten göttlichen Ordnung stattfindet oder ob die göttliche Ordnung nur zu einem bestimmten Maß oder gar nicht erfüllt wird. Alles was durch Menschen auf der Erde geschieht, geschieht zuerst auf geistlicher Ebene, die sich auf der finanziellen und materiellen Ebene, beispielsweise durch Warenflüsse, zeigen.

***

MANIFESTATION

Manifestation bedeutet, dass etwas aus dem Unsichtbaren ins Sichtbare tritt. Die Sichtbarwerdung beginnt im Herzen eines Menschen und wird bei Nachverfolgung dessen was man sieht in die Existenz gerufen. Jeder Mensch manifestiert sich jeden Tag selbst sein Leben, indem er in seinen Entscheidungen, Lebensrhythmen und Gewohnheiten lebt. Das was sich auf der Erde manifestiert kommt aus der unsichtbaren geistigen Welt. Um sich selbst und anderen Menschen keinen Schaden zuzufügen, sollte man beim bewussten Manifestieren darauf achten, dass man die eigenen Motive und Absichten prüft, die man mit dem Manifestieren verfolgt und dass man nicht in die Freiheitsrechte anderer Menschen eingreift. Das Manifestieren geschieht in einer bestimmten Energie. Die Energie ist entscheidend im Hinblick darauf was das Manifestieren ins Sichtbare bringt. Göttliche Liebe, Wahrheit und Weisheit bringen etwas anderes zum Vorschein als beispielsweise Habgier, Neid, Hass und Zorn. Eine Manifestation, die im Herzen durch Inspirationen, Ideen und fertige Werke aufkeimt und in die Umsetzung gelangen soll, wird durch ein entsprechendes der Manifestation gerecht werdenden Planung, Organisation, Entscheidungskultur, Kommunikationskultur und Handlungen nach und nach ins Sichtbare geführt. Manifestationsideen kommen aus dem großen unsichtbaren Pool und orientieren sich an den Möglichkeiten der Erde, der aktuellen Entwicklung der Erde, an dem was bereits auf der Erde manifestiert wurde und dem Bedarf beziehungsweise dem vermeintlichen Bedarf von Menschen. Die Erde ist voll von den verschiedensten Manifestationen der Menschen. Armeen, Kriege, Bildung, Schulen, Regierungsformen, Managementmethoden, Wirtschaftssysteme, Straßennetze, Unternehmen, Lebensgestaltung und vieles mehr sind durch Menschen ins Leben gerufen worden und werden durch Menschen ins Sichtbare gebracht. Eine Manifestation beginnt in der Regel mit dem Nachsinnen und Forschen darüber was man machen will, wie man sich entwickeln will und orientiert sich grundsätzlich an dem Herzensfokus. Der Glaube daran, dass man Inspirationen und Ideen im Herzen empfängt und der Glaube an die ins Herz gesendeten oder gelegten Inspirationen und Ideen lassen die Inspirationen und Ideen kommen und in die Umsetzung gelangen und lassen Werke entstehen.

***

JEDER MENSCH LEBT IN SEINER EIGENEN WELT

Jeder Mensch lebt in der Welt, die er selber erschaffen hat. Das ging vor der Menschwerdung bei der Abwanderung aus der Ursprungsquelle los. Die Welt, in der sich ein Mensch befindet und die er im Äußeren erlebt, ist eine Ansammlung aus seinen Erfahrungen, seinen Entscheidungen, seinen Taten, seinen Planungen, seiner Kommunikation und insbesondere seiner geistlichen Ausrichtung. Jeder Mensch schöpft aus der unsichtbaren Welt wie er es selber zugelassen hat und jeder bekommt das aus der unsichtbaren Welt was er selber zugelassen hat. Der geistliche Spielraum eines Menschen ergibt sich aus der Beschaffenheit des Herzens dieses Menschen. Jeder Mensch bewegt sich in seiner eigenen Welt, die wiederum viele Welten beinhalten kann. Jeder Mensch ist im Gesamtbewusstsein so eingegliedert wie es sein Herz zulässt.

***

GOTT BRAUCHT NICHTS

Gott ist unerschaffen und reinste Liebe. Gott ist Geist. Gott braucht nichts, denn er ist sich völlig in seiner Fülle selbst genug. Man kann Gott nichts geben. Alles gehört Gott und alles geht aus Gott hervor. Gott ist unbegrenzt und überall zur Gänze präsent, allerdings wird die Sicht auf Gott durch Sünde vernebelt. Gott kann aus seinem unerschöpflichen Schatz geben, mit dem man etwas gestalten kann, an dem man Interesse hat und das bei Nachverfolgung etwas ins Sichtbare führt. Das was Gott aus seinem unerschöpflichen Schatz einem Menschen gibt, legt er ihm ins Herz und ein Mensch kann bei einer entsprechenden Sündenreduktion im Herzen nach und nach das erkennen was Gott ihm ins Herz gelegt hat. Die Erkundung dessen was sich im Herzen verbirgt ist eine individuelle Angelegenheit. Indem man das was Gott einem gibt umsetzt, wird man zum Bindeglied zwischen Gott und der Erde und zwischen Gott und den Menschen. Der individuelle Lebensweg offenbart sich über das Herz, das das Steuerungsorgan des Menschen ist. Wie der individuelle Lebensweg beschaffen ist bestimmt die Herzensenergie, die von einem ausgeht.

***

***

ALLE INDIVIDUELLEN UND KOLLEKTIVEN HERZEN STRAHLEN ETWAS AUS

Alle individuellen und kollektiven Herzen strahlen ihren vordergründig wirksamen Herzensinhalt aus. Situationsbedingt strahlt ein Herz Liebe oder Sünde aus, Orientierung oder Orientierungslosigkeit, Beständigkeit oder Unbeständigkeit, Klarheit oder Unklarheit, Reinheit oder Unreinheit. Alles was ein Mensch ausstrahlt ist durchdrungen von einer bestimmten Herzensenergie. Die Energiestrahlen, die von einem Herzen durch Worte, Texte, Bücher, Entscheidungen und Handlungen ausgehen, bewirken etwas in dem Umfeld, indem man sich bewegt und bewirken etwas bei denen, die mit den Worten, Texten, Büchern, Entscheidungen und Handlungen in Berührung kommen. Böse unsichtbare Geistwesen und böse Menschen strahlen etwas Böses aus, auch wenn sie es durch eine falsche Lichtenergie, durch eine falsche Freundlichkeit versuchen zu kaschieren, um dadurch ihre Sündenziele zu erreichen. An allem was ein individuelles und kollektives Herz ausstrahlt kann man die Beschaffenheit eines individuellen und kollektiven Herzens wahrnehmen.

***

KOMMUNIKATION GEHT VOM HERZEN AUS

Das Herz legt in seiner Fülle die Kommunikationsgestaltung und damit einhergehend die Kommunikationsabsicht, das Kommunikationsziel, die Kommunikationsweise und den Kommunikationsrahmen fest. Die Kommunikationsgestaltung ist abhängig von der Herzensenergie. Die im Herzen abgespeicherten Informationen und die im Herzen abgespeicherte Bildung, die man erfahren hat, bestimmen die Kommunikation. Die Beschaffenheit des Herzens entscheidet über das Verständnis, die Auffassung, die Interpretation, die Auslegung, die Verarbeitung, die Filterung, die Meinungsbildung und die Überzeugungsgewinnung bezüglich dessen was einem in einer Kommunikation entgegenkommt.

***

***

FÜHRUNG GEHT VOM HERZEN AUS

Die Führungsenergie bestimmt die Führungsgestaltung. Nur durch Bewusstwerdung kann man erkennen in welchem Selbstführungsrahmen man sich bewegt und inwieweit man sich durch die eigene Selbstführung in einen Rahmen der Fremdführung geführt hat. Die Informationen und die Bildung, die man im Herzen abgespeichert hat und die eine bestimmte Energie in sich tragen und die man durch eine bestimmte Energie aufgenommen hat, bestimmen die Führungsgestaltung. Die Führungsenergie entscheidet darüber, ob die Führung nur das Eigenwohl, oder auch das Gemeinwohl im Blick hat. Überall besteht die Möglichkeit durch eine bestimmte Führung etwas für sich zu entscheiden, etwas für sich zu gewinnen, etwas für sich einzunehmen. Dabei geht es beispielsweise um Gesprächsführung, Kunden zu einem Kaufabschluss zu führen, Mitarbeiter zu Höchstleistungen zu führen, Eltern zur Wunscherfüllung der Kinder zu führen, Schüler zu einer Berufswahl zu führen, Auszubildende zu einem Ausbildungsabschluss zu führen, einen Freund zu einem Buch zu führen. All das beinhaltet einen Führungsfluss und kann einen weiteren Führungsfluss lostreten.

***

***

DER UNSICHTBARE GOTT UND UNSICHTBARE GUTE UND BÖSE GEISTWESEN SIND AKTIV

Der unsichtbare Gott und unsichtbare gute und böse Geistwesen können im Leben eines Menschen Türen öffnen, Türen schließen, Verbindungen herstellen, Verbindungen versiegen lassen, Verbindungen stören, neue Wege eröffnen, alte Wege schließen, bestimmte Wege versperren, bestimmte Vorhaben von Menschen verhindern und boykottieren, bestimmte Vorhaben von Menschen begünstigen. Im Rahmen der Justierung des Herzens kann man prüfen wer in der unsichtbaren Welt grundsätzlich bezüglich bestimmter Türen, Verbindungen, Wege und Vorhaben im eigenen Leben wirksam ist, um daraus entsprechende Rückschlüsse zu ziehen. Aufgrund des Mitwirkens der unsichtbaren Welt auf dieser Erde ist es von Bedeutung, sofern man Erkenntnis darüber hat, sich der göttlichen unsichtbaren Quelle anzuschließen. Wenn man sich beispielsweise der Liebesenergie und Wahrheitsenergie widmet, dann müssen die Liebesenergie und Wahrheitsenergie einem alte suboptimale Energietüren, Energieverbindungen, Energiewege und Energievorhaben bewusst machen und schließen und neue optimale Energietüren, Energieverbindungen, Energiewege und Energievorhaben eröffnen. Das bedarf oft Geduld. Wenn einem spirituelles Wissen bewusst wird und man Erkenntnis über die Macht der unsichtbaren Welt erlangt, dann sollte man aus Eigeninteresse und zum Wohle anderer Menschen das nicht für sich ausnutzen, sondern darum bestrebt sein der Wahrheitsenergie zu folgen. Unsichtbare böse Geistwesen können beispielsweise einem Wünsche und Begehrlichkeiten ins Herz legen, die beispielsweise die Sündenenergie der Habgier in sich trägt. Wenn ein Mensch auf die Wünsche eingeht und beginnt die Wünsche in die Erfüllung zu bringen, dann können die unsichtbaren bösen Geistwesen dafür die Türen öffnen, so dass die Wunscherfüllung eintritt. Die unsichtbaren bösen Geistwesen können andere Menschen beeinflussen, so dass sie einen Beitrag zur Wunscherfüllung dessen beitragen, der die Wünsche ins Herz gelegt bekommen hat. Böse unsichtbare Geistwesen können viel Macht haben und erlangen ihren Zutritt zu den Menschen über die Herzen der Menschen. Böse unsichtbare Geistwesen können für Menschen bei anderen Menschen Energietüren, Energiewege und Energievorhaben beeinflussen.

GRUNDSÄTZLICH KANN MAN ZUM NACHSINNEN SICH FOLGENDE FRAGEN STELLEN:
Wer in der unsichtbaren Welt sorgt dafür, dass man für etwas Bestimmtes Interesse hat?
Wer in der unsichtbaren Welt sorgt dafür, dass man bestimmte Wünsche, Begehrlichkeiten, Bedürfnisse und Ideen hat?
Wer in der unsichtbaren Welt sorgt dafür, dass man viele Kaufabschlüsse generiert?
Wer in der unsichtbaren Welt sorgt dafür, dass man einen bestimmten Menschen attraktiv findet?
Wer in der unsichtbaren Welt sorgt dafür, dass man bestimmten Situationen und Umständen ausgeliefert wird und ausgeliefert ist?
Wer in der unsichtbaren Welt sorgt dafür, dass man mit bestimmten Menschen in Kontakt kommt?
Wer in der unsichtbaren Welt sorgt für bestimmte Möglichkeiten, Gelegenheiten und Chancen?
Wer in der unsichtbaren Welt erfüllt Wünsche?
Wer in der unsichtbaren Welt sorgt dafür, dass bestimmte Wünsche nicht erfüllt werden?
Wer in der unsichtbaren Welt sorgt für bestimmte Verbindungen, Vernetzungen und Kontakte?
Wer in der unsichtbaren Welt sorgt dafür, dass bestimmte Verbindungen, Vernetzungen und Kontakte verhindert werden?
Wer in der unsichtbaren Welt beeinflusst die Gedanken, Entscheidungen und Handlungen?

VERANTWORTLICH IST GRUNDSÄTZLICH:
DIE HERZENSENERGIE
DIE HERZENSENERGIE, DIE MAN ZULÄSST
DIE HERZENSENERGIE, DIE MAN NICHT ZULÄSST
DIE SICH VERÄNDERNDE HERZENSENERGIE
DIE ZULASSUNG DER BEEINFLUSSUNG DER HERZENSENERGIE

***

ES GIBT KEINE WILLKÜRLICHEN ZUFÄLLE

Das Herz des Gesamtbewusstseins ist durchdrungen von einer Energielogik, Energiestruktur, Energieordnung und Energieorganisation. Im Herzen des Gesamtbewusstseins geschieht nichts einfach so. Alles was einem zufällt, fällt einem aufgrund der eigenen Herzensenergie zu. Im Herzen des Gesamtbewusstseins bewegt man sich so wie das eigene Herz beschaffen ist und so wie es das eigene Herz zulässt. Gewöhnliche und außergewöhnliche Vorfälle im Leben eines Menschen ergeben sich durch Abspeicherungen, die man aus dem mitbringt was vor diesem Leben war und die sich in diesem Leben bereits angesammelt haben. Das Bewusstsein darüber, dass alles was einem geschieht etwas mit einem selber zu tun hat, gibt einem die Selbstmacht und eröffnet die Möglichkeit der Übernahme der Verantwortung darüber was einem geschieht. So hat man die Möglichkeit über das was einem geschieht nachzusinnen und gegebenenfalls Lösungen zu suchen und zu finden. Da Gott alles in allem ausfüllt und grundsätzlich alles in Gott, der Geist ist, stattfindet, gibt es kein Chaos und keine Unordnung. Alles geschieht aufgrund einer gewissen Ordnung, auch wenn nicht alles der Wille Gottes ist. Die Ordnung, die die Menschen auf der Erde kennen, ist eine anders definierte Ordnung als die der unsichtbaren Welt. Alles passt sich der Herzensenergie der individuellen Herzen an. Alles gleicht sich gemäß der Herzensenergie der individuellen Herzen aus. Die beste Anpassung und der beste Ausgleich geschieht in der Liebe und Wahrheit Gottes.

***

DIE BETEILIGUNG AN ENERGIEHERZEN UND HERZENERGIEQUELLEN
Jeder Mensch schöpft aus einer Quelle

An welchen Energieherzen ist man beteiligt?
An welchen Herzenergiequellen sitzt man?
Ist man Handlanger einer Sündenenergie, die von einem selber ausgeht?
Ist man Handlanger einer Sündenenergie, die in erster Linie von einem anderen Menschen ausgeht und die einen erfasst hat?
Ist man Mitwirkender der Wahrheitsenergie, die von einem selber ausgeht?
Ist man Mitwirkender der Wahrheitsenergie, die in erster Linie von einem anderen Menschen ausgeht und die einen erfasst hat?
Welche Energieresultate und Energiewerke bringen die Energieherzen und Herzenergiequellen hervor, an denen man sich beteiligt?
An welchen unausgesprochenen und ausgesprochenen Absichten, Motiven, Gedanken und Entscheidungen von individuellen und kollektiven Herzen beteiligt man sich?
An welchen Handlungen beteiligt man sich, die individuelle und kollektive Herzen festgelegt haben?

***

EINANDER IN LIEBE BEGEGNEN UND BEREICHERN

Optimal ist, wenn Menschen sich gegenseitig in ihrem Mittelpunkt des Lebens begegnen und bereichern. Jeder Mensch sollte zu jeder Zeit in der Energie der Liebe und Wahrheit leben, um daraus das ganze Leben abzuleiten und um daraus dem Eigenwohl und Gemeinwohl zu dienen. Liebe ist nicht von der eigenen optimalen Herzensenergie abzuweichen, um dafür individuelle und kollektive Herzen bei ihren möglicherweise sündenerfüllten Vorhaben zu unterstützen. Liebe ist jederzeit nach dem inneren gotterfüllten Herzenswillen zu suchen und diesen im Sinne des Lebens umzusetzen. Ein Suchen nach dem inneren gotterfüllten Herzenswillen setzt das Fließen des gotterfüllten Herzenswillen frei und sorgt für einen Prozess des Nachsinnens, des Denkens, des Entscheidens, des Kommunizierens und des Handelns. Das Fließen des gotterfüllten Herzenswillen sollte man nicht durch eigene sündenerfüllte Vorhaben verhindern und verstummen lassen und nicht durch das Hineinziehenlassen in sündenerfüllten Vorhaben anderer Menschen versiegen lassen. Einander zu dienen kann man am besten in der Energie der Liebe und Wahrheit, die für die Entwicklung oder Aufrechterhaltung der Energie der Freiheit sorgt. Der Mittelpunkt des Lebens sorgt dafür, dass man sich selbst und andere Menschen in der Wahrheit und Liebe Gottes begegnet.

***

***

ENTSTEHUNG, REINKARNATION & AUFLÖSUNG

Alles was existiert ist aus dem unerschaffenen Gesamtbewusstsein hervorgegangen. Alle Möglichkeiten, die es gibt, sind im unerschaffenen Gesamtbewusstsein verborgen. Das unerschaffene Gesamtbewusstsein ist ewig und zeitlos. Wenn man aus dem unerschaffenen Gesamtbewusstsein durch einen Erschaffungsprozess hervorgeht, dann begibt man sich in die Zeit, die in der Ewigkeit eingebettet ist. Man wandert und entwickelt sich im Gesamtbewusstsein so wie es das Herz zulässt. Je mehr Sündenenergie ein Herz erfüllt, desto unklarer ist einem die Sicht auf das ganze Leben. Je mehr gotterfüllte Energie ein Herz erfüllt, desto klarer wird die Sicht auf das ganze Leben. Es gibt im Gesamtbewusstsein auf der Erde und außerhalb der Erde verschiedene Dimensionen, die jeweils eine bestimmte Herzensenergie aufweisen. Ein individuelles Herz kann sich wieder auflösen und im Gesamtbewusstsein aufgehen. Im Gesamtbewusstsein geht nichts verloren, aber in der Bewegung, in der Zeit unterliegt alles einem Wandel und alles kann eine andere Energieform annehmen. Die Reise, die man im Gesamtbewusstsein zurücklegt, ist eine Energiereise, die sich auf die Energie im Herzen gründet. Alles ist jetzt. Zeit entsteht innerhalb des Erschaffenen und das Erschaffene macht das Denken in Zeit erforderlich. Aber Ewigkeit ist das ewige, ruhige, stabile, nüchterne und besonnene Jetzt, das die Zeit im Blick und im Griff hat. Um sich nicht in der Zeit und damit einhergehend im Erschaffenen zu verlieren, sollte man in der Ewigkeit verankert sein, von der die Liebe und Wahrheit Gottes ausgehen.

***

DIE GÖTTLICHE LEGALITÄT & DIE GÖTTLICHE ILLEGALITÄT

Der optimale Zustand auf der Erde ergibt sich aus dem Leben in der göttlichen Legalität, also im Leben in der Wahrheit und Liebe Gottes. In der Wahrheit und Liebe Gottes gibt es reine geistliche, finanzielle und materielle Versorgungsflüsse. Wenn man von der Wahrheit und Liebe Gottes abweicht, dann gelangt man zu einem bestimmten Maß in die göttliche Illegalität, die in einem bestimmten Maß für unreine geistliche, finanzielle und materielle Versorgungsflüsse sorgt. Innerhalb der göttlichen Legalität und göttlichen Illegalität gibt es eine Ordnung. In den derzeitigen Verhältnissen auf der Erde geht es darum nach bestem Wissen und Gewissen in der Liebe und Wahrheit Gottes zu leben. Das ist erforderlich, um Gott wieder näherkommen zu können. Alles was man tut und tun will sollte sich aus dem gotterfüllten Herzen ergeben. Alles was man in Bewegung setzen will sollte man durch die Liebe und Wahrheit Gottes in Bewegung setzen. Künstlich losgetretene Bewegungen und Energieflüsse sorgen für Disharmonien und für das Abwandern von der göttlichen Energie.

***

FRAGEN, DIE MAN SICH SELBST ODER GOTT FRAGEN KANN, UM ANTWORTEN ZU ERHALTEN:

Welche Blockaden in meinem Herzen verhindern, dass ich ein erfülltes Leben führe?
Welche unnatürlichen Grenzen setzt mir mein Herz, so dass ich mich in bestimmten Bereichen meines Lebens und wo es notwendig wäre mich nicht überwinden kann?
Welche Hindernisse existieren in meinem Herzen, die mich sabotieren und es verhindern, dass ich glücklich bin?
Welche Glaubenssätze wollen verhindern, dass ich meine Ziele erreiche?
Welche berechtigten und unberechtigten Bedenken gibt es etwas Bestimmtes anzustreben?
Welche berechtigten und unberechtigten Bedenken gibt es etwas Bestimmtem in meinem Herzen nachzugehen?
Was muss mir bewusst werden, damit ich ein erfüllteres Leben führen kann?
Wer oder was hindert mich daran aus meinem alten Leben in ein neues Leben zu treten?
Lebe ich derzeitig in der Wahrheit und Liebe Gottes?
Wo habe ich Grenzen überschritten, so dass sich das derzeitig negativ auf mein Leben auswirkt?
Wo habe ich der bösen unsichtbaren Welt Türen geöffnet, so dass ich derzeitig von unsichtbaren Wesen angegriffen werde?

***

ANTWORTEN VON GOTT EMPFANGEN

Man sollte Gott alle Fragen übergeben, die einen beschäftigen, um Antworten zu empfangen. Um sicher zu gehen, dass man vom wahren Gott Antworten erhält, sollte man in der Aufrichtigkeit des eigenen Herzens sich an den wahren Gott wenden. Antworten kann man von Gott zu jederzeit bekommen, allerdings sollten diese auch als Antworten Gottes identifiziert werden können und nicht durch negative Störenergien verursacht sein. Da man jederzeit über das Herz mit der unsichtbaren Welt verbunden ist, kann man jederzeit Antworten erhalten. Um dem Ganzen aber besondere Aufmerksamkeit zu widmen, kann man sich in die Ruhe, Stille und Natur begeben und schauen, ob Gott einem etwas mitteilen möchte. Gott antwortet durch Führung, Eingebungen, Intuition und Informationen.

***

***

***

FORSCHUNG & BILDUNG BEGINNEN IM HERZEN

Wenn man weiß, dass es Gott und unsichtbare gute und böse Geistwesen gibt und dass alles aus einem lebendigen Organismus hervorgegangen ist und Menschen auf dieser Erde auf die Güter, Ressourcen und Möglichkeiten der Erde angewiesen sind, um auf diesem Planeten überleben zu können, dann weiß man auch, dass die auf der Erde lebenden Menschen mit Inspirationen, Ideen, Gaben und Fähigkeiten aus der unsichtbaren Welt ausgestattet werden müssen, um mit dem was es auf sichtbarer Ebene gibt richtig umgehen zu können. Das Wissen über den Umgang mit dem was auf der Erde möglich ist kommt aus dem Herzen. Das angesammelte Wissen, das aus der unsichtbaren Welt kommt, ob nun gut oder schlecht, kommt in Lehren, in der Bildung, in der Wissenschaft zum Ausdruck und wird entsprechend der Erkenntnisgewinnung, die sich im Herzen durch Forschung entwickelt, erweitert. Für eine bestimmte Lehre, Bildung, Ausbildung und Weiterbildung entscheidet man sich mit seinem Herzen. Den Entschluss einer bestimmten Lehre nachzugehen trifft man im Herzen. Einer bestimmten Lehre nachgehen zu wollen ist auf ein Interesse zurückzuführen, das sich im Herzen gebildet hat. Ob das Nachgehen einer bestimmten Lehre richtig war und ist, muss man mit dem Herzen prüfen. Dabei sollte man bei der Prüfung schauen, ob man sich frei oder unfrei fühlt, wenn man einer bestimmten Lehre nachgeht, befindet man sich in der Wahrheit oder Sünde, wenn man sich einer bestimmten Lehre widmet. Für die einen Menschen ist eine bestimmte Lehre genau der richtige Weg, während für andere Menschen die Verfolgung dieser Lehre ein unfreies Gefühl mit sich bringt. Es ist die individuelle Aufgabe eines Menschen für sich den passenden Weg mit dem Herzen auszuloten. Das Wissen über den Umgang mit der Erde und über das Zusammenleben der Menschen auf der Erde in ihrer Gesamtheit und in allen Teilen des Lebens ergibt sich aus dem Herzen, das entweder grundsätzlich in der Wahrheit oder Sünde eingebettet ist. Die Qualität des Umgangs mit der Erde und des Zusammenlebens der Menschen auf der Erde ist abhängig von der Energie der individuellen und kollektiven Herzen. Wenn die Qualität des Umgangs mit der Erde und des Zusammenlebens der Menschen auf der Erde verbessert werden soll, dann müssen die individuellen Herzen die Bereitschaft zeigen die Energie in ihren Herzen zu verbessern und bereit sein ihr Leben gemäß der verbesserten Energie in ihren Herzen anzupassen, denn das wirkt sich positiv auf die Inspirationen, Ideen, Gaben und Fähigkeiten aus, die man bekommt, umsetzt und pflegt.

***

***

EIN DIKTATOR ENTSCHEIDET SICH IM HERZEN EIN DIKTATOR SEIN ZU WOLLEN

Ein individuelles Herz muss insoweit böse ausgeprägt sein und die guten Grenzen im Herzen überschritten haben, so dass es bereit ist mit anderen gleichgesinnten Herzen eine Diktatur anzustreben oder weiterzuführen. Die Ideen für eine hartherzige Diktatur kommen aus dem Herzen und werden im Herzen weiterentwickelt. Aus der bösen Energie in den Herzen der Menschen, die verantwortlich für eine Diktatur sind, kommen Ideen, Gaben und Fähigkeiten für eine Diktaturorganisation, Diktaturstruktur, Diktaturordnung und Diktaturführung. Eine bösartige Machtausübung kommt aus einem unaufgeräumten Herzen.

***

***

DER ENERGIEFLUSS EINES MENSCHEN

Der Energiefluss eines Menschen, der sich aus Glaubenssätzen, Programmierungen, Konditionierungen, Gewohnheiten, Wiederholungen, Bildung und Informationen ergibt, sorgt immer wieder für bestimmte Erfahrungen und Erlebnisse. Der Energiefluss eines Menschen geht von seinem Herzen aus. Die Herzensenergie eines Menschen begleitet ihn jederzeit. Ein Energiefluss lässt einen Menschen in der Regel in einem Energiekreislauf zirkulieren. Es ist sehr wahrscheinlich, dass ein neuer Energiefluss neue Erfahrungen und Erlebnisse im Leben eines Menschen hervorbringt und einen neuen Energiekreislauf entfacht. Ein neuer Energiefluss und ein neuer Energiekreislauf, der aus dem neuen Energiefluss entsteht, beinhalten neue Informationen, eine neue Bildung, eine neue Lehre, die einen bestimmen. Das Fließen eines neuen Energieflusses öffnet den Zugang zu neuen Glaubenssätzen und neuen Informationen. Wenn ein Energiefluss, der einen Menschen bestimmt und damit einhergehend ein Energiekreislauf, der einen Menschen eingenommen hat, für innere Disharmonien sorgt, dann gibt es im Energiefluss und im Energiekreislauf eines Menschen eine Störenergie. Wenn die Störenergie beseitigt wird, dann heilt der Energiefluss und der Energiekreislauf oder es entsteht ein neuer Energiefluss und Energiekreislauf, der einen Menschen in die Harmonie bringt. Ein Energiefluss sollte sich aus der Wahrheit, die frei macht und in der Freiheit hält, speisen und nicht aus einer Sünde. Wahrheit kann einen Energiefluss freisetzen, aber auch Sünde kann einen Energiefluss freisetzen.

***

***

***

ZUFRIEDENHEIT BEGINNT IM HERZEN

Zufriedenheit beginnt im Herzen und sollte nicht abhängig vom Erschaffenen sein, sondern von der geistlichen wahrheitsorientierten Ausrichtung und von dem aus der geistlichen wahrheitsorientierten Ausrichtung resultierenden Energieflusses. Zufriedenheit sollte nicht durch etwas Äußeres herbeigeführt werden und eine innere Disharmonie übertünchen, sondern Disharmonien sollten im Herzen beseitigt werden, so dass eine gesunde geistliche Zufriedenheit im Herzen einkehren kann. Erst die innere geistliche Justierung und dann die aus der inneren Zufriedenheit resultierende Zufriedenheit, die sich aus dem Sichtbaren, dem Äußeren ergibt. Die innere Zufriedenheit erschafft die aus dem Außen kommende Zufriedenheit. Die aus dem außen kommende Zufriedenheit bestätigt die innere Zufriedenheit. Innen und außen sind dann im Einklang, wenn man den Fokus auf die innere göttliche Wahrheit richtet.

***

***

***

ALLES WAS ANGEBLICH MIT GOTT ZU TUN HABEN SOLL, SOLLTE MAN SICH VON GOTT VERIFIZIEREN LASSEN

Nur weil in einem spirituellen Buch etwas über Wahrheit steht, heißt es noch lange nicht, dass es sich um die Wahrheit handelt, die vom wahren Gott ausgeht. In spirituellen Büchern können Befehle, Anweisungen und Rituale stehen, die man befolgen soll, aber dass die Befehle, Anweisungen und Rituale wirklich vom wahren Gott angeordnet wurden, kann man grundsätzlich erstmal nicht sagen. Es gibt Gott und die Herausforderung besteht darin den wahren Gott zu finden und herauszufinden was der wahre Gott will und nicht was ein Gott will, der in Wirklichkeit kein Gott ist. Das Herausfinden beginnt nicht mit dem trockenen Lesen von Büchern und dem Studieren von Wörtern, sondern mit der Aufrichtigkeit des Herzens und das, durch die Aufrichtigkeit des Herzens, Ansprechen des wahren Gottes, so dass er einem begegnen kann. Gott ist ein lebendiger Gott, der ansprechbar ist. Nur weil man den Eindruck hat, dass durch die Befolgung von spirituellen Befehlen, Anweisungen und Ritualen sich etwas für einen in Bewegung gesetzt hat, heißt das noch lange nicht, dass die freigesetzten Bewegungen direkt vom wahren Gott ausgehen, sondern sie können von unsichtbaren bösen Geistwesen in Bewegung gesetzt worden sein, die in Wirklichkeit hinter den Befehlen, Anweisungen und Ritualen stecken. Nur weil in einem Buch das Wort Gott auftaucht, heißt es noch lange nicht, dass es sich dabei um den wahren Gott handelt. Der unsichtbare Bereich ist sehr mächtig und nimmt erheblichen Einfluss auf das Geschehen auf dieser Erde. Die Gefahren der unsichtbaren geistigen Welt kann man nur mit der richtigen Herzensenergie enttarnen. Auch wenn man etwas über die Gefahren der unsichtbaren geistigen Welt liest und hört, muss das Herz die Bereitschaft zeigen die aufgezeigten Gefahren ernst zu nehmen und die aufgenommenen Informationen im Herzen verarbeiten und das Herz muss in die Bereitschaft gehen jederzeit das Leben auf die aufgezeigten Gefahren hin zu überprüfen. Nur weil viele Menschen einer bestimmten Glaubensgemeinschaft angehören oder eine Glaubensausrichtung zur Tradition geworden ist, heißt das noch lange nicht, dass die Glaubensgemeinschaft dem wahren Gott folgt und dass die Glaubensausrichtung die Richtige ist. Bevor man dem Energiefluss einer Glaubensgemeinschaft und Glaubensausrichtung folgt und sich dadurch in einem der Glaubensgemeinschaft und Glaubensausrichtung entsprechenden Energiekreislauf einspeisen lässt, sollte man den Inhalt der Glaubensgemeinschaft und der Glaubensausrichtung unvoreingenommen anschauen. Ein Energiekreislauf, in den man sich einspeisen lassen kann, besteht beispielsweise aus wiederholenden Ritualen, Gottesdienstbesuchen und bestimmten Festtagen.

***

OHNE DEN WAHREN GOTT KÖNNTE NICHTS EXISTIEREN

Ohne den wahren Gott könnte nichts existieren, auch wenn nicht alles der Wille Gottes ist. Alles was existiert ist aus Gott hervorgegangen, auch wenn das was irgendwann mal aus Gott hervorgegangen ist nicht das volle Maß der Liebe, Wahrheit und Weisheit Gottes beinhaltet. Der wahre Gott ist lebendige Energie, die überall ist.

JEGLICHE ENERGIE GEHT IN ERSTER LINIE VON GOTT AUS:
Unsichtbare Energie
Sichtbare Energie
Energieformen
Energieausdrucksformen
Energieausdrucksweise
Bildungsenergie
Gestaltungsenergie
Finanzenergie
Nahrungsenergie
Freiheitsenergie
Arbeitsenergie
Berufungsenergie
Geistliche Energie
Finanzielle Energie
Materielle Energie

Alles ist grundsätzlich durch Energie miteinander verbunden und jegliche erschaffene Energie unterliegt einem Wandel.

***

WARUM LÄSST GOTT DIE ABWANDERUNG AUS SEINER LIEBE UND WAHRHEIT ZU?

Gott lässt die Abwanderung aus seiner Liebe und Wahrheit zu, damit der freie Wille gewahrt wird. In Gott gibt es alle Möglichkeiten. Da die Liebe Gottes völlig frei ist, wird es der Liebe nicht gerecht, wenn man die, die aus der Liebe immer mehr abwandern wollen, zwingen würde, in der Liebe zu bleiben. Es obliegt der eigenen Entscheidung welcher Energie man sich widmet. Irgendwann besteht allerdings die Gefahr, dass man, wenn man sich zu sehr von der göttlichen Energie der Liebe und Wahrheit entfernt, in die Unbewusstheit gelangt, die unterschiedlich lang ausfallen kann. Wichtig zu wissen ist, dass die Taten, die zu einem bestimmten Maß außerhalb der Liebe und Wahrheit Gottes getätigt werden, gerecht abgerechnet werden und einen so in die Energieordnung eingliedern wie es den Abspeicherungen im Herzen gerecht wird.  Die göttliche Einsicht über das Wirken der Sündenenergie im eigenen Leben und die daraus resultierende Energieumkehr des Herzens ist sehr hilfreich, um eine bessere Eingliederung in der Energieordnung zu erfahren.

***

***

DER ENERGIEKREISLAUF

Ein Leben besteht aus einem Energiekreislauf, der sich in mehrere Energiekreisläufe aufteilen kann. Wenn es in einem Energiekreislauf der eigenen Energiekreisläufe eine Disharmonie gibt, dann kann sich das auch negativ auf andere Energiekreisläufe, die einen betreffen, auswirken. Mit einer negativen Energie, die aus einer Disharmonie aus einem der eigenen Energiekreisläufe resultiert, kann man andere Menschen, die sich in anderen Energiekreisläufen, die einen betreffen, befinden, anstecken. Eine bestimmte Beeinflussung kann dafür sorgen, dass man in bestimmte Energiekreisläufe eingespeist wird. Dies geschieht aufgrund einer bestimmten vorhandenen oder hergestellten Beschaffenheit des individuellen Herzens. Wenn man erfolgreich in einen Energiekreislauf eingespeist wurde, dann passt man sich nach und nach der Energie, die ein Energiekreislauf ausmacht, an. Ob man wirklich der Wahrheit innerhalb eines Energiekreislaufes folgt und sich in einem Energiekreislauf frei fühlt, muss man selber an der innewohnenden Herzensenergie prüfen. Wenn ein Energiekreislauf nicht oder nicht mehr zu einem passt, dann sollte man nach möglichen Veränderungen suchen und einen oder mehrere neue Energiekreisläufe im eigenen Leben entfachen. Wenn man sich nicht sicher ist, ob die eigenen Energiekreisläufe noch zu einem passen, dann kann man grundsätzlich darüber nachsinnen was einem an den eigenen Energiekreisläufen gefällt und was nicht und abwägen welche Gewichtung man dem gibt und man kann schauen wie man eventuell bestehende eigene Energiekreisläufe optimieren kann, so dass sie einem wieder besser gefallen.

FRAGEN, DIE MAN SICH SELBST ODER GOTT FRAGEN KANN:
Ist die Schule, die ich besuche wirklich die Richtige für mich?
Ist die Schulbildung, die ich erfahre, optimal für mich?
Macht mir die Ausbildung, die ich mache, Freude?
Gehe ich gerne meinem Beruf nach?
Gehe ich gerne zu meinem Arbeitsplatz?
Mache ich die Sportarten gerne oder gibt es bessere Sportarten für mich?
Kaufe ich bewusst ein oder könnte ich besser einkaufen?
Bin ich in meiner privaten Gemeinschaft gut aufgehoben?
Welche Beeinflussung hat dazu geführt, dass ich in einem bestimmten Energiekreislauf aufgenommen wurde?
Welche Beeinflussung sorgt dafür, dass ich in einem bestimmten Energiekreislauf bleibe, obwohl ich bereits erkannt habe, dass es nicht der Richtige für mich ist?

ES GIBT IMMER EINE BEWUSSTE, UNBEWUSSTE UND UNTERSCHWELLIGE ENERGIE, DIE EINEM ÜBERALL BEGLEITET UND BEGEGNET.

WENN MAN NICHT GERNE ZUR SCHULE GEHT, WORAN LIEGT DAS?:
Lehrinhalt
Ein bestimmter Lehrinhalt
Mangelhafter Unterricht
Teilweise mangelhafter Unterricht
Mangelnde Motivation der Lehrer
Bestimmte Mitschüler

WENN MAN NICHT GERNE DEN ARBEITSPLATZ AUFSUCHT, WORAN LIEGT DAS?:
An der Tätigkeit
Am Verhalten der Vorgesetzten
Am Verhalten von Kollegen
Am Produkt oder an der Dienstleistung des Unternehmens
Mangelnde Ausstattung des Arbeitsplatzes
Mangelnde Identifikation mit dem Unternehmen

BEVOR MAN NUN VORSCHNELL DIE SCHULE ODER DEN ARBEITSPLATZ WECHSELT, SOLLTE MAN GENAU SCHAUEN WELCHE ANFORDERUNGEN EINE SCHULE UND EIN ARBEITSPLATZ ERFÜLLEN SOLLEN. EINE WIRKLICHE POSITIVE VERÄNDERUNG ERGIBT SICH NUR DURCH EINE BEWUSSTWERDUNG ÜBER DAS WAS MAN WIRKLICH WILL.

***

***

ENERGIEKÖRPER & ENERGIEGLIEDER

Jeder Mitarbeiter in einem Unternehmen ist ein Energieglied in einem unternehmerisch aktiven Energiekörper und in einer unternehmerisch aktiven Energiekreislaufkette. Unternehmer wollen die aus ihrer Sicht positiven Energiekreisläufe aufrechterhalten und eventuell ausbauen, um dadurch Gewinnenergie und Umsatzenergie zu generieren und die Gewinnenergie und Umsatzenergie in bestimmte Energie investieren. Ein Energiekörper lebt von seinen Energiegliedern. Allen Energiegliedern sollte es gleich gut gehen, man sollte kein Energieglied vernachlässigen, sondern für einen gesunden Energiehaushalt sorgen. Ein gesunder Energiehaushalt eines Unternehmens ist wichtig, um den Lieferanten und Kunden in der richtigen Energie begegnen zu können. Umsatzenergie und Gewinnenergie sollen durch bestimmte Energiemaßnahmen herbeigeführt werden. Energiemaßnahmen sind beispielsweise Kundenbindung, Werbung und Preisgestaltung. Auf Werbung geht man beispielsweise als potenzieller Kunde ein, weil man damit in Resonanz geht. Eine Energie trifft auf eine Energie, die etwas im Herzen auslöst. Die Energie in einem Unternehmen nimmt Einfluss auf das Zusammenarbeiten zwischen Geschäftsführung, Führungskräfte und Mitarbeiter. Nicht nur im Rahmen des Fachkräftemangels, sondern aus Selbstverständlichkeit sollte eine gesunde Energie das Miteinander im Unternehmen bestimmen. Das hilft natürlich auch dabei Mitarbeiter zu halten und sofern nötig neue Mitarbeiter schnell zu finden. Eine gesunde Energie im Unternehmen kann beispielsweise durch eine verinnerlichte gesunde Unternehmensphilosophie und regelmäßige Energieseminare herbeigeführt und aufrechterhalten werden.

***

***

***

ZUSAMMENFÜHRUNGEN GESCHEHEN ÜBER DAS HERZ

Zusammenführungen geschehen über das Herz und werden durch Beeinflussung herbeigeführt. Eine Beeinflussung geschieht in erster Linie auf unsichtbarer Ebene und kann unbemerkt durch Menschen und unsichtbaren Geistwesen vorgenommen werden. Eine Beeinflussung wird durch einen Energiefluss hergestellt, in dem sich Absichten, Ziele, Informationen und Handlungsaufforderungen befinden. Menschen werden in erster Linie durch eine bestimmte Energie zusammengehalten. Jeder Mensch muss in erster Linie selber prüfen welche Energie einen mit anderen Menschen verbindet und ob es sich dabei um eine gesunde Energie oder kontraproduktive Energie handelt. Jeder Mensch muss in erster Linie selber prüfen, ob gewisse Verbindungen für ihn schädlich oder nicht schädlich sind. Die Verbindungsenergie ist gefüllt mit individuellen und kollektiven Absichten, Zielen, Verhaltensweisen, Informationen, Entscheidungen und einer bestimmten Kommunikationsenergie.

***

***

DIE INDIVIDUELLE ENERGIEREISE OFFENBART SICH ÜBER DAS INDIVIDUELLE HERZ

Ein Energieweg kann ein Weg sein, den man irdisch zurücklegen kann, aber grundsätzlich ist mit Energieweg beispielsweise ein Bildungsweg gemeint, das Verfolgen von Interessen, das Nachverfolgen von Informationen und das Gehen eines spirituellen Weges gemeint. Jederzeit macht man eine Energiereise. Nichts geht und läuft ohne Energie. Die derzeitige Qualität der individuellen Energiereise ist das Resultat vergangener Entscheidungen. Wenn man sich bezüglich der Wahl des individuellen Energieweges nicht im Klaren ist, dann hilft nur in aller Ruhe nachzusinnen, auszuloten und den wahren Gott um Rat zu fragen, so dass Gott einem einen Energiefluss schenkt, der einen positiv beeinflusst und beispielsweise gesunde Informationen schenkt, um beispielsweise eine bessere Entscheidungsgrundlage zu haben.

***

***

***

***

GEISTLICHE-BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE UNTERNEHMENSFÜHRUNG

Damit in einem Unternehmen alles in den richtigen Energiebahnen verläuft, sollte man eine gesunde geistliche-betriebswirtschaftliche Unternehmensführung praktizieren. Der geistliche Bereich ist sehr mächtig und wirkt auf alle Unternehmensbereiche ein. Wenn auf geistlicher Ebene Disharmonien bestehen, dann können die besten betriebswirtschaftlichen Kenntnisse und Methoden nichts nützen. Daher sollte man beispielsweise bei bestimmten Vorhaben schauen, ob die geistliche Ebene hinter den Vorhaben steht, denn das beste betriebswirtschaftliche Vorgehen bringt keinen Erfolg, wenn der Erfolg im geistlichen Bereich nicht bereits feststeht. Man sollte auch darauf achten keinen irreführenden Erfolg zu erwirtschaften, denn das Erwirtschaften eines irreführenden Erfolges kann sich bei mangelnder Umkehr früher oder später negativ auf das eigene Leben auswirken. Energie gleicht sich aus. Die geistliche Ausrichtung der Unternehmensführung muss klar und deutlich sein und gelebt werden. Die beste Unternehmensphilosophie, die auf einem Blatt Papier steht, nützt nichts, wenn man sie nicht im Herzen verinnerlicht hat und nicht lebt. Eine Unternehmensphilosophie aufzustellen gehört zur betriebswirtschaftlichen Lehre. Sie muss aber auf geistlicher Ebene jenseits von Anweisungen und Befehlen in den Herzen der Mitarbeiter angenommen werden und praktiziert werden. Wenn ein Mitarbeiter gewisse geistliche Blockaden in sich trägt, dann besteht die Möglichkeit, dass er nicht dazu in der Lage ist gewisse Punkte der Unternehmensphilosophie ordnungsgemäß zu erfüllen. Eine einfache Zurechtweisung hilft dann nicht, sondern die geistlichen Blockaden dieses Mitarbeiters müssen nachhaltig gelöst werden. Es nützen die besten Ideen und Ausarbeitungen für Vorhaben nichts, wenn der richtige Energiefluss fehlt die Ideen und Vorhaben in die Tat umzusetzen und zum gesunden Erfolg zu führen.

***

***

REICHTUMSENERGIE

Ein bestimmtes Maß beziehungsweise bestimmte Maße an Finanzenergie
Ein bestimmtes Maß beziehungsweise bestimmte Maße an Vermögensenergie in den unterschiedlichsten Ausprägungen

Reichtum kann man je nach Herzensbeschaffenheit unterschiedlich definieren. Es gibt geistlichen, finanziellen und materiellen Reichtum. Das Maß, ab wann man reich ist, bestimmt man grundsätzlich selber. Wo Reichtum anfängt und Reichtum aufhört kann man aus Sicht der geistlichen Ursprungsenergiequelle nicht klar benennen, denn die geistliche Ursprungsenergiequelle ist unerschöpflich. Die Frage ist nur wie man an Reichtum in den unterschiedlichsten Energieausprägungen gelangt und wie man Reichtum nutzt. Die Frage ist nur, ob man an Reichtum durch göttliche Legalität oder göttliche Illegalität gelangt und den Reichtum göttlich legal oder göttlich illegal nutzt und das entscheidet grundsätzlich die Energie, die bei der Erlangung und Nutzung von Reichtum fließt. Ein Geldfluss und Vermögensfluss fließt immer in einer bestimmten Energie. Geistliche, finanzielle und materielle Energie kann einem durch einen göttlichen Energiefluss und darin enthaltenen göttlichen Energiemaßnahmen zufließen, um damit im göttlichen Sinn Gutes zu tun. Zufriedenheit sollte sich nicht aus einem äußeren finanziellen und materiellen Reichtum ergeben, sondern aus der inneren göttlichen Energiequelle. Erschaffener Reichtum unterliegt der Zeit und kann auf Dauer eine innere Zufriedenheit nicht sicherstellen. Eine dauerhafte Zufriedenheit kann nur durch die innere göttliche Energiequelle auch über das Leben auf dieser Erde hinaus sichergestellt werden.

***

GEISTLICHE REIFE

In Anbetracht der Tatsache, dass es erwachsene Menschen bis ins hohe Alter gibt, die Kriege verursachen, sich an Kriegen beteiligen, Menschen ausbeuten, in Auseinandersetzungen geraten, in Habgier leben und grundsätzlich in verschiedenster Sündenenergie leben, macht deutlich, dass das biologische Alter nichts über die wirkliche geistliche Reife eines Menschen aussagt. Die geistliche Reife definiert sich allein durch die Beschaffenheit des Herzens.

***

***

HEILUNGSENERGIE & BEFREIUNGSENERGIE

Klassische Medizin, Schulmedizin, Geistheilung und Spontanheilung kommen alle aus einer bestimmten Energiequelle. Geistheilung und Spontanheilung gibt es, aber die entscheidende Fragen ist welche geistliche Energiequelle hinter so einer Heilung steht. Manchmal kommt die klassische Medizin und Schulmedizin bei manchen Patienten nicht weiter, aber eine Geistheilung konnte dann doch zu einer Gesundung führen. Ob eine Gesundung durch Geistheilung nachhaltig ist oder früher oder später Konsequenzen mit sich bringt, entscheidet die unsichtbare geistliche Macht und es besteht die Möglichkeit, dass böse unsichtbare Geistwesen für eine vorübergehende Gesundung gesorgt haben. Bei manchen Menschen funktioniert Spontanheilung und bei manchen beziehungsweise vielen Menschen nicht. Handelt die unsichtbare Welt willkürlich oder gibt es ein Muster bezüglich dessen wer beispielsweise für Geistheilung geeignet ist und wer nicht? Es ist naheliegend, dass die Herzensbeschaffenheit eines Menschen darüber entscheidet welche Art der Heilungsmethode ein Mensch empfängt und ob die Heilung erfolgreich und nachhaltig ist.

***

***

SÜNDENENERGIE & FLUCHENERGIE ERKENNEN UND AUFLÖSEN

Die Stabilisierung des eigenen Herzens durch die Zulassung der Wahrheitsenergie und dem Folgen der Wahrheitsenergie schützt vor Sündenenergie und Fluchenergie und hilft dabei Sündenenergie und Fluchenergie zu erkennen und aufzulösen. Erfolgreiche Sünden- und Fluchangriffe sorgen für eine Störenergie im Leben eines Menschen und können Energieflüsse im Leben eines Menschen eröffnen, die negativ besetzt sind. Das eigentliche Spielfeld liegt im Unsichtbaren. Es können zig Probleme, Herausforderungen, Umstände und Situationen initiiert werden, die einen Menschen Schaden zufügen können und zu schaffen machen können. Es gibt grundsätzlich nichts Materielles mit dem man sich vor Sünden- und Fluchangriffen schützen könnte. Ein Schutz kann nur auf geistlicher Energieebene aufgebaut werden.

***

***

***

DIE UNSICHTBARE MACHT BETEILIGT SICH MAßGEBLICH AN DEN ENERGIEBEWEGUNGEN IN DER WELT

Gott kann jederzeit Weisheit schenken und etwas wieder ans Laufen bringen, aber nicht immer tut Gott das, sondern er kann auch göttliche Weisheit über andere Menschen geben und vielleicht muss einem erst etwas bewusst werden, so dass Gott etwas Bestimmtes wieder funktionieren lässt. Wenn die unsichtbare Welt nicht die Weichen stellt, dann tut sich nichts, die Frage ist nur wer in der unsichtbaren Welt die Weichen stellt. Wissen und Fähigkeiten eines Menschen sind nicht in erster Linie abhängig davon, dass man sie sich ausgiebig antrainiert hat, sondern abhängig vom Bewusstsein und von der geistlichen Gesundheit. Ein Ratsuchender kann momentan auf bestimmte Informationen über sein Herz nicht zugreifen, obwohl er auch am großen unerschöpflichen Pool angeschlossen ist und daher sucht er Rat bei einem bestimmten Ratgeber. Zu bestimmten Informationen fehlt der Zugang. Menschen sollen sich einander helfen. Jeder Mensch ist ein Glied in einem großen Körper, beispielsweise im Weltkörper, im Unternehmenskörper, im Familienkörper und wenn ein Glied nicht weiter weiß, dann kann und soll es sich an ein anderes Glied oder mehrere andere Glieder wenden, damit es Rat empfangen kann. Allerdings sollte man den Rat gut prüfen. Ein Rat bedarf einer Entscheidung, nämlich ob man den Rat annimmt oder nicht. Ein angenommener Rat setzt etwas in Bewegung.

***

ENERGIEABLÄUFE & ENERGIEZUSAMMENHÄNGE

In Lehren, in Aufgaben, in Berufen, in Unternehmen gibt es logische aufeinanderfolgende Energieabläufe. Genauso gibt es im ganzen Leben logische aufeinanderfolgende Energieabläufe, auch wenn sie einem nicht bewusst sind. Um logische aufeinanderfolgende Energieabläufe auszulösen, bedarf es gewisser Entscheidungen und Handlungen eines oder mehrerer Menschen. Bei den logischen aufeinanderfolgenden Energieabläufen handelt es sich immer wieder um dieselben Energieabläufe, es sei denn man ändert an Energieabläufen etwas. In Lehren, in Aufgaben, in Berufen, in Unternehmen gibt es Energiezusammenhänge. Genauso gibt es im ganzen Leben Energiezusammenhänge. Beispielsweise passieren bestimmte Vorfälle im Leben, man begegnet bestimmten Menschen und das geschieht deswegen, weil es mit den Vorfällen und Begegnungen und der Beschaffenheit des eigenen Herzens einen Energiezusammenhang gibt. Es gibt die Möglichkeit in Energieabläufe und Energiezusammenhänge einzugreifen und Veränderungen vorzunehmen, um dadurch eine bessere Lebensqualität zu erfahren und ein besseres Ergebnis zu erzielen. Dafür bedarf es aber neuer Informationen mit denen das Herz in Resonanz geht und die Bereitschaft des Herzens die neuen Informationen anzunehmen und zu verarbeiten und anzuwenden.

***

MIT EINER ENERGIE KOMMT EINE ABSICHT & MIT EINER ABSICHT KOMMT DIE ENTSPRECHENDE ENERGIE.

***

DAS ZIEHEN IM HERZEN

Wo will das Herz einen hinziehen? Zu welchen Informationen, zu welcher Lehre, zu welchen Menschen, zu welchen Energieorten, zu welcher sichtbaren Energie? Welche Energie erwartet einen da wo das Herz einen hinziehen will und ist es die Energie, die einem wohlgesonnen ist und die gut für einen ist? Welche Energieerlebnisse kommen auf einen zu, wenn man sich vom Herzen ziehen lässt? Gott kann mit seiner Wahrheitsenergie das Herz überführen, führen und das Herz zu bestimmten Informationen, Lehren, Menschen und Orten hinziehen. Aber auch erschaffene unsichtbare Geistwesen können im Herzen ein Ziehen entfachen. Die Beschaffenheit des Herzens entscheidet darüber zu welchen Energieerlebnissen man hingezogen wird, inwieweit man sich vor ein kontraproduktives Ziehen schützen kann und inwieweit man ein optimales Ziehen entfachen kann.

MENSCHEN ENTFACHEN DURCH BESTIMMTE MAßNAHMEN EIN ZIEHEN IN SICH SELBST, ABER AUCH IN ANDEREN MENSCHEN:
Vision
Mission
Ziele
Ideen
Wünsche
Interessen
Angebote
Werbung
Manifestation
Gebete

DIE AUSSTRAHLUNG VON ENERGIE

Menschen senden durch ihren Herzensinhalt etwas aus und diese Ausstrahlung kann andere Menschen, ob sie vor Ort sind oder nicht, ob nah oder fern, treffen. Je nachdem wie stark einen Menschen eine Ausstrahlung trifft, ob bewusst oder unbewusst, kann dieser Mensch entsprechend daraufhin in eine Handlungsmotivation kommen oder aber die Ausstrahlung, mit der ein Mensch getroffen wird, kann in dem Menschen keine Resonanz herstellen und keine Handlungsmotivation hervorrufen.

BEISPIEL:
Ein Unternehmer bittet Gott mehrmals um Aufträge für sein Unternehmen. Daraufhin nehmen die Aufträge, die das Unternehmen des Unternehmers bekommt, merklich zu. Daraus lässt sich schließen, dass der Unternehmer durch das Gebet einen Wunsch ausgestrahlt hat, Gott diesen Wunsch aufgenommen hat und in den Herzen von Auftraggebern die Bereitschaft hergestellt hat dem Unternehmer, der um Aufträge gebeten hat, Aufträge zu erteilen. Es gibt also in der unsichtbaren Welt einen Koordinator beziehungsweise mehrere Koordinatoren, die aber, je nachdem an wen man sich wendet, eine unterschiedliche Energiequalität aufweisen.

***

EINE WICHTIGE FRAGE:
WER IN DER UNSICHTBAREN WELT ÖFFNET EINEM DIE SCHLEUSEN FÜR EIN ERFÜLLTES & ERFOLGREICHES LEBEN?!

***

DAS DIENEN EINER BESTIMMTEN ENERGIE

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass man nicht Gott dienen kann und noch jemand anderes. Entweder man dient dem Energiefluss der göttlichen Liebe, Wahrheit, Freiheit, Weisheit und Freude oder man dient einem anderen Energiefluss wie beispielsweise der Sündenenergie der Gottlosigkeit, der Habgier, der Sorgen. Auch wenn man anderen Menschen dient, so sollte man grundsätzlich immer zuerst Gott dienen, denn dann fließt der Dienst in Gott und damit einhergehend der Dienst an den Menschen im göttlichen Energiefluss der Liebe, Wahrheit, Freiheit, Weisheit und Freude. Gott dienen ist nicht etwas was man mal hier und da machen kann, sondern man sollte Gott jederzeit dienen, um mit der richtigen Energie ausgestattet zu sein und die richtige Energie fließen zu lassen.

***

***

SUBOPTIMALE ENERGIEEINSÄTZE SORGEN FÜR DISHARMONIEN IN EINEM ENERGIEKÖRPER ODER IN MEHREREN ENERGIEKÖRPERN.

***

***

ANGEBOT & ANFRAGE

Grundsätzlich entscheidet man sich für ein von außen kommendes Angebot, das der eigenen Herzensenergie gerecht wird. Grundsätzlich kommen hauptsächlich nur die Angebote an einen heran mit denen das eigene Herz in Resonanz geht. Bei den Angeboten kann es sich um Einladungen und Geschäftsangebote handeln. Die Energie eines Angebotes trifft auf die Energie eines Herzens und setzt einen Verarbeitungsprozess im Herzen frei. Durch die Aussendung einer Vision, einer Mission, von Zielen, von Ideen, von Wünschen, von Interessen, von Anfragen, von Manifestationsenergie und von Gebeten kommt es möglicherweise dazu, dass entsprechende Angebote auf einen zukommen. Die Qualität eines Angebotes sollte möglichst mit einer reinen Herzensenergie geprüft werden.

***

DIESSEITS & JENSEITS

Diesseits & Jenseits lassen sich nicht an einen bestimmten definierbaren Ort festlegen, sondern Diesseits & Jenseits sind überall da. Diesseits ist das Sichtbare und Jenseits ist das Unsichtbare. Gott ist Geist und überall zur Gänze präsent, wird aber eventuell von Sündenenergie überschattet. Der jenseitige Gott kann einem bei einer entsprechenden geistlichen Ausrichtung so nahe sein und mitten in einem sein und sich durch das Fließenlassen der göttlichen Energie in das Diesseits ausgießen. Der entscheidende Punkt ist der Mittelpunkt des Lebens, in dem sich Jenseits & Diesseits treffen und wunderbar miteinander harmonisieren.

***

***

DAS VERBORGENE & DAS SICHTBARE

Sind die Ziele, die nach außen präsentiert werden, wirklich die Ziele, die ein individuelles oder kollektives Herz hat?
Stimmt das was im Außen verkündet wird mit dem Herzensinhalt eines individuellen oder kollektiven Herzens überein?
Werden die Versprechungen, die durch individuelle oder kollektive Herzen nach außen gemacht werden, wirklich erfüllt?

Um die Fragen nachhaltig beantworten zu können, muss man das was nach außen verkündet, versprochen und ausgestrahlt wird, nach Energiequalität unterscheiden können. Ob nach außen hin nur eine Fassade aufgebaut wird, um die wahren Ziele eines individuellen oder kollektiven Herzens zu verschleiern, kann man nur entdecken, wenn man hinter die Kulissen schauen kann. Der Wahrheitsgehalt dessen was im Unsichtbaren liegt, kann nur aufgedeckt werden, wenn man in der göttlichen Wahrheit lebt. Wahrheit befreit von Falschaussagen.

***

***

DER ENERGIEANTREIBER

Irgendeine Energie treibt einen immer an. Man kann sich grundsätzlich von der inneren göttlichen Energie antreiben lassen oder von einer Energie, die den Energiefokus auf etwas Äußeres legt. Die innere göttliche Energie führt einen in der göttlichen Fülle und strebt grundsätzlich in der Zeit nichts an, das eine innere Leere nehmen soll und Erfüllung bringen soll. Wenn man etwas Äußeres als Antreiber hat, dann soll etwas Äußeres eine Erfüllung bringen, diese Erfüllung kann dann aber nur temporär sein. Wahre Beständigkeit gibt es nur in der göttlichen Fülle, denn jegliche äußere Fülle ist zeitgebunden.

FRAGEN:
Wer oder was treibt mich an etwas Bestimmtes zu suchen, zu machen, zu lesen, zu tun?
Wo führt mich mein innerer Energieantreiber hin?
Welche Erfüllung verspricht mir mein innerer Energieantreiber?
Entpuppen sich die Versprechungen meines inneren Energieantreibers möglicherweise früher oder später als falsch?
Welche Energiequalität steckt in meinem inneren Energieantreiber?
Schade ich mich früher oder später selber mit meinem derzeitigen inneren Energieantreiber?
Schade ich andere Menschen mit meinem derzeitigen inneren Energieantreiber?

***

***

DER MITTELPUNKT DES UNTERNEHMENSLEBENS IST DAS REINE UNTERNEHMENSHERZ.
DER MITTELPUNKT DES UNTERNEHMENSLEBENS IST, DASS IN ERSTER LINIE GOTT DER GEISTLICHE, FINANZIELLE UND MATERIELLE VERSORGER IST.
OHNE GOTT KANN NICHTS EXISTIEREN.

ZWISCHENMENSCHLICHE DISHARMONIEN ZWISCHEN GESCHÄFTSFÜHRUNG, FÜHRUNGSKRÄFTE UND MITARBEITER
WIRKEN SICH NEGATIV AUF DIE AUSSTRAHLUNG AUF DIE KUNDEN AUS.

JEDER MITARBEITER SOLLTE SEINEN MITTELPUNKT DES LEBENS IN DEN MITTELPUNKT DES UNTERNEHMENSLEBENS MITBRINGEN UND EINGLIEDERN.

***

DIE VERANTWORTUNG DES UNTERNEHMERS GEGENÜBER EINEM MITARBEITER

DIE VERANTWORTUNG:
Liebe deinen Nächsten wie dich selbst gilt auch gegenüber Mitarbeiter
Die Würde eines Mitarbeiters ist unantastbar
Fehler eines Mitarbeiters können auf mangelnde Führung zurückzuführen sein
Fehler eines Mitarbeiters können auf unklare Unternehmensabläufe zurückzuführen sein
Fehler eines Mitarbeiters können auf zwischenmenschliche Disharmonien zwischen Geschäftsführung und Mitarbeiter zurückzuführen sein
Ein Fehler eines Mitarbeiters könnte auf einen Fehler der Geschäftsführung zurückzuführen sein,
weil die Geschäftsführung beispielsweise einen Mitarbeiter unzureichend eingearbeitet hat
Die Gaben und Fähigkeiten eines Mitarbeiters sollten optimal erkannt und eingesetzt werden
Unternehmensabläufe und Kompetenzbereiche sollten klar geregelt sein
Ein Unternehmen sollte ein optimales Mitarbeiterprogramm haben

DIE RICHTIGE ENERGIE MUSS IM UNTERNEHMEN FLIEßEN, DAMIT EIN OPTIMALER ENERGIEFLUSS IM UNTERNEHMEN FLIEßT UND STÖRENERGIE,
DIE DEN OPITMALEN ENERGIEFLUSS STÖREN WILL, FRÜHZEITIG ERKANNT WIRD UND ELIMINIERT WIRD.

DIE RICHTIGE ENERGIE IM UNTERNEHMEN FLIEßEN LASSEN

Geschäftsführung, Führungskräfte, Mitarbeiter, Lieferanten und Kunden sollten sich auf Augenhöhe begegnen und sich gegenseitig als Könige sehen. Ein Geschäftsführer hätte kaum etwas zu führen und kaum etwas anzubieten, wenn er keine Mitarbeiter hat. Ein Kunde kommt nicht weiter, wenn er nicht auf die Fachkenntnis von Mitarbeitern zugreifen könnte. Eine Führungskraft kann einem Kunden nichts anbieten, wenn Lieferanten keine Ware bringen. Zwischen Geschäftsführung, Führungskräften, Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden sollte das Bewusstsein bestehen, dass man gegenseitig aufeinander angewiesen ist. Jeder in der Energiekette Geschäftsführung, Führungskräfte, Mitarbeiter, Lieferanten und Kunden sollte seinen Dienst in der Nächstenliebe erfüllen. Liebe deinen Nächsten wie dich selbst bezieht sich auf alle Menschen in den unterschiedlichsten Funktionen. Energiedisharmonien bei Mitarbeitern können durch ein entsprechendes Mitarbeiterprogramm aufgedeckt und eliminiert werden. Das Zusammenleben im Unternehmen sollte aufrichtig sein, von einer gesunden Energie erfüllt sein und von einem gemeinsamen Miteinander geprägt sein und dafür kann die Geschäftsführung Maßnahmen ergreifen. Der Energiehaushalt, der sich nicht in erster Linie auf sichtbarer betriebswirtschaftlicher Ebene erfassen lässt, sondern auf unsichtbarer geistlicher Ebene, ist der maßgebliche Haushalt, wenn es um geistlichen, finanziellen und materiellen Erfolg geht.

***

GEBET – OPTIMALE UNTERNEHMENSFÜHRUNG

Wahrer Gott!
Schenke mir Wahrheit, so dass ich mein Unternehmen in der Wahrheit führen kann.
Schenke mir einen Sinn für laufend gute Produkte und Dienstleistungen, die meine Kunden begeistern.
Schenke mir Einsicht, so dass ich die Unternehmensabläufe sinnvoll optimieren kann.
Schenke mir Freiheit, so dass ich meinen Mitarbeitern durch eine freie Unternehmensgestaltung Freiheit bieten kann.
Schenke mir Liebe, so dass ich mein Unternehmen in Liebe führe und meine Mitarbeiter bei Fehlern und Schwächen durch ein entsprechendes Programm aufbaue.
Schenke mir eine gesunde Auftragslage, so dass ich meinen Mitarbeitern einen sicheren, erfüllten und nachhaltigen Arbeitsplatz ermöglichen kann.
Schenke mir einen Sinn für einen optimalen Einkauf, der die Lieferanten wertschätzt.
Amen.

***

ES BEDARF KEINER GEISTLICHEN GESETZE, WENN MAN GOTT IM HERZEN ERFASST HAT

Man kann noch so viele geistliche Gesetze im Außen identifizieren und aufstellen und aufschreiben und auswendig lernen und versuchen anzuwenden, aber wenn man erkannt hat, dass Gott mit seiner ganzen Fülle im Herzen lebt, dann kann man voll und ganz aus der göttlichen Fülle schöpfen. Es nützt einem kein totes, geschriebenes, geistliches Gesetz etwas, wenn nicht der richtige Geist im Herzen pulsiert, der das geistliche Gesetz lebendig macht. Wenn man aber den richtigen Geist im Herzen trägt, dann braucht man kein äußeres geschriebenes Gesetz mehr, denn dann bestimmt der lebendige Geist im Herzen das Leben und nicht ein geistliches Gesetz. Wenn die göttliche Energie der Wahrheit, Freiheit, Freude, Liebe und Weisheit fließt, dann übertrifft das alle geistlichen Gesetze. Man achtet dann auf das Jetzt und nicht, ob man starrsinnig bestimmte geistliche Gesetze einhält und eingehalten hat. Wahrheit macht frei und insbesondere frei von starrer Gesetzlichkeit. Wahrheit ist vor aller Schöpfung und mehr als etwas Erschaffenes. Wahrheit ist Energie und kann sich bei einer entsprechenden Herzensjustierung in das individuelle Leben individuell ausgießen. Eine lebendige Beziehung zum lebendigen, unsichtbaren und unerschaffenen Gott, der überall ist und im gläubigen Herzen pulsiert, ermöglicht ein gotterfülltes Leben. Gott kann Türen für ein erfülltes Leben öffnen. Tote Gesetze können das nicht. Antworten bezüglich des eigenen Lebens kann man von toten Gesetzen nicht erwarten. Antworten kommen aus dem gotterfüllten Herzen und können nur im Herzen verarbeitet werden. Wie man mit geistlichen Gesetzen umgeht kann einem nur das Herz durch einen Verarbeitungsprozess mitteilen. Wenn aber das Herz von Gott erfüllt ist, dann bedarf es keiner geistlichen Gesetze mehr. Die göttliche Wahrheit erfüllt das individuelle Leben so sehr, so dass man nur noch den Fokus auf die göttliche Wahrheit im Herzen hat und sich von der göttlichen Wahrheit führen lässt und somit braucht man nicht noch auf ein geistliches Gesetz zu achten. Die göttliche Wahrheit führt aus einem Lügenleben heraus und in ein erfülltes Wahrheitsleben hinein und schützt vor Sündenenergie. Tote geistliche Gesetze können vor Sünde nicht schützen. Bei falscher Anwendung können geistliche Gesetze Sündenenergie fördern. Wenn man geistliche Gesetze anwenden will, dann ist die Qualität der Anwendung so oder so von der eigenen Herzensenergie abhängig. Wenn man Gott im Herzen trägt, dann trägt man den Lebenslehrer im Herzen. Wenn man Gott als Vater und Beziehungspartner sieht, dann hat man seinen besten Ratgeber im eigenen Herzen. Wenn man einen Vater oder Ehepartner hat, dann schickt der Vater oder Ehepartner einen nicht zu einem Studium oder Buch, so dass man den Vater oder Ehepartner besser kennenlernen kann, sondern man spricht einfach miteinander. Und so ist es in einer lebendigen Beziehung mit Gott. Gott schenkt Wahrheit und Wahrheitsbelehrung über das Herz und man kann die Wahrheit und Wahrheitsbelehrung direkt im Leben anwenden.

***

***

DER GLAUBE AN DIE WAHRHEIT SETZT WAHRHEIT IM EIGENEN LEBEN FREI!
GÖTTLICHE WAHRHEIT IST ALL DAS WAS SICH IN VERBINDUNG MIT GÖTTLICHER FREIHEIT, LIEBE, FREUDE UND GNADE BRINGEN LÄSST.

***

***

***

BEI EINEM STREIT GIBT ES EINEN NEGATIVEN ENERGIEAUSTAUSCH

GLAUBE GEGEN GLAUBE
GLAUBENSSATZ GEGEN GLAUBENSSATZ
ÜBERZEUGUNG GEGEN ÜBERZEUGUNG
MEINUNG GEGEN MEINUNG
LEBENSMUSTER GEGEN LEBENSMUSTER
GEWOHNHEIT GEGEN GEWOHNHEIT
LEBENSFÜHRUNG GEGEN LEBENSFÜHRUNG

***

***

***

GOTT IST LIEBE UND KEIN KOMPLIZE EINER SÜNDE

Da Gott Liebe, Wahrheit, Freiheit, Freude und Frieden ist und von Gott ausschließlich Liebe, Wahrheit, Freiheit, Freude und Frieden ausgeht, lässt sich sagen, dass alles andere wie beispielsweise Zorn, Wut, Hass, Verfolgung, Ausbeutung, Sünde, Habgier nicht von Gott kommt, nicht von Gott ausgeht, sondern das Resultat daraus ist, dass man die Liebe, Wahrheit, Freiheit, Freude und den Frieden Gottes zu einem bestimmten Maß im individuellen Leben ignoriert und verlassen hat. Das individuelle Leben besteht dann aus Energie, Energiebewegungen, Energiekreisläufen, Energietätigkeiten, denen es zu einem bestimmten Maß an Liebe, Wahrheit, Freiheit, Freude und Frieden fehlt.

***

***

DIE AUSRICHTUNG IST ENTSCHEIDEND

Wenn Liebe, Wahrheit, Freiheit, Freude, Frieden, Ruhe, Nüchternheit, Besonnenheit und Ausgeglichenheit auf einer Sünde basieren, dann handelt es sich bei der Liebe, Wahrheit, Freiheit, Freude, dem Frieden, der Ruhe, Nüchternheit, Besonnenheit und Ausgeglichenheit nicht um die göttliche Liebe, Wahrheit, Freiheit, Freude, den göttlichen Frieden, die göttlichen Ruhe, Nüchternheit, Besonnenheit und Ausgeglichenheit, sondern um sündenerfüllte Eigendefinitionen.

***

***

DIE ENERGIE IM HERZEN TREIBT ZU GEWISSEN TATEN

Ein Mensch, dessen Herz von Liebe, Wahrheit und Freiheit erfüllt ist, würde bösartige Maßnahmen und Methoden nicht anwenden, da das mit Liebe, Wahrheit und Freiheit erfüllte Herz es nicht zulassen würde. Ein Mensch, dessen Herz von Habgier, Hass und Zorn erfüllt ist, ist Getriebener seiner Herzensfülle und findet genügend Argumente warum das, wozu ihm seine Herzensfülle treibt, gerechtfertigt ist. Dieser Mensch ist von seiner Herzensfülle so eingenommen, so dass er nicht in der Liebe, Wahrheit und Freiheit handeln kann. Beispielsweise die Habgier im Herzen des Menschen lässt ihn Methoden anwenden, die andere Menschen schaden, aber das wird billigend für die eigenen Energievorteile hingenommen. Bestimmte Maßnahmen und Methoden würde es nicht geben, wenn es die Habgier nicht gäbe. Bestimmte Maßnahmen und Methoden würde es nicht geben, wenn es das Böse nicht gäbe. Das Böse muss aus den Herzen der Menschen verschwinden und an der Stelle des Bösen muss die Liebe erwachsen, so dass das Zusammenleben der Menschen auf der Erde geheilt werden kann.

***

***

DAS MAß

Mit einem bestimmten Maß an Habgier im Herzen, das durch bestimmte Maßnahmen und Methoden befriedigt wird, mag man kurzfristig gewisse Vorteile haben, aber da einem kurzfristig, mittelfristig und langfristig einem so zugemessen wird wie man selber zugemessen hat, dann wird einem das früher oder später Nachteile bringen. Habgier ist eine negative Energie, die man ausstrahlt und mit der man zwar etwas erreichen kann, aber die negative Energie, die andere Menschen getroffen hat und die man anderen Menschen zugemessen hat, wird einen früher oder später auch treffen. Durch Habgier wird das gesunde Energiemaß verlassen und man begibt sich selber in die Beeinflussung einer negativen und künstlichen Energie, die andere Menschen treffen kann und sie beeinflussen kann. Man misst den Menschen gemäß der eigenen Energie und des eigenen inneren Energiemaßes zu. Negative Energie, die man ausstrahlt, wird in einer Energieabrechnung gesammelt und einem bei mangelnder Einsicht und Umkehr entsprechend vergolten.

***

***

ENERGIEEINHEIT

Eine gesunde Energieeinheit, die ein optimales Zusammenleben der Menschen ermöglicht, ist nur in der göttlichen Wahrheit, Freiheit, Liebe, Weisheit und Freude möglich. In der göttlichen Energieeinheit verfügt jeder über dasselbe Maß, das sich aber individuell ausdrücken kann. Sündenenergie wie beispielsweise Feindschaften, Spaltungen und Parteiungen greifen die göttliche Energieeinheit an, spalten die göttliche Energieeinheit auf und sorgen für mehrere Energieeinheiten unterschiedlichster Energie, die gegeneinander gerichtet sind. Wenn ein gesunder Energiekörper als Energieeinheit Energieglieder verliert, dann kann der Energiekörper nicht richtig aktiv sein. Die gesunde Energie nimmt ab und kontraproduktive Energiekörper nehmen zu, da sich in kontraproduktiven Energiekörpern immer mehr Energieglieder eingliedern. Es kommt immer darauf an in welche Energie man sich eingliedern lässt und welcher Energie man in Wirklichkeit dient. Wenn kontraproduktive Energiekörper aufgelöst werden sollen, dann muss man ihnen die eigene Energie entziehen und sich optimaleren Energiekörpern anschließen.

***

***

***

FRAGEN:
Mit welcher Herzensenergie wende ich mich an Gott?
Begegne ich den Gott der Wahrheit in der Wahrheit?
Begegne ich den Gott der Wahrheit in der Lüge?
Frage ich Gott nach seinem Willen oder zwinge ich Gott meinen Willen auf?
Begegne ich Gott in meiner Habgier, so dass er mir gibt was ich haben will?
Spreche ich den richtigen Gott an?
Begegne ich Gott in seiner Liebe oder in einer Sünde?

***

NICHTS BEWEGT SICH OHNE ENERGIE UND WIE SICH JEMAND ODER ETWAS BEWEGT IST ABHÄNGIG VON DER ENERGIESTEUERUNG.

***

DIE BEEINFLUSSUNG DER ENERGIESTEUERUNG EINES MENSCHEN

DIE UNSICHTBARE BEEINFLUSSUNG:
GEBET
ZAUBEREI
MAGIE
HEXEREI
VERFLUCHUNGEN

DIE SICHTBARE BEEINFLUSSUNG:
BEEINFLUSSUNG DURCH EINEN ENERGIEFLUSS
FREUNDLICHKEIT
LOB
ANERKENNUNG
SCHMEICHELEI
DRUCK
ERPRESSUNG
IN VERBINDUNG MIT
INFORMATIONEN

DIE BEEINFLUSSUNG DER ENERGIESTEUERUNG EINES MENSCHEN

Eine Beeinflussung der Energiesteuerung eines Menschen kann grundsätzlich göttlich legal sein oder göttlich illegal sein. Menschen beeinflussen sich gegenseitig. Die Frage ist nur in welcher Energiequalität sich Menschen gegenseitig beeinflussen. Die eigene Energiesteuerung ist nicht unabhängig, sondern abhängig von diversen Energieströmungen. Um die eigene Energiesteuerung optimal im Blick zu haben und zu optimieren, sollte man Gott um die Gabe der Energieunterscheidung bitten und sich von der göttlichen Wahrheitsenergie erfüllen lassen. In der Wahrheitsenergie geschieht die optimalste Energiesteuerung.

***

***

***

WER ÖFFNET ENERGIESCHLEUSEN IM LEBEN?

Ohne dass die unsichtbare Welt, bestehend aus Gott und unsichtbaren Geistwesen, im Unsichtbaren bei Menschen Schleusen öffnet, tut sich überhaupt gar nichts. Wenn durch die unsichtbare Welt keine Beeinflussung der Herzen von Menschen zur positiven oder negativen Begünstigung von anderen Menschen stattfindet, dann werden sich Menschen nicht für einen in Bewegung setzen. Die beste Werbung kann noch so gut sein, wenn aber in den Herzen der Menschen keine Freigabe zur Annahme der Werbung erfolgt, dann bleibt die Werbung ohne Resonanz. Das Leben eines Menschen wird auf unsichtbarer Ebene entschieden auf die die unsichtbare Welt grundsätzlich Zugriff hat. Alle Menschen sind über ihre Herzen mit der unsichtbaren Welt verbunden. Wenn die unsichtbare Welt einem Menschen über sein Herz nicht die Freigabe zur Erlangung von Inspirationen, Ideen, Gaben und Fähigkeiten gibt, dann wird ein Mensch auch keine Inspirationen, Ideen, Gaben und Fähigkeiten bekommen. Ob in einem Leben etwas im positiven Sinn oder negativen Sinn funktioniert oder nicht funktioniert, ist allein abhängig vom unsichtbaren Machtbereich. Wünsche, Interessen, Ideen, Gaben, Fähigkeiten, Attraktivität wird auf unsichtbarer Ebene entschieden und all das bestimmt das sichtbare Leben.

***

***

WER ZIEHT IM HINTERGRUND DIE FÄDEN?

Die unsichtbare Welt kreiert Begegnungen, Möglichkeiten, Gelegenheiten, sie verhilft zum Erfolg, indem sie die richtigen Kontakte herstellt, sie verhilft zu Aufträgen, indem sie Menschen passende Werbeinstrumente zur Hand gibt und indem sie Menschen Aufträge über die Werbeinstrumente vermittelt. Die unsichtbare Welt kann sehr viel, aber man sollte sich nicht jedem in der unsichtbaren Welt zuwenden, sondern darüber nachsinnen was im eigenen Herzen los ist, ob das was sich das Herz wünscht göttlich legal ist oder nicht und wie man gewillt ist die Wünsche zu stillen, um nicht mit der bösen unsichtbaren Welt zusammenzuwirken. Man sollte sich immer zuerst auf die Wahrheit ausrichten, um durch die Wahrheit geschützt zu sein und um durch die Wahrheit aufgeklärt werden zu können. Der entscheidende Punkt sind die unsichtbaren Verbindungen.

***

***

***

DEN RICHTIGEN ENERGIEFLUSS FREIGEBEN

Die optimalste Zusammenarbeit geschieht auf der grünen Ebene, da Gott alles legal gehört und da Gott Macht über alles hat. Da Gott selber keinen Energiebedarf hat, weil er die reinste Liebe, Wahrheit und Freiheit ist und weil von ihm jegliche Energie ausgeht, erwartet Gott nichts von dem was er gibt zurück. Gott will aber, dass man das was man von ihm empfängt, in seiner Liebe nutzt. Unsichtbare böse Geistwesen hingegen haben einen äußeren Energiebedarf, den sie durch diverse Energiegeschäfte, die sie mit Menschen eingehen, decken wollen. Es kommt früher oder später zu einer Energieabrechnung. Jegliche Energie geht von Gott aus, denn böse Energie entsteht durch die Energie Gottes, indem man ein bestimmtes Maß an Liebe in der Energie wegnimmt. Es gäbe keine Energie, wenn es Gott nicht gäbe. Wenn es der Energie in einem Menschen zu einem bestimmten Maß an Liebe fehlt, dann geht man nach außen an Menschen mit der Energie, der es zu einem bestimmten Maß an Liebe fehlt, heran. Man will die fehlende wichtige Energie durch äußere Energie kompensieren. Unsichtbare böse Geistwesen sind erfinderisch und begehen bei Menschen Energieraub auf geistlicher, finanzieller und materieller Ebene, um Menschen, die mit ihnen zusammenarbeiten, zu begünstigen. Die Begünstigung geschieht aber nur temporär. Die unsichtbaren bösen Geistwesen arbeiten auf zeitgebundener Ebene und sind auf negative Energiebewegungen angewiesen, die sie durch negative Begünstigungen und durch Energieraub auf geistlicher, finanzieller und materieller Ebene herbeiführen. Menschen, die mit der unsichtbaren bösen Welt zusammenarbeiten, sind mal negativ Begünstigte und mal dem Energieraub auf geistlicher, finanzieller und materieller Ebene ausgeliefert. Negativ begünstigte Menschen bekommen von der unsichtbaren bösen Welt Instrumente an die Hand mit denen sie in und mit der Kraft der unsichtbaren bösen Welt den Energieraub bei Menschen auf geistlicher, finanzieller und materieller Ebene durchführen können. Wahre Beständigkeit gibt es nur in der göttlichen Energie der Liebe, Wahrheit und Weisheit, die unabhängig vom Erschaffenen ist.

***

***

ENERGIEENTSCHEIDUNGEN RICHTIG LENKEN

Eine oder mehrere Energieentscheidungen können dafür sorgen, dass man den göttlichen Weg der Liebe, Wahrheit und Freude verlässt und zu einem bestimmten Maß auf einen kontraproduktiven Weg gerät. Der kontraproduktive Weg spiegelt das fehlende Maß an göttlicher Liebe, Wahrheit und Freude wider. Energieentscheidungen führen zu einem bestimmten Weg, der mit einer bestimmten Energie ausgestattet ist.

***

***

***

***

***

***

IN DER ZEIT GEHT UND LÄUFT NICHTS OHNE BEEINFLUSSUNG

Man kommt auf diese Erde durch eine Beeinflussung.
Man geht von dieser Erde durch eine Beeinflussung.
Man lebt auf dieser Erde unter Einfluss verschiedenster unsichtbarer und sichtbarer Beeinflussungen.
Niemand lebt in der Zeit ohne Beeinflussung.

***

***

EWIGKEIT = GEGENWÄRTIGKEIT = ZEITLOSIGKEIT = VOLLE JETZT-PRÄSENZ

Das Erschaffene sorgt für das zeitgebundene Leben. Wenn es das Erschaffene nicht gäbe, dann gäbe es keine Zeit. Zeit ist ein Eindruck und im Erschaffenen Realität, aber die Wahrheit ist Ewigkeit. Man befindet sich immer nur in der Gegenwart. In die Vergangenheit und in die Zukunft schaut man wegen der Zeit, wegen dem zeitgebundenen Leben, das man auf der Erde, also im Erschaffenen, lebt und erlebt. Die zukünftige Gegenwart wird in der Gegenwart geplant, gestaltet, entschieden. Eine zukünftige Gegenwart gibt es solange wie man in der Zeit lebt. Wie die zukünftige Gegenwart für ein individuelles Herz aussieht bestimmt das individuelle Herz in der jetzigen Gegenwart. Die Beeinflussungen, die ein individuelles Herz trifft und einnimmt, bewirkt ein entsprechendes Erleben der Gegenwart und eine Beeinflussung lässt einen dahin fließen wo die Beeinflussung einen hin haben will und lässt einen dann das erleben was man laut Beeinflussung erleben soll. Da das Ziel einer Beeinflussung nicht immer optimal für ein individuelles Herz ist, sollte man sich die Beeinflussungen, die einen umgeben und einnehmen wollen, genau anschauen. Das was einen begleitet ist immer eine bestimmte Energie, denn ohne Energie könnte man nicht leben.

DAS MANAGEMENT DER ZEIT & DES ERSCHAFFENEN

Ewigkeit muss nicht gemanagt werden, denn Ewigkeit ist vor aller Schöpfung und sich völlig selbst genug. Ewigkeit ruht einfach. Das Leben in der Zeit und im Erschaffenen muss gemanagt werden, denn die Zeit und das Erschaffene setzen diverse Energiebewegungen frei und machen diverse Energiebewegungen erforderlich, so dass man als Geschöpf in der Zeit und im Erschaffenen leben und überleben kann. Die diversen Energiebewegungen müssen gemanagt werden. Wie das Management gestaltet wird ist abhängig von der Herzensenergie und grundsätzlich vom Herzensinhalt der individuellen und kollektiven Herzen, die am Management beteiligt sind. Das Management sollte in der bestmöglichen Energiequalität zum Eigenwohl und zum Gemeinwohl gestaltet werden und das Potenzial des Lebens in den Mittelpunkt stellen. Das Management sollte sich aus der göttlichen Ursprungsquelle ergeben. Geistliche, finanzielle und materielle Versorgungsflüsse sollten in der göttlichen Liebe, Wahrheit und Weisheit gestaltet werden und fließen. Das Leben auf der Erde und die erschaffene Erde beinhalten einen großen Reichtum, Herausforderungen, verschiedenste Gefühle, Gefahren, Möglichkeiten, Gelegenheiten, Ideen, Gaben, Fähigkeiten und was man erlebt und wie man mit dem Erschaffenen umgeht wird von der individuellen Herzensenergie bestimmt und definiert. Keine Energiebewegung ist willkürlicher Zufall, sondern jegliche Energiebewegungen geschehen aufgrund von Energieausstrahlungen aus der unsichtbaren und sichtbaren Welt.

MANAGEMENT AUF DEM PLANETEN ERDE – DIE HERAUSFORDERUNGEN:
Kälte
Wärme
Güter
Ressourcen
Bodenverhältnisse
Verpflegung
Hygiene
Bildung
Verkehr
Bauwesen

***

***

***

MENGE

Die ganze Erde mit all ihren Schätzen und Reichtümern ist erschaffen worden. Das was die Erde an Schätzen und Reichtümern beherbergt und durch Äcker hervorbringt ist immer an einer bestimmten Menge gebunden. Das macht ein entsprechend mengenbasiertes Management erforderlich. Da aber alles erschaffen wurde und alles erschaffen werden kann, ist die Menge an Schätzen und Reichtümern, die die Erde beherbergt und die Menge der Ernte, die die Äcker der Erde hervorbringt, beeinflussbar. Die Menge an finanziellen und materiellen Mitteln in Bezug auf das eigene Leben ist durch Gebet grundsätzlich beeinflussbar. Allerdings sollte das Gebet gotterfüllt sein. Alle geistlichen Maßnahmen zur Erlangung finanzieller und materieller Mittel sollten göttlich legal sein. Es werden immer geistliche Maßnahmen zur Erlangung finanzieller und materieller Mittel herangezogen, die Energiebewegungen freisetzen und gewisse Resultate erzielen.

***

***

DIE GÖTTLICHE ENERGIE IM LEBEN STEIGERN

Je mehr direkt fließende göttliche Energie in einer Planetendimension, desto weniger kontraproduktive Arbeitseinsätze in dieser Planetendimension. Je mehr direkt fließende göttliche Energie in einer Planetendimension, desto mehr optimale und erfüllende Arbeitseinsätze in dieser Planetendimension. Die Energie individueller Herzen entscheidet über die Qualität der Arbeitseinsätze der individuellen Herzen. Je mehr direkt fließende göttliche Energie in einer Planetendimension, desto weniger Arbeitseinsätze, die kontraproduktive Energieeinsätze bekämpfen müssen und somit mehr freie Energie für optimale und erfüllende Energieeinsätze. Je mehr direkt fließende göttliche Energie, desto weniger negativ feststeckende Energie und desto weniger kontraproduktive Energieeinsätze und desto mehr freie Energie, die optimal und erfüllend eingesetzt werden kann. Wenn alle Menschen in der Liebe Gottes leben würden, dann würde sich keiner Gedanken über die Notwendigkeit eines Militärs machen und keiner eine Militärmacht aufbauen wollen. Durch den Abfall von der Liebe Gottes entstehen Habgier, Spaltungen, Parteiungen, Feindschaften, Angst und Sorgen und das lässt Menschen ein Militär aufrichten. Die Aufrichtung, der Ausbau und das Pflegen eines Militärs sind abhängig vom Energiehaushalt der Menschen.

***

DER OPTIMALSTE ZUSTAND DER ERDE ERGIBT SICH AUS DER OPTIMALSTEN GEISTLICHEN, FINANZIELLEN UND MATERIELLEN VERSORGUNG ALLER MENSCHEN.

***

***

***

***

JEDE BEEINFLUSSUNG WIRD IM UNSICHTBAREN DEFINIERT

Ohne Energie und ohne Beeinflussung geht und läuft nichts. Da von Gott in erster Linie alles ausgeht, weiß Gott über alles bestens Bescheid. Gott kann Rat geben, aber Gottes Stimme sollte man von allen anderen Stimmen im Herzen unterscheiden können. Die Beeinflussung aus der unsichtbaren Welt ist sehr groß. Von irgendeiner Energie wird man immer angetrieben und beeinflusst. Eine Beeinflussung will einen zu jemand oder etwas Bestimmtem hinfließen lassen, damit man etwas Bestimmtes erlebt. Da eine Beeinflussung positiv und negativ sein kann, sollte man genau schauen von wem und was man sich beeinflussen lässt. Das unsichtbare Fundament des Lebens ist von der unsichtbaren Macht beeinflusst und besteht aus Absicht, Motivation, Interessen, Ideen, Gaben und Fähigkeiten. Woher Absicht, Motivation, Interessen, Ideen, Gaben und Fähigkeiten kommen ist in der Regel nicht klar identifizierbar. Wer stellt das Herz so ein, dass man eine gewisse Absicht, Motivation, gewisse Interessen, Ideen, Gaben und Fähigkeiten hat? Das worauf man das Leben baut beginnt im Unsichtbaren und wird bei Nachverfolgung ins Sichtbare geführt.

***

***

GOTT BELEHRT

Gott ist Liebe, Wahrheit, Freiheit und Gnade. Man kann viel über Liebe, Wahrheit, Freiheit und Gnade lesen, aber was Gott konkret mit Liebe, Wahrheit, Freiheit und Gnade meint und wie man sie lebt und im Leben erfährt, kann man nur erfahren, wenn man sich von Gott belehren lässt und sich von Gott mit seiner Liebe, Wahrheit, Freiheit und Gnade erfüllen lässt. Die Liebe, Wahrheit, Freiheit und Gnade Gottes kann man nur erfahren, wenn man in der Liebe, Wahrheit, Freiheit und Gnade Gottes lebt. Die Liebe, Wahrheit, Freiheit und Gnade Gottes geht über ein starres Verständnis hinaus und das Leben in der Liebe, Wahrheit, Freiheit und Gnade Gottes macht ein situationsbedingtes Ausloten erforderlich. Der Einfluss der Liebe, Wahrheit, Freiheit und Gnade Gottes im eigenen Leben macht die Akzeptanz Gottes und seiner Fülle erforderlich, um aus alten Programmierungen und Gedankenmustern herausgelöst werden zu können und um das Leben aus einer neuen Perspektive betrachten zu können. Das individuelle Gespräch mit Gott und das Nachsinnen über seine Fülle schenkt Antworten.

***

GOTT BEWIRKT AUSSCHLIEßLICH DAS GÖTTLICH GUTE

Gott ist Liebe, Wahrheit, Freude, Sanftmut, Barmherzigkeit und Gnade und von Gott geht ausschließlich das göttlich Gute aus. Wenn man sich der Fülle Gottes mit all dem göttlich Guten zumindest zu einem bestimmten Maß verschließt, dann öffnet man sich einer zu einem bestimmten Maß negativen Energie, die zerstörerischen Charakter annehmen kann. Der unerschaffene, lebendige und unsichtbare Gott bewirkt keinen Schmerz, keine Probleme, keine Negativität, nichts Schlechtes und nichts Böses. Schmerz, Probleme, Negativität, Schlechtes und Böses sind ein Resultat im eigenen Leben aufgrund der Abwesenheit vom wahren Gott und die Abwesenheit vom wahren Gott ist das Resultat von Sünde. Gott hat nichts davon, dass Menschen in der Zeit für eine gewisse Zeit leiden und Gott strebt das auch nicht für die Menschen an. Vielmehr will Gott das göttlich Gute für die Menschen und dass sich die Menschen in seiner göttlichen Liebe vereinen. Wenn man von der göttlichen Energie der Liebe abweicht, dann begibt man sich automatisch in eine negative Energie, die früher oder später ihr wahres Gesicht zeigen kann. Gott ist Wahrheit und Wahrheit macht frei. Gott ist nur daran interessiert Menschen durch seine Wahrheit frei zu machen. Wenn man sich der Wahrheit verschließt, dann öffnet man der Lüge eine Tür und die Lüge führt in negative Gebundenheiten und Abhängigkeiten. Wahrheit und Lüge kommen immer zuerst ins Herz und im Herzen muss man richtig entscheiden. Alles beginnt mit einer Energie.

***

***

***

***

***

***

GEISTLICHE GEFANGENSCHAFT

Wenn man in schwierigen Umständen feststeckt, dann liegt der Hauptgrund auf geistlicher Ebene. Man sollte geistliche Gefängnisse, in denen man steckt, nicht akzeptieren, sondern man sollte Gott um Wahrheit bitten, denn Wahrheit macht frei und befreit aus geistlichen Gefangenschaften.

MÖGLICHE GEISTLICHE GEFÄNGNISSE:
DER KÖRPER – AUFGRUND EINER KRANKHEIT
DIE EHE – GEWALTTÄTIGER EHEPARTNER
DER ARBEITSPLATZ – SCHLECHTES BETRIEBSKLIMA
DAS WOHNUMFELD – KRIEG
DAS ELTERNHAUS – NEGATIVE ELTERN
DIE SCHULE – MOBBING
DAS EIGENE UNTERNEHMEN – SCHLECHTE AUFTRAGSLAGE

***

WAS BEINHALTET DIE SUCHE NACH DEM WAHREN GOTT?

Die Suche nach dem lebendigen und wahren Gott, von dem in erster Instanz alles ausgeht, beinhaltet die Suche nach göttlicher Wahrheit, Freiheit, Freude, Weisheit, Gnade, die Suche nach dem richtigen Dienst in Gott, nach einem gotterfüllten Tätigkeitsfeld und nach einer optimalen geistlichen, finanziellen und materiellen Versorgung. Die aufrichtige Suche nach Gott und nach allem was die Suche nach Gott beinhaltet setzt einen Findungsprozess frei. Man braucht nicht nach dem wahren Gott zu suchen, wenn man nicht an das Finden des wahren Gottes glaubt. Der Glaube an den wahren Gott lässt finden. Nur weil man in einem Buch etwas über Gott gelesen hat, heißt das noch lange nicht, dass man Gott wirklich gefunden hat, im Herzen angenommen hat und im wahrhaftigen Gott lebt. Das Finden Gottes findet im Herzen statt und setzt im Herzen das Göttliche frei. Den lebendigen Gott kann man nur in einer aufrichtigen Herzensbeziehung kennenlernen. Die Suche nach dem wahren Gott, das kein örtliches Suchen ist, sondern ein inneres Suchen, denn Gott ist Geist und überall zur Gänze präsent, ist die Suche nach dem wahrhaftigen erfüllten Leben. Dass man nach Gott sucht bedeutet, dass man innerlich weiß, dass es mehr gibt. Die Suche nach Gott bedeutet sich wieder zu erinnern woher man in Wirklichkeit kommt. Die Suche nach Gott bedeutet die Bereitschaft im göttlichen Sinn göttlich legal leben zu wollen und eine göttliche Lebensführung anzustreben. Gott zu suchen ist die Erkenntnis, dass man ohne Gott unvollständig ist und ist die Erkenntnis, dass man im Rahmen der Vervollkommnung Gott näherkommen kann. Gott zu suchen bedeutet die göttliche Macht zu suchen und zu entdecken und sich nach all den Möglichkeiten auszustrecken, die Gott hat. Gott zu suchen bedeutet den großen Schatz Gottes und seine Macht zu finden und zu erfahren. Nach Gott zu suchen bedeutet das Schöpfen aus dem unerschöpflichen Reichtum Gottes. Die Suche nach Gott bedeutet verloren gegangenes Wissen wiederzufinden und anzuwenden. Dass man nach Gott sucht bedeutet, dass man von Gott abgefallen ist und in ein bestimmtes Maß an Unbewusstsein gelangt ist und dass man jetzt wieder mit Gott verbunden werden will. Man sucht nach Gott, weil man ihn kennenlernen will. Wenn man nicht nach Gott sucht, dann will man ihn nicht wirklich kennenlernen und nicht wirklich mit ihm zusammenleben. Die Suche nach Gott ist das innerliche Suchen nach Antworten und das innerliche Verarbeiten von Antworten. Wenn man nicht nach Gott sucht und ihn nicht findet, dann fehlt einem das Bewusstsein über die göttliche Wahrheit und es fehlt einem die bewusste Verbindung zur göttlichen Ursprungsquelle. Wenn man weiß, dass es Gott gibt und dass die unsichtbare Welt sehr aktiv ist, dann handelt man anders als wenn man es nicht weiß. Nicht nach Gott suchen zu wollen bedeutet, dass ein bestimmtes Bewusstsein es verhindert, dass man nach Gott sucht. Das bestimmte Bewusstsein besteht aus Glaubenssätzen, Programmierungen und Entscheidungen. Solange man Gott nicht entdecken will, liegen bewusste und unbewusste Entscheidungen vor mit Gott nicht eine direkte Verbindung eingehen zu wollen. Es kann zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund von Unbewusstsein keine Möglichkeit ergriffen werden mit Gott in Kontakt zu kommen. Die Kontaktblockade kann nur durch eine Überführung durch Gott aufgehoben werden. Die höchste Macht geht mit einem Menschen in Verbindung, so dass der Mensch mit Gott sprechen kann. Gott kann man immer nur jetzt finden. Gott ist immer gegenwärtig. Durch die Suche nach Gott kann Gott einem den individuellen Lebensweg ebnen.

***

***

***

***

NACH WELCHER QUALITÄT WIRD ZUGEMESSEN?

Der wahre Gott wünscht sich das beste Maß in allen Belangen des Lebens für jeden Menschen. Gott misst in seiner göttlichen Energie zu und das beginnt mit einer optimalen geistlichen Energieversorgung. In der göttlichen Energie sorgt Gott durch die Menschen dafür, dass geistliche, finanzielle und materielle Energie bestmöglich unter den Menschen verteilt und aufgeteilt wird. Wenn die göttliche Energie in den Herzen der Menschen verblasst, dann beginnen die Menschen in der Sünde selber zuzumessen und geben nach eigenem Gutdünken der diversesten geistlichen und materiellen Energie Preise. Ob gewisse Preise für gewisse geistliche und materielle Energie wirklich gerechtfertigt sind, bedarf der Prüfung möglichst in der göttlichen Fülle. So wie man in der Sünde zumisst, so wird einem früher oder später zugemessen. In der göttlichen Energie misst man gerecht zu und man braucht keine negativ geprägte Energieabrechnung zu erwarten. Die Beschaffenheit des Zumessens ist abhängig von der Herzensenergie und das Zumessen geistlicher, finanzieller und materieller Energie kann sich durch die Optimierung der geistlichen Energie in den Herzen der Menschen verbessern.

***

DAS POTENZIAL, DAS MENSCHEN MIT AUF DIE ERDE BRINGEN

Jeder, der in diese Welt hineingeboren wird, bringt ein Potenzial an Interessen, Wünschen, Ideen, Gaben, Fähigkeiten mit, das er im Laufe des Lebens herauskristallisieren kann. Das Potenzial ergibt sich nicht in erster Linie durch das Leben auf dieser Erde, nicht durch Aneignung und Training, sondern wird mit dem Eingang in diese Welt bereits mitgebracht. Das Potenzial sollte in der richtigen Energie erkannt und genutzt werden. Das Potenzial ist das Resultat der Abspeicherungen im Herzen und die Abspeicherungen sind das Resultat der Taten eines Menschen.

***

***

ANHAFTUNGEN VON FREMDWESEN AM EIGENEN KÖRPER

Unsichtbare Fremdwesen unterschiedlichsten Energieinhalts können sich am Menschenkörper anhaften. Das kann aufgrund von Sünde geschehen. Wenn man nachhaltig von unsichtbaren Fremdwesen befreit werden will, dann muss man die innere göttliche Stabilität anstreben und herstellen. Keine Anhaftung geschieht einfach so, sondern die Energie von Fremdwesen passt in irgendeiner Form mit der Energie eines Menschen überein und somit geschieht eine Anhaftung. Eine positive Energieveränderung im Menschen kann unsichtbare Fremdwesen abstoßen.

***

***

***

DAS WORAUF ES NACH DEM LEBEN AUF DIESER ERDE ANKOMMT IST DER HERZENSINHALT EINES MENSCHEN

Natürlich kommt es jederzeit auf den Herzensinhalt eines Menschen an. Aber nach dem Leben auf der Erde kommt es beispielsweise nicht auf ein besonderes Bibelwissen an, sondern auf den Herzensinhalt. Wenn man im übertragenen Sinn nach dem Leben auf dieser Erde vor Gott steht, dann ist der Herzensinhalt entscheidend, der aus einer bestimmten Energie, bestimmten Entscheidungen und Handlungen besteht, die im Herzen abgespeichert sind. Allein der Herzensinhalt bestimmt darüber wie es nach dem Leben weitergeht. Nach dem Leben auf dieser Erde kann man sich nicht mit einem Buch rechtfertigen oder sich mit Buchwissen besserstellen, sondern entscheidend ist die Energie, die in all dem hineingeflossen ist was man getan hat. Entscheidend ist es der lebendigen Wahrheit zu folgen und nicht einem toten Buch.

***

***

***

DEN WILLEN GOTTES FLIEßEN LASSEN

Der Wille Gottes ist nur das Beste für die Menschen. Wenn man die göttliche Energie im eigenen Leben fließen lässt, dann lässt man auch den Willen Gottes im eigenen Leben fließen. Da von Gott in erster Linie alles ausgeht und Gott über einen unerschöpflichen Schatz verfügt, ist der Wille Gottes in Bezug auf einen Menschen individuell und somit ist eine offene Kommunikation bezüglich des Willen Gottes in Bezug auf das eigene Leben erforderlich. Der individuelle Wille Gottes für einen Menschen beinhaltet die göttliche Energie, Wünsche, Ideen, Gaben und Fähigkeiten, die mit der Hilfe Gottes aufgenommen und umgesetzt werden können. Der Wille Gottes fließt in der göttlichen Energie. Die Umsetzung des Willen Gottes im eigenen Leben ermöglicht das Leben in der göttlichen Energie und ist, um Gott näherkommen zu können und im Ewigkeitsbewusstsein vollendet werden zu können, erforderlich. Das Leben im Willen Gottes bedeutet das Leben in der Wahrheit und Freiheit Gottes. Der lebendigen Wahrheit zu folgen bedeutet dem Willen Gottes im eigenen Leben nachzugehen. Der Wille Gottes kann einen auf der Erde so in beispielsweise Bildung, Freizeit und Beruf eingliedern, so dass der Wille Gottes jederzeit erfüllt werden kann. Das wonach man sich ausstreckt bekommt man früher oder später. Wenn man sich nach dem Willen Gottes ausstreckt, dann wird einem auch der Wille Gottes bezüglich des eigenen Lebens offenbart. Nach irgendetwas streckt man sich immer aus und wenn man das wirklich haben will wonach man sich ausstreckt, dann ergreift man Maßnahmen und legt einen Weg zurück, um das zu bekommen wonach man sich ausgestreckt hat. Und genauso ist es mit der Wahrheit Gottes und dem Willen Gottes. Wenn man die Wahrheit Gottes und den Willen Gottes kennenlernen will, dann muss man die Maßnahmen ergreifen, die Gott einen ins Herz legt und den Weg zurücklegen, den Gott einen zeigt.

***

***

DER MENSCH STREBT IN VIELEN BELANGEN DES LEBENS NACH OPTIMIERUNG

In vielen Belangen des Lebens strebt der Mensch nach Optimierung und Verbesserung. Dabei geht es um die eigene Haushaltsgestaltung, es geht um Produktverbesserungen und Dienstleistungsoptimierung, es geht um die Verbesserung von Kostenstrukturen und die Optimierung von Umsatz und Gewinn, es geht um die Verbesserung von Unternehmensabläufen und der Unternehmenskommunikation. Wieso sollte man dann nicht auch bestrebt sein die Verbindung zu Gott zu optimieren, um daraus für das Eigenwohl und Gemeinwohl ein besseres Leben zu generieren? Die Qualität der Verbindung zu Gott entscheidet darüber wie gotterfüllt die eigene Lebensführung ist. Bei der Optimierung der Verbindung zu Gott geht es darum Gott immer besser im Herzen wahrzunehmen, zu hören und Gottes Rat aufzugreifen und im eigenen Leben zu integrieren.

***

***

DAS GEFÜHL DES WARTENS

Wenn einen das Warten auf jemand oder etwas einnimmt, dann bestimmt einen nicht die innere jetzige göttliche Fülle, sondern es soll einen der oder das Erfüllung bringen auf den oder das man wartet, in der Hoffnung, dass das Gefühl nach dem Warten und des Eintritts des Ziels des Wartens besser ist. Das Warten auf eine Wunscherfüllung, die möglicherweise, sofern sie eintritt, in der zukünftigen Gegenwart liegt, sollte kein Gefühl des Wartens auslösen, sondern die Zeit des Wartens sollte in der göttlichen Fülle gelebt werden, so dass eine äußere Wunscherfüllung einen nicht dominiert, sondern dass man selber die Situation dominiert und die richtige Priorität bezüglich des Lebens in der richtigen inneren Fülle setzt. Warten bedeutet oft, dass in der Zukunft ein besseres Gefühl liegt, das einen befriedigen soll. Man sollte sich klar machen auf wen und was man wartet und ob das worauf man wartet einen erfüllen soll. Man sollte sich bei dem Gefühl des Wartens die Frage stellen warum man wartet und warum die jetzige göttliche Fülle nicht so ausgeprägt ist, so dass die innere göttliche Erfüllung reicht. Man sollte sich fragen was genau in der Zukunft nach dem Warten besser ist als während der Zeit des Wartens. Eine Zeit des Wartens sollte bestmöglich in der Fülle Gottes genutzt werden und nicht zu einem Absitzen von Zeit werden.

***

***

DIE BEEINFLUSSUNG DER ZUKÜNFTIGEN GEGENWART

Die Zukunft steht grundsätzlich offen und die Kraft der Zukunftsgestaltung liegt in der Gegenwart. Die Qualität der Zukunftsgestaltung ist abhängig von der Qualität der Herzensenergie. Gott kann jederzeit neue Ideen, Gaben, Fähigkeiten, Erlebnisse und Erfahrungen schenken. Eine gesunde Kontinuität und eine gesunde Abwechslung im Leben bereichern das individuelle Dasein. Neue Interessen wecken das Bedürfnis sich mit neuen Sachen auseinanderzusetzen. Wie die zukünftige Gegenwart aussieht ist grundsätzlich durch eine innere Vision, Mission, durch innere Ziele, durch Gedanken, Entscheidungen, Kommunikation und Handlungen beeinflussbar. Die Energie der Beeinflussung sollte aber göttlich legal sein. In der Kraft der Zukunftsgestaltung liegt ein Energiefluss und wenn man mit diesem Energiefluss mitfließt, dann führt er einen dahin wo das Ziel der Zukunftsgestaltung liegt. Ohne Energiefluss realisiert sich keine Zukunftsgestaltung. Es ist besser, wenn man selber im Einklang mit Gott die Lebensgestaltung beeinflusst und in der erfüllenden Fülle Gottes lebt als wenn man den diversesten Fremdbeeinflussungen ausgesetzt ist.

***

WIE MANIFESTIERT MAN SICH EINEN SCHÖNEN TAG?
Durch die Ausrichtung auf Gott
Durch Gebet
Durch positive Gedanken
Durch die Offenheit gegenüber göttlichen Ideen für die Tagesgestaltung

***

LEBT MAN GÖTTLICH LEGAL?

Nur in der Führung Gottes, die sich über das eigene Herz offenbart, kann man wirklich erfahren, ob man göttlich legal lebt. Es gibt so viele Facetten im eigenen Leben und vielleicht noch einige dunkle Flecken, die man selber nicht wirklich identifizieren kann und da bedarf es eines Überführers und Führers, der einen die Wahrheit bezüglich des allgemeinen Lebens und des eigenen Lebens offenbart. Ohne eine lebendige Kommunikation mit Gott kann man nicht herausfinden, ob man göttlich legal lebt und was der richtige Weg für einen ist. Vielleicht will Gott in einigen Bereichen des eigenen Lebens, dass man anders lebt oder grundsätzlich, dass man mehr nach dem Willen Gottes sucht und im Willen Gottes lebt. Nur mit einem Buch bei dem man noch nicht mal weiß, ob der Inhalt wirklich direkt von Gott kommt, kann man nicht herausfinden, ob man göttlich legal lebt. Die Frage nach dem göttlich legalen oder göttlich illegalen Lebensweg ist entscheidend im Hinblick darauf wo man in diesem Leben und nach diesem Leben hingeführt wird. Eine gesunde göttliche Lebensführung sorgt dafür, dass man bestmöglich durch das Leben auf dieser Erde geführt wird und nach dem Leben auf der Erde bestmöglich aufgehoben ist. Da nur Gott den Weg zu ihm zurück kennt, kann nur Gott den Weg zu ihm ebnen und auf dem Weg zu ihm führen.

***

***

***

***

***

WIE HANDELT DIE UNSICHTBARE WELT?

Die unsichtbaren Wesen in der unsichtbaren Welt und die unsichtbare Welt handeln gemäß ihrem individuellen und kollektiven Energieinhalt. Die unsichtbare Welt hat nur soviel Einfluss auf einen Menschen wie der Mensch ihr den Einfluss durch sein Sprechen, Denken, Entscheiden und Handeln bewusst und unbewusst gibt. Die unsichtbare Welt lässt beispielsweise im Herzen eine Inspiration aufkommen und gibt daraufhin Ideen wie man die Inspiration in die Tat umsetzen kann. Mit einer Inspiration kommt beispielsweise eine Denkenergie, die einen Denkfluss in Bewegung setzt und entsprechende Taten beinhalten kann. Hinter allem Sichtbaren steckt ein unsichtbarer Machtapparat. Hinter jedem Wort steckt ein Energiefluss.

DIE UNSICHTBARE WELT LEGT INS HERZ & IMPLEMENTIERT IM HERZEN:
Wünsche
Inspirationen
Ideen
Gaben
Fähigkeiten
Begehrlichkeiten
Begierden
Programmierungen
Glaubenssätze

AUF WAS REAGIERT DIE UNSICHTBARE WELT?
Worte
Wortkombinationen
Gebete
Befehle
Anweisungen
Wünsche
Begehrlichkeiten
Begierden
Rituale

***

WAS MUSS SICH ÄNDERN, DAMIT MAN EIN OPTIMALERES LEBEN FÜHREN KANN?

Das Innere des eigenen Herzens
Die Einstellung des Herzens
Die Motivation des Herzens
Die Absichten des Herzens
Die Qualität der Lebensgestaltung
Die Qualität der Inspirationen und Ideen
Die Qualität der Umsetzung der Inspirationen und Ideen
Die Qualität der Gaben und Fähigkeiten
Die Qualität des Denkens
Die Qualität des Fühlens
Die Qualität von Verbindungen und Beziehungen

DIE ÄNDERUNGEN ERGEBEN SICH ZUERST IM UNSICHTBAREN.
DIE WEICHEN FÜR EIN NEUES LEBEN WERDEN IM UNSICHTBAREN GESTELLT.

***

***

GEHEIMSPRACHEN

Überall begegnet den Menschen Geheimsprache. Geheimsprache bildet sich in den Herzen der Menschen und wird über die Herzen der Menschen in Existenz gerufen. Wenn Menschen sich mit einer Geheimsprache nicht auskennen, dann können sie diese Geheimsprache nicht verstehen. Wenn man eine Geheimsprache verstehen will, dann muss man sie lernen. Nützlich dabei ist, wenn man Geheimsprachen, für die man Interesse hat, aus dem lebendigen Unerschaffenen heraus betrachtet. Die Sprache des Himmels sollte die Fundamentsprache sein, aus der sich alle weiteren Sprachen direkt ableiten lassen. Wenn man den Zugang zur Sprache des Himmels verliert, dann verliert man den Zugang zu seinem wahren ewiglichen Ursprung und man verliert sich dann in den Sprachen der Welt. Eine Sprache, die von der Sprache des Himmels abgeschnitten ist, ist eine sündenbehaftete Sprache. Man bekommt Zugang zu den Sprachen für die man sich bewusst oder unbewusst entschieden hat.

Die Sprachen von Menschen, die für andere Menschen oft Geheimsprachen sind:
Die Sprache eines Berufes
Die Sprache eines Studienfaches
Die Sprache eines Hobbys
Die Sprache eines Buches
Die Sprache der Politik
Die Sprache der Wirtschaft
Die Sprache der Wissenschaften
Die Sprache von Religionen
Die Sprache von Geheimlogen
Die Sprache einer Musikrichtung
Die Sprache einer Zeitepoche
Die Sprache einer Altersstufe
Die Sprache einer Gesellschaftsschicht
Die Sprache eines irdischen Landes
Die Sprache des Himmels

***

WORTE FLIEßEN IMMER IN EINER BESTIMMTEN HERZENSENERGIE

AUF EINEN MENSCHEN EINFLUSS NEHMEN:
DIE EIGENE ENERGIE MIT ALLEN ÜBERZEUGUNGEN UND GLAUBENSSÄTZEN IN EINEN MENSCHEN DURCH BEISPIELSWEISE ZAUBEREI HINEINFLIESSEN LASSEN.
DIE EIGENE ENERGIE MIT ALLEN ÜBERZEUGUNGEN UND GLAUBENSSÄTZEN IN EINEN MENSCHEN DURCH WORTE AUSGIESSEN.

SICH BEEINFLUSSEN LASSEN:
SICH VON EINEM VON INNEN ODER AUßEN KOMMENDEN ENERGIEFLUSS MITREIßEN LASSEN.

ICH LASSE MEINE NEUESTEN ERKENNTNISSE NOCH IN MEINE NEUE PREDIGT EINFLIEßEN:
EINEN ENERGIEFLUSS WEITERFLIEßEN LASSEN.
ENERGIEFLUSS: ERKENNTNIS ERHALTEN, ÜBER DIE ERKENNTNIS NACHSINNEN, DIE ERKENNTNIS VERARBEITEN, DIE ERKENNTNIS VERSTÄNDLICH AUFSCHREIBEN,
DIE ERKENNTNIS ANDEREN MENSCHEN VORTRAGEN (ANDERE MENSCHEN IN DEN ENERGIEFLUSS AUFNEHMEN)

JEMANDEM „REINEN WEIN“ EINSCHENKEN:
JEMANDEM EINE VERMEINTLICHE WAHRHEIT EINFLÖßEN, IN DER HOFFNUNG DASS DIESER JEMAND DIESE VERMEINTLICHE WAHRHEIT ALS WAHRHEIT ANNIMMT.
EIN VERMEINTLICH REINER WEIN SOLLTE GENAUESTENS GEPRÜFT WERDEN.

REDEFLUSS
SCHREIBFLUSS

***

***

HERZENERGIECENTER

JEGLICHE VOLLKOMMENE ENERGIE GEHT VON GOTT AUS, AUS DER ALLE WEITEREN ENERGIEN ENTSTEHEN.
WENN MAN VON DER VOLLKOMMENEN ENERGIE ETWAS ABSCHNEIDET, DANN ENTSTEHEN UNVOLLKOMMENE ENERGIESTRÖME UND ENERGIEVERLÄUFE.
GOTT FÜLLT ALLES IN ALLEM AUS.
ALLES IST AUS UNSICHTBARER ENERGIE ENTSTANDEN.
ALLES IST IN ERSTER LINIE VON DERSELBEN ENERGIE DURCHDRUNGEN.
DIE QUALITÄT VON ENERGIE IST ABHÄNGIG DAVON WIE NAH SIE DER ENERGIE DER REINSTEN LIEBE UND WAHRHEIT IST.
DIE QUALITÄT DER ENERGIE EINES HERZENERGIECENTERS IST DAVON ABHÄNGIG WIE NAH ES DER ENERGIE DER REINSTEN LIEBE UND WAHRHEIT IST.

HERZENERGIECENTER:
Das Königreich Gottes
Die Welt
Menschen
Menschengruppen
Privathaushalte
Staaten
Regierungen
Parteien
Völker
Unternehmen
Unternehmensabteilungen
Vereine
Schulen
Schulklassen
Religionen
Wissenschaften

Es gibt individuelle und kollektive Herzenergiecenter.
Individuelle und kollektive Herzenergiecenter strahlen etwas individuell und kollektiv aus.
Bei der Ausstrahlung handelt es sich um Gedanken, Gefühle, Überzeugungen, Pläne, Zielsetzungen, Glaubenssätze, gesprochene Worte, Handlungen, Resultate.
Entscheidend ist die Frage, ob die Ausstrahlung von der Wahrheit erfüllt ist oder nicht.
Entscheidend ist die Frage wie die Energie eines Herzenergiecenters verbessert werden kann.
Jedes Herzenergiecenter ist für seine Energie im Individuellen und im Kollektiv verantwortlich.
Zwischen Herzenergiecentern findet ein Austausch von Energie in den unterschiedlichsten Ausprägungen statt.

Herzenergiecenter können sich gegenseitig beeinflussen, aber man kann sich nur von Herzenergiecentern beeinflussen lassen, wenn das eigene Herzenergiecenter seine Zustimmung dazu gibt. Das eigene Herzenergiecenter muss seine Bestimmung kennen und über eine innere Stabilität verfügen, damit es nicht von anderen Herzenergiecentern aus der Bahn geworfen werden kann. Die Energiequelle und die Energiequalität von Herzenergiecentern entscheiden darüber welche Resultate sie hervorbringen. Die Absicht und die Aufrichtigkeit des Herzens entscheiden darüber welche Energie Zutritt zum Herzenergiecenter bekommt. Die Energie ist es, die Ideen, Gaben und Fähigkeiten mitbringt und die Ideen, Gaben und Fähigkeiten sind es, die ein bestimmtes Handeln hervorrufen.

INDIVIDUELLE HERZENERGIECENTER:
Ein Mensch
Individuelle Energieziele

KOLLEKTIVE HERZENERGIECENTER:
Beispielsweise ein Unternehmen
Ansammlung mehrerer Herzenergiecenter
(mehrere individuelle Herzenergiecenter, aber auch mehrere kollektive Herzenergiecenter in einem
kollektiven Herzenergiecenter wie beispielsweise mehrere Unternehmen in einem Holdingunternehmen)
Image
Gesamtbild
Gemeinsame Energieziele
Anpassungsenergie
Mögliche schleichende Energieanpassung an den Grundenergiemix eines kollektiven Herzenergiecenters
Gemeinsames Regelwerk
Eingliederung von individuellen Herzenergiecenters in einen Energiekörper, in eine Energiekette, in einen Energiekreislauf eines kollektiven Herzenergiecenters
Eingliederung von kollektiven Herzenergiecentern in einen Energiekörper, in eine Energiekette, in einen Energiekreislauf eines kollektiven Herzenergiecenters

DAS ENERGIEFUNDAMENT EINES HERZENERGIECENTERS:
Die Energieverfassung eines Herzenergiecenters
Die Energieausrichtung eines Herzenergiecenters
Die Philosophie eines Herzenergiecenters
Das Leitbild eines Herzenergiecenters

DER ENERGIEBEDARF EINES HERZENERGIECENTERS:
Wer oder was löst einen Energiebedarf im Herzenergiecenter aus?
Ist der Energiebedarf eines Herzenergiecenters berechtigt?
Steht der Energiebedarf eines Herzenergiecenters im Willen Gottes?
Wird durch die Stillung des vorhandenen Energiebedarfs ein Herzenergiecenter angegriffen?
Wird die Würde von anderen Herzenergiecentern bei der Stillung eines vorhandenen Energiebedarfs gewahrt?
Handelt es sich bei dem Energiebedarf, der gestillt werden soll, um natürliche oder künstliche Energie?
Unter welchen Umständen und Bedingungen findet ein Energieaustausch für die Stillung des jeweiligen Energiebedarfs statt?
Findet ein Energieaustausch in der Liebe und Wahrheit oder in der Sünde und Lüge statt?

DIE PROGRAMMIERUNG AUF EINEN ENERGIEBEDARF:
Eine Programmierung auf einen Energiebedarf findet im Herzenergiecenter statt.
Die Programmierung auf einen Energiebedarf ist auf frühere Energietaten eines Herzenergiecenters zurückzuführen.
Die Programmierung auf einen Energiebedarf sorgt dafür, dass man in einem Energiekreislauf aufgenommen wird.

DER ENERGIEAUSTAUSCH VON HERZENERGIECENTERN:
Welche Hauptenergie gibt ein Herzenergiecenter und welche Hauptenergie nimmt ein Herzenergiecenter?
Welche Konsequenzen hat ein Energieaustausch für direkt beteiligte Herzenergiecenter und andere Herzenergiecenter?
Basiert ein Energieaustausch auf freiwilliger Basis oder unter Zwang?
Basiert ein Energieaustausch durch direkte oder indirekte Erpressung, durch Manipulation?
Ist der Energieaustausch in einem gesunden Gleichgewicht?
Wie kann man einen notwendigen Energieaustausch verbessern?

DAS ENERGIEGLEICHGEWICHT VON HERZENERGIECENTERN:
Wie kann man das Zusammenleben auf der Erde so gestalten, dass Energie in den unterschiedlichsten Ausprägungen besser verteilt wird?
Wie kann man den Energieaustausch auf dieser Erde besser organisieren, so dass verschiedenste Energiebedürfnisse besser gedeckt werden?
Wie kann man Energie, die antichristlich gebunden ist, in freie Energie umwandeln, die den Menschen mehr nützt?
Wie kann die Qualität von Energie und eines Energieaustausches verbessert werden?

DIE REINIGUNG, WIEDERHERSTELLUNG UND NEUAUSRICHTUNG EINES HERZENERGIECENTERS:
Führung durch den Geist Gottes.
Abbau kontraproduktiver Energie durch die Zufuhr von neuer gesunder Energie.
Erneuerung des Fühlens und des Denkens.
Ein kontraproduktives Fühlen und Denken in ein gotterfülltes Fühlen und Denken umlenken.
Das gotterfüllte Gebet.
Bewusstwerdung über den eigenen Energiebedarf und die Qualität des Energiebedarfs und daraus eventuell notwendige Veränderungen ableiten.
Bewusstwerdung über die Qualität des Energieaustausches und daraus eventuell notwendige Veränderungen ableiten.
Die Liebe und Wahrheit in den Mittelpunkt stellen und darauf vertrauen, dass die Liebe und Wahrheit etwas ins Sichtbare bringt.

DER ENERGIESCHUTZ EINES HERZENERGIECENTERS:
Innere saubere Energiestabilität.
Schutz vor kontraproduktiver Energie durch das Leben in der göttlichen Energie.
Der Herzenergiekompass ist von der Gnade Gottes erfüllt und bestimmt.
Göttliche Energieversorgung.

DIE ENERGIESCHULD EINES HERZENERGIECENTERS:
Wenn ein Herzenergiecenter im Willen Gottes lebt, dann hat das Herzenergiecenter keine Energieschuld.
Eine Energieschuld zieht sich ein Herzenergiecenter zu, wenn es nicht im Willen Gottes steht.
Eine Energieschuld kann aus einer kontraproduktiven Energieübersättigung oder Energieuntersättigung entstehen,
da durch eine kontraproduktiven Energieübersättigung und Energieuntersättigung das Energiegleichgewicht gestört ist und man
sich selbst und seinem Nächsten die Energie der göttlichen Liebe vorenthält und anstatt der göttlichen Liebe eine andere Energie aussendet.

DIE HAUPTENERGIERESULTATE VON HERZENERGIECENTERN:
Welches Energiemotiv ist in Teilenergieresultate und in Hauptenergieresultate eingeflossen?
Welche Herzenergie und daraus auftretende Gefühlsenergie, Denkenergie, Entscheidungsenergie, Planungsenergie,
Kommunikationsenergie und Handlungsenergie sind in ein Hauptenergieresultat eingeflossen?
Welche Teilenergieresultate haben ein Hauptenergieresultat verursacht?
Welche Energiegeschichte, Energiereise und Energiebewegungen haben ein bestimmtes Hauptenergieresultat hervorgebracht?

DAS ZUSAMMENWIRKEN VON HERZENERGIECENTERN UND DIE BILDUNG EINES GEMEINSAMEN HERZENERGIECENTERS:
Mehrere Herzenergiecenter können sich zu einem Herzenergiecenter zusammenschließen, um individuelle und kollektive Energieziele zu befriedigen.
Ein gemeinsames Herzenergiecenter ist gefüllt mit diversen Energiezielen, an denen sich ein beteiligtes Herzenergiecenter beteiligt.
Ein gemeinsames Herzenergiecenter wird von einer bestimmten Energie zusammengehalten und aufrechterhalten und dabei handelt es sich
beispielsweise um Bindungsenergie, Vorstellungsenergie, Glaubensenergie, Programmierungsenergie, Musterenergie, Gewöhnungsenergie, Bestätigungsenergie.
Das Zusammenwirken von Herzenergiecentern sorgt für Energievernetzungen, die bestimmte Energieverknüpfungen und Energiebewegungen verursachen.

DIE FÜHRUNG EINES KOLLEKTIVEN HERZENERGIECENTERS:
Ein kollektives Herzenergiecenter bedarf einer Führung und Koordination.
Die Führung und Koordination beinhalten eine Führungsenergie und Koordinationsenergie, die gefüllt sind mit einer bestimmten
Gefühlsenergie, Denkenergie, Entscheidungsenergie, Planungsenergie, Kommunikationsenergie und Handlungsenergie.
Die Führungsenergie wirkt sich auf die Gefühlsenergie, Denkenergie, Entscheidungsenergie,
Planungsenergie, Kommunikationsenergie und Handlungsenergie der zu Führenden aus.
Die Qualität der Führung eines kollektiven Herzenergiecenters wirkt sich entsprechend auf die Lebensqualität und Gesundheit der zu Führenden aus.

DIE AUSSTRAHLUNG EINER NEGATIVEN BINDUNGSENERGIE DURCH EIN HERZENERGIECENTER:
Bindung eines oder mehrerer Herzenergiecenter durch Zaubereienergie, durch Manipulationsenergie.
Bindung durch falsche Versprechungen, um egoistische Energieziele zu befriedigen.
Bindung durch spätere Goodies, um die Energie eines Herzenergiecenters nicht zu verlieren und bestmöglich auszunehmen.
Die Bindung eines oder mehrerer Herzenergiecenter wird durch eine Bindungsenergie hergestellt und die Bindungsenergie ist gefüllt
mit einer bestimmten Gefühlsenergie, Denkenergie, Entscheidungsenergie, Planungsenergie, Kommunikationsenergie und Handlungsenergie.
Findet eine Bindung eines oder mehrerer Herzenergiecenter durch eine natürliche oder künstliche Energie statt?

DIE ENERGIEERWARTUNGSHALTUNG EINES HERZENERGIECENTERS GEGENÜBER ANDEREN HERZENERGIECENTERN:
In jedem Energiebedarf steckt auch grundsätzlich eine Energieerwartungshaltung.
Ist eine Energieerwartungshaltung gegenüber anderen Herzenergiecentern berechtigt?
Wie reagiert ein Herzenergiecenter, wenn die Energieerwartungshaltung nicht befriedigt wird?
Ist eine bestimmte Reaktion eines Herzenergiecenters bei einer Nichtbefriedigung einer Energieerwartungshaltung berechtigt?
Welche kurzfristige, mittelfristige und langfristige Auswirkung hat die einmalige oder mehrmalige Befriedigung einer Energieerwartungshaltung
eines Herzenergiecenters durch ein Herzenergiecenter, obwohl kein Energieinteresse an der Befriedigung der Energieerwartungshaltung besteht?

ES GIBT HERZENERGIECENTER, DIE SICH FOLGENDES FRAGEN:
Wie bringe ich Herzenergiecenter dazu das zu tun was ich will?
Wie bringe ich Herzenergiecenter dazu meinen Energiebedarf zu decken?
Wie muss ich meine Kommunikationsenergie so lenken, so dass ich von einem Herzenergiecenter eine bestimmte Reaktion erhalte?
Wie wecke ich in Herzenergiecentern einen Energiebedarf, damit ich durch diesen Energiebedarf meinen Energiebedarf decken kann?

DER ENERGIEEINSATZ VON HERZENERGIECENTERN:
Ist der Energieeinsatz von Herzenergiecentern natürlich oder künstlich verursacht?
Welche kurzfristigen, mittelfristigen und langfristigen Auswirkungen haben Energieeinsätze von Herzenergiecentern?
Wohin führen Energieeinsätze Herzenergiecenter im Individuellen und im Kollektiv kurzfristig, mittelfristig und langfristig?

DIE ENERGIEVERBINDUNG ZWISCHEN HERZENERGIECENTERN:
Eine Energieverbindung kann je nach Art der Energieverbindung unterschiedlich ausgeprägt sein.
Eine Energieverbindung kann kurzfristig, mittelfristig und langfristig sein.
Eine Energieverbindung kann je nach der Art des Energiebedarfs unterschiedlich ausgestattet sein.
Wie kommt es zu einer Energieverbindung und was macht eine bestimmte Energieverbindung mit dem Herzenergiecenter?
Ist eine Energieverbindung berechtigt?
Ist eine Energieverbindung natürlich oder künstlich?
Sorgt eine Energieverbindung für Störungen im Herzenergiecenter, die kurzfristig, mittelfristig
oder langfristig negative Konsequenzen für das Herzenergiecenter haben können?
Welche Grundenergie bestimmt eine Energieverbindung?

DIE ENERGIEAKTIVITÄTEN EINES HERZENERGIECENTERS:
Welches Denken bestimmt ein Herzenergiecenter?
Welche Gefühle bestimmen ein Herzenergiecenter?
Welche Glaubenssätze und Überzeugungen sorgen für bestimmte berechtigte oder unberechtigte Energieaktivitäten eines Herzenergiecenters?
Welches Tun mit welcher Energiequalität bestimmt ein Herzenergiecenter?

DIE ENERGIEBEDARFSDECKUNG EINES HERZENERGIECENTERS:
Findet die Energiebedarfsdeckung in der inneren Herzenergiestabilität statt?
Bestimmt die Energiebedarfsdeckung das Herzenergiecenter oder bestimmt das Herzenergiecenter die Energiebedarfsdeckung?

DIE ENERGIEENTSCHEIDUNGEN EINES HERZENERGIECENTERS:
Die Energieentscheidungen eines Herzenergiecenters ergeben sich aus seinem Grundenergiemix, der sich auch aus seinen bisherigen Energieerfahrungen ergibt.
Die Energieentscheidungen eines Herzenergiecenters setzen Energiebewegungen frei,
die kurzfristige, mittelfristige und langfristige Energiefolgen für ein oder mehrere Herzenergiecenter haben können.
Eine Energieverkettung von diversen Energieerfahrungen können bestimmte Energieentscheidungen beeinflussen und herbeiführen.

DIE HERZENERGIEBILANZ EINES HERZENERGIECENTERS:
Energieart
Energieeinsatz
Energiebedarfsdeckung
Energieresultate
Energieschuld
Energieübersättigung
Energieuntersättigung
Energieabrechnung
Energiegleichgewicht

HERZENERGIECENTER ERSCHAFFEN UND ERHALTEN BEWUSST UND UNBEWUSST FÜR DIE UMVERTEILUNG VON ENERGIE GEMEINSAM:
Energiekreisläufe -> Auflösung, Verbesserung, Umwandlung, Neuausrichtung, Neuaufstellung, Neue einführen
Energiestrukturen -> Auflösung, Verbesserung, Umwandlung, Neuausrichtung, Neuaufstellung, Neue einführen
Energiesysteme -> Auflösung, Verbesserung, Umwandlung, Neuausrichtung, Neuaufstellung, Neue einführen
Energieorganisation -> Auflösung, Verbesserung, Umwandlung, Neuausrichtung, Neuaufstellung, Neue einführen
Die Qualität der Energiekreisläufe, Energiestrukturen, Energiesysteme und Energieorganisation ist abhängig vom Grundenergiemix.

DAS GOTTERFÜLLTE ZIEL VON HERZENERGIECENTERN SOLLTE SEIN:
Immaterielle Fruchtbringung
Göttliche Glaubensmaximierung
Göttliche Vertrauensmaximierung
Göttliche Liebesmaximierung
Göttliche Wahrheitsmaximierung
Göttliche Freiheitsmaximierung
Göttliche Friedensmaximierung
Göttliche Gnadenmaximierung
Göttliche Freudesmaximierung
Göttliche Gesundheitsmaximierung
Göttliche Gewissensmaximierung
-> um daraus eine Neue Welt zu generieren

MEHR ODER WENIGER JEDES HERZENERGIECENTER SENDET TÄGLICH DIVERSE ENERGIEANGEBOTE UND ENERGIEANFRAGEN AUS:
Welche bewusste und unbewusste Energieangebote und Energieanfragen sendet man aus?
Mit welchen Energieangeboten und Energieanfragen kommt man in Kontakt?
Mit welchen Energieangeboten und Energieanfragen geht man in Resonanz?
Wie agiert man in Bezug auf Energieangebote und Energieanfragen?
Wie reagiert man in Bezug auf Energieangebote und Energieanfragen?
Welcher Energiereiz geht von Energieangeboten und Energieanfragen aus?
Wie geht man mit möglichen Energieverführungen und Energieversuchungen um?

***

***